Donnerstag, 22. Februar 2024

Dessert: Weiße Schokomousse auf Rhabarber

Heilbronn. (sws / eb) «Vanillepudding auf Rhabarberkompott» heißt ein beliebter Dessert, der früher überall dort zu finden war, wo im Garten Rhabarber stand. Eher unbeachtet wuchsen die robusten Stauden vor sich hin, ohne groß gehegt zu werden. Waren Stangen reif, brach man sie ab und verarbeitete sie zu Kompott, Konfitüre oder Kuchenbelag. Oder man schnippelte die frischen Vitaminspender zu Würfeln und streute etwas Zucker drauf. Lecker. Heute kommt der gemeine Rhabarber aus dem Lebensmittelgeschäft.

«Weiße Schokomousse auf Rhabarber» heißt ein Rezept aus der Ideenküche der Südwestdeutschen Salzwerke AG – Saline Bad Reichenhall. Das setzt vor allem auf Raffinesse und richtet sich an ein Publikum, das im Frühjahr gerne besondere Gaumenkitzel mag. Die Süße der Schokomousse hier, das Spritzige des marinierten Rhabarbers dort – abgerundet durch ein sorgfältiges Topping aus Erdbeeren, karamellisierten Pistazien, Salzblüten und frischer Minze (Foto: Bad Reichenhaller).

20230228-BADREICHENHALLER-DESSERT.
WebBaecker.Net