Samstag, 5. Dezember 2020

«Bluezone Viral Kill»: Luftreinigung für professionelle Anwendungen

Elgin / US. (eb) Die Middleby Corporation, ein weltweit führender Hersteller von Ausrüstungen für die gewerbliche Gastronomie, die Lebensmittelverarbeitung bis hin zu Haushaltsküchen, ist hierzulande spätestens seit 2017 ein Begriff, als sie die schwedische Sveba Dahlen Gruppe übernahm. Dadurch erhielt der Name Middleby in den backenden Branchen zwar mehr Gewicht. Doch zu den Hauptmerkmalen der US-Amerikaner gehört, dass sie sehr breit aufgestellt sind und regelmäßig auf Einkaufstour gehen.

Das muss kürzlich wieder der Fall gewesen sein. Denn wie die Gruppe aus dem US-Bundesstaat Illinois mitteilt, kann sie neuerdings ein filterloses Luftreinigungssystem anbieten namens «Bluezone by Middleby». Das ist nicht irgendein Filtersystem, sondern eine patentierte, fortschrittliche Technologie zur Reinigung der Innenraumluft. Middleby hat demnach eine exklusive Lizenzvereinbarung mit Bluezone Products Inc. abgeschlossen und sich in das Unternehmen eingekauft. Bluezone ist wiederum nicht irgendein Filterhersteller, sondern der Entwickler des vom US-Militär verwendeten filterlosen Luftreinigungssystems, das nach Angaben aus Illinois 99,9995 Prozent der Viren und anderer Schadstoffe wie Bakterien, Schimmel und Gase vernichtet, die die Luftqualität in Innenräumen beeinträchtigen.

Beurteilung: Ein erster Blick auf die Homepage zeigt, dass es sich bei «Bluezone by Middleby» um ein Einbaugerät handeln muss, das in die Decke versenkt wird. Auf der einen Seite wird die kontaminierte Raumluft eingesogen, auf der anderen Seite kommt die gereinigte Luft wieder heraus. In dem Kanal, durch den die Luft geführt wird, ist ultraviolettes Licht ein wesentlicher Bestandteil – wahrscheinlich eher UVC-Licht. Die kombinierten Verfahren in dieser «Reaktionskammer» ermöglichten unter anderem, Ethylengas in CO2 und H2O umzuwandeln und noch ein paar Gimmicks mehr. Auf jeden Fall ist das Gerät geeignet, näher in Augenschein genommen zu werden, von dem es eher früher als später vermutlich auch mobile Varianten geben wird oder schon gibt.

«Unsere Partnerschaft mit Bluezone ermöglicht es uns, Restaurants und alle Innenräume sicherer zu machen, in dem wir eine bewährte Technologie anbieten, die HEPA- und andere derzeit auf dem Markt erhältliche Systeme übertrifft. Unsere Kunden haben jetzt Zugang zu der innovativsten und fortschrittlichsten Luftreinigungstechnologie, die es gibt», sagt Tim FitzGerald, CEO der Middleby Corporation, in der englischsprachigen Mitteilung. «Die Einschränkungen, die für das Essen in Innenräumen gelten, sowie die Besorgnis der Kunden haben dazu geführt, dass eine sofortige und dringende Notwendigkeit entstanden ist, die Luftqualität in Innenräumen von Restaurants und anderen Veranstaltungsorten zu verbessern. Wir sind stolz darauf, diese Lösung auf den Markt zu bringen, da sie die Betriebsweise eines Restaurants dauerhaft verändern und gleichzeitig den Komfort für die Kunden erhöhen wird, damit sie wieder zum gewohnten Verzehr in Innenräumen zurückkehren können.»

«Bluezone von Middleby Viral Kill»-Geräte seien jetzt für den Einsatz in Innenräumen von Restaurants und anderen Einrichtungen erhältlich. Das System, das keinen Filter benötige, zerstöre nachweislich infektiöse Luftschadstoffe. Man geht davon aus, dass dies eine der drei häufigsten Arten der Verbreitung des Coronavirus ist. Das Gerät funktioniert, in dem es Raumluft in die Bluezone-Reaktionskammer saugt und durch ein patentiertes Verfahren kombinierter Technologien die RNA (?) des Covid-19-Virus abbaut, was eine Reproduktion unmöglich mache und das Virus abtöte. Labortests durch Dritte hätten bewiesen, dass die Bluezone-Technologie 99,9995 Prozent des MS2-Virus (ein SARS-CoV-2-Surrogat) nach 60 Minuten abtöte. Die englischsprachige Studie gibt es hier zum Nachlesen.

Die «Bluezone von Middleby Food Preservation»-Einheiten sind nach Firmenangaben so konfiguriert, dass sie die Haltbarkeit von Obst und Gemüse durch Inaktivierung von Schimmel und Bakterien und die Umwandlung von Ethylengas in CO2 und H2O verlängern. Diese Innovation sei bereits seit einiger Zeit bei Viking Haushaltskühlgeräten verfügbar und werde nun auf eine breitere Kollektion von Middleby Haushalts- und Gewerbekühlgeräten ausgeweitet. Interessenten nehmen am besten von bluezone.com aus ihre Recherche auf. Vielleicht gibt es schon europäische Bezugsquellen (Foto: pixabay.com).