Freitag, 9. Dezember 2022

BBGfG: 52. Wissenschaftliche Infotagung unter veränderten Perspektiven

Berlin. (bbgfg) Das deutsche Getreide- und Backgewerbe sowie die Wissenschaft und Zulieferindustrie treffen sich im Januar 2023 zur 52. Wissenschaftlichen Informationstagung der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Getreideforschung (BBGfG) zu Beginn der Internationalen Grünen Woche.

Die Thematik des ersten Veranstaltungstags zum Thema «Backwarenversorgung: In Krisenzeiten eine zentrale Aufgabe für die Ernährungssicherung» mit einer anschließenden Podiumsdiskussion setzt den besonderen Schwerpunkt der Tagung. Der zweite Tag ist Fachthemen gewidmet und steht unter dem Titel «Innovationen in der Backwarenherstellung». Die Informationen sind hochaktuell. Details zu den Themen und Referenten (m/w/w) entnehmen Interessenten (m/w/w) dem umfangreichen Programm (Format PDF).

Anlässlich der Tagung werden am Donnerstag die Preise des Verbands Deutscher Großbäckereien e.V., gestiftet zu Ehren von Prof. Dr. Matteï Rohrlich, sowie der Bäckerinnung Berlin zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergeben. Am zweiten Tag verleiht die Bäckermeister Alfred Kühn Stiftung einen Preis für eine öffentlich bekannt gewordene Leistung in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung zur Backwarenherstellung, die für die praktische Bäckerei von Bedeutung ist. Zudem wird der Bernhard-van-Lengerich-Preis für hervorragende Leistungen und innovative Forschungstätigkeiten vom wissenschaftlichen Nachwuchs auf dem Gebiet der Lebensmittelwissenschaften überreicht.

Die 52. Wissenschaftliche Infotagung findet am 19. und 20. Januar 2023 statt. Veranstaltungsort ist der Ingeborg-Meising-Saal der Berliner Hochschule für Technik an der Luxemburger Straße 10 in 13353 Berlin. Weiterführende Details sind der Seite getreideforschung.de zu entnehmen (Foto: pixabay.com).

WebBaecker.Net
Nach oben