Sonntag, 16. Juni 2024

Schnelle Küche: Walnuss-Rucola-Tortilla

Image Frankfurt. (cwc) Ob unterwegs oder nach einem langen Arbeitstag: Eine leckere Auszeit passt zu vielen Gelegenheiten. Abwechslungsreiche Rezepte für die schnelle Küche bietet die «California Walnut Commission» (CWC) mit Deutschland-Vertretung in Frankfurt am Main. Die Gerichte sind im Handumdrehen zubereitet und eignen sich hervorragend als gesunde Bäckersnacks – wie zum Beispiel die «Walnuss-Rucola-Tortilla», für die Sie natürlich Ihre Teigfladen aus eigener Herstellung verwenden können.

Zutaten für vier Portionen: 250g Kartoffeln, vorwiegend festkochend; 4 Frühlingszwiebeln; 4 Esslöffel Olivenöl; 8 Eier (M); Salz, Pfeffer; 80g kalifornische Walnüsse; ein kleines Bund Rucola; 50g Serrano-Schinken.

Zubereitung: Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und fein schneiden. Olivenöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin etwa acht bis zehn Minuten andünsten. Eier mit Salz und Pfeffer verquirlen. Walnüsse grob hacken. Rucola abbrausen, putzen und trockenschütteln. Die Hälfte der Walnüsse und die Frühlingszwiebeln zu den Kartoffeln geben und untermischen. Schinken und Rucola darauf geben und die verquirlten Eier darüber gießen. Die restlichen Walnüsse darüber streuen. Die Unterseite der Tortilla leicht bräunen lassen. Die Tortilla im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius etwa zehn Minuten stocken und leicht bräunen lassen. Tortilla etwas abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.>