Samstag, 5. Dezember 2020

WB-50-2018

DAS WAREN DIE THEMEN IM NEWSLETTER FÜR DIE 50. KW 2018:

MARKT + UNTERNEHMEN:
01. Soforthilfe: Serafin stellt 1,5 Millionen Euro bereit
02. Edeka Nord: beteiligt sich an Bäckerei von Allwörden
03. Unser Heimatbäcker: Stefan Blaschak räumt auf
04. Gersthofer Backbetriebe: die einzig richtige Entscheidung

TERMINE + EVENTS:
05. Frankfurt: Superfood der Urzeit traf auf das 21. Jahrhundert
06. BBGfG: lädt zur 48. Informationstagung
07. ttz Bremerhaven: entwickelt neuen IHK-Zertifikatslehrgang

MANAGEMENT + BETRIEB:
08. Die Preise im Visier: Wie finde ich den optimalen Preis?
09. EuGH: Der Rundfunkbeitrag ist mit dem EU-Recht vereinbar
10. Mindestlohn 2018: Deutschland in der EU-Spitzengruppe
11. Nordzucker: passt Organisation und Kostenstruktur an
12. Wegweiser: Was Bundesländer alles für Start-ups tun

TRENDS + KONZEPTE:
13. Online-Lieferdienst: Was ist das Picnic Erfolgsrezept?
14. Euro-6-Norm: Ab 2021 nutzt auch der neueste Diesel nichts
15. StreetScooter: erhält Zulassungserlaubnis für Großserien

MARKETING + VERKAUF:
16. Zahlungen per Apple Pay anbieten: Bereiten Sie sich vor
17. Kaufkraft 2019: 763 Euro mehr im Portmonee
18. Apple Pay: Sparkassen fordern Zugang für alle Kunden
19. Apple Pay Start: Schub für das mobile Bezahlen?
20. Apple Pay jetzt auch in Deutschland verfügbar

PERSONEN + EHRUNGEN:
21. Projekt «BrotRetter» erhält schöne Auszeichnung
22. «Ein Brot das Gutes tut»: 100’000 Euro kamen zusammen

BOOKMARKS + BOOKS:
23. Global Industry: Other countries, other customs

REZEPTE + IDEEN:
24. Gut bürgerlich: Die Stulle ist «Erfolgsprodukt 2018»



 


MARKT + UNTERNEHMEN


01. Soforthilfe: Serafin stellt 1,5 Millionen Euro bereit

20181214-SANTACLAUS

München. (14.12. / srf) Die Serafin Gruppe, Gesellschafter der Gersthofer Backbetriebe, hat eine freiwillige finanzielle Unterstützung für alle Mitarbeitenden des Unternehmens beschlossen. Eine solche Unterstützung stelle im Falle von Insolvenzen eher die Ausnahme dar. Insgesamt werde Serafin einen Betrag von über 1,5 Millionen Euro für die Mitarbeitenden zur Verfügung stellen, heißt es in der Stellungnahme (Foto: pixabay.com).


02. Edeka Nord: beteiligt sich an Bäckerei von Allwörden

Neumünster / Mölln. (14.12. / ev) Die Bäckerei Heinrich von Allwörden und Edeka Nord kooperieren im Segment Backwaren. Edeka Nord bringt seine vorhandene Backwarensparte in die Bäckerei von Allwörden mit ein und erwirbt eine Minderheitsbeteiligung. Zusammenfassung.

Anzeige:

Gehrke Econ Unternehmensberatung


03. Unser Heimatbäcker: Stefan Blaschak räumt auf

Pasewalk. (14.12. / eb) Bei der Unser Heimatbäcker Gruppe im Nordosten der Republik kündigt sich das nächste Desaster an. Dem Vernehmen nach hat die neue Firmenleitung in Pasewalk die alte Geschäftsführung angezeigt. Es steht der Vorwurf der Veruntreuung und Unterschlagung im Raum.


04. Gersthofer Backbetriebe: die einzig richtige Entscheidung

München. (11.12. / usp) Der Untergang der Gersthofer Backbetriebe erfolgt in atemberaubender Geschwindigkeit. Am 01. Dezember eröffnete das Amtsgericht München das Insolvenzverfahren. Am 05. Dezember erklärte Ihnen der WebBaecker, weshalb Zerschlagung und Abwicklung der Gruppe wahrscheinlich sind. Am 06. Dezember trat der Insolvenzverwalter vor die Belegschaft und verkündete die sofortige Stilllegung des Betriebs.

 


TERMINE + EVENTS


05. Frankfurt: Superfood der Urzeit traf auf das 21. Jahrhundert

20181212-BUCHWEIZEN

Hamburg. (14.12. / gmi) Bei der «Hi Europe + Ni» in Frankfurt hat GoodMills Innovation vor allem einem funktionellen Rohstoff eine Plattform geboten, der lange in Vergessenheit geraten war: dem «Tatarischen Buchweizen», der mit dem sekundären Pflanzenstoff Rutin einen altbekannten Wirkstoff der Traditionellen Chinesischen Medizin liefert (Foto: pixabay.com).


06. BBGfG: lädt zur 48. Informationstagung

Berlin. (14.12. / bbgfg) In terminlicher Nähe zur Internationalen Grüne Woche (IGW – 18. bis 27. Januar) lädt die Berlin-Brandenburgische Gesellschaft für Getreideforschung (BBGfG) am 17. und 18. Januar (Donnerstag und Freitag) zur 48. Wissenschaftlichen Informationstagung. Details.


07. ttz Bremerhaven: entwickelt neuen IHK-Zertifikatslehrgang

Bremerhaven. (10.12. / ttz) Das ttz Bremerhaven bietet einen neuen IHK-Zertifikatslehrgang zur Fachkraft für industrielle Produktion (Fachrichtung Getreideverarbeitung) an. Zielgruppe der sechsmonatigen Weiterbildung sind Mitarbeitende der großtechnischen und industriellen Backwarenherstellung sowie Angehörige der Zulieferindustrie.

 


MANAGEMENT + BETRIEB


08. Die Preise im Visier: Wie finde ich den optimalen Preis?

20180914-BAECKEREI

Isernhagen / Hannover. (14.12. / ge) Die Gewerkschaft NGG empfiehlt eine Lohnerhöhung von 5,5 bis 6,5 Prozent für 2019. Die NGG verweist zur Begründung dieser Forderung darauf‚ dass die wirtschaftlichen Daten sehr gut seien. Die Beschäftigten sollen am Erfolg des Ernährungsgewerbes teilhaben. Wie ist das zu bewerten und was folgt daraus für das Bäckerhandwerk? Dieser Frage geht Andreas Pohlan von der Gehrke Econ Unternehmensberatung in Isernhagen und Hannover nach (Foto: pixabay.com)


09. EuGH: Der Rundfunkbeitrag ist mit dem EU-Recht vereinbar

Luxemburg / LU. (14.12. / eugh) Das Landgericht Tübingen hatte dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) um Klärung gebeten, ob der bundesdeutsche Rundfunkbeitrag mit Unionsrecht vereinbar sei. Mit seinem Urteil von dieser Woche stellt der EuGH fest, dass der Beitrag mit EU-Recht vereinbar ist.

Anzeige:

Goecom Software


10. Mindestlohn 2018: Deutschland in der EU-Spitzengruppe

Wiesbaden. (13.12. / destatis) Per Verordnung wird der Mindestlohn ab Januar 2019 steigen und dann noch mal ab Januar 2020. Das Statistische Bundesamt setzt die Erhöhungen in ein europäisches Verhältnis.


11. Nordzucker: passt Organisation und Kostenstruktur an

Braunschweig. (13.12. / nag) Aufgrund des deutlich volatileren und wettbewerbsintensiveren Marktumfelds leitet die Nordzucker AG einen umfassenden internen Transformationsprozess ein. Ziel ist es, den Konzern in Niedrigpreisphasen zu stabilisieren und die Ertragskraft langfristig sicherzustellen. Dem Unternehmen stehen unruhigen Zeiten ins Haus.


12. Wegweiser: Was Bundesländer alles für Start-ups tun

Berlin. (08.12. / bk) Von wem gibt es finanzielle Unterstützung für mein Start-up? Wer berät Gründer über die besten Fördermöglichkeiten? Wo kann ich mich vernetzen? Vor diesen Fragen stehen fast alle Gründer. Get Started, eine Initiative des Digitalverbands Bitkom, hat erstmals eine umfassende Übersicht über die staatlichen Start-up-Programme aller Bundesländer erstellt.

 


TRENDS + KONZEPTE


13. Online-Lieferdienst: Was ist das Picnic Erfolgsrezept?

20181212-PCNIC

Hamburg. (14.12. / eb) Was Zalando für die Modewelt ist, ist der Picnic Supermarkt für den niederländischen LEH. Auch im äußersten Westen Nordrhein- Westfalens hat sich der pfiffige Lebensmittel-Lieferdienst schon etabliert. Der WebBaecker fasst die wichtigsten Fakten zusammen und betrachtet nicht von ungefähr das Lieferfahrzeug genauer (Foto: Picnic).


14. Euro-6-Norm: Ab 2021 nutzt auch der neueste Diesel nichts

Luxemburg / LU. (14.12. / eugh) Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) könnte es in sich haben. Demnach sind die Stickoxid-Obergrenzen für Dieselautos der modernen Euro-6-Norm zu hoch. Werden die verlangten deutlich niedrigere Grenzwerte nicht eingehalten, drohen Fahrverbote auch für diese modernen Dieselautos, entschied der EuGH.


15. StreetScooter: erhält Zulassungserlaubnis für Großserien

Bonn/Aachen/Köln. (08.12. / dpdhl) Die StreetScooter GmbH hat vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) die «EG-Typgenehmigung für Großserien» für ihr Einstiegsmodell WORK erhalten. Das im Oktober in Produktion gegangene neue Modell WORK XL, das StreetScooter gemeinsam mit dem Autohersteller Ford in dessen Kölner Werk baut, besitzt die Großseriengenehmigung bereits.

 


MARKETING + VERKAUF


16. Zahlungen per Apple Pay anbieten: Bereiten Sie sich vor

20181211-APPLE-PAY

Hechingen. (14.12. / kmz) Die neue Generation des bargeldlosen Zahlens «Apple Pay» ist in dieser Woche in Deutschland gestartet und damit laut Unternehmensmeldung weltweit in 26 Märkten mit über 5.200 Bankpartnern aktiv. Um die kontaktlose Bezahlmethode nutzen zu können, richten Kunden eine Kredit-, Debit- oder Prepaidkarte auf ihrem Apple-Gerät wie iPhone und Apple Watch ein. «Wir von KMZ sind der Meinung, dass Apple Pay mittelfristig auch beim Einkauf von Lebensmitteln, in Bäckerei, Fleischerei und Gastronomie eine Trendwende einläuten wird. So sind unsere Kassensysteme schon heute darauf vorbereitet, das kontaktlose Bezahlen per Apple Pay und NFC-Funk zu ermöglichen. Sobald ein NFC-fähiges EC-Terminal mit Kreditkartenakzeptanz vorhanden ist, sind die Voraussetzungen geschaffen», sagt Sascha Kaierle, Geschäftsführer KMZ Kassensystem GmbH (Foto: Apple Pay).


17. Kaufkraft 2019: 763 Euro mehr im Portmonee

Nürnberg. (14.12. / gfk) Nach Angaben der GfK Marktforschung wird die Kaufkraft der Deutschen 2019 auf 23.779 Euro pro Kopf steigen. Dies entspricht einem rechnerischen Plus von nominal 3,3 Prozent und 763 Euro mehr pro Kopf. Für Deutschland prognostiziert die GfK insgesamt eine Kaufraftsumme von 1.968,7 Milliarden Euro. Zusammenfassung.


18. Apple Pay: Sparkassen fordern Zugang für alle Kunden

Berlin. (13.12. / dsgv) Apple Pay stehe nur einem sehr engen Nutzerkreis teilnehmender Banken zur Verfügung. Der Grund dafür sei, dass Apple seine NFC-Schnittstelle nicht für andere Anbieter öffnet und auch die im Handel beliebte und bei Kunden weit verbreitete Girocard bisher nicht als Zahlungsmittel integriert hat – schreibt der Deutsche Sparkassen- und Giroverband.


19. Apple Pay Start: Schub für das mobile Bezahlen?

Berlin. (12.12. / bk) Der Digitalverband Bitkom sieht die Einführung von Apple Pay positiv und erwartet einen Schub fürs mobile Bezahlen. Zudem setzt sich der Verband für eine gesetzlich garantierte Wahlfreiheit der Kunden beim Bezahlen an der Kasse ein. Dass im Gegenzug auch Apple seine Technologie für andere Zahlungsdienstleister öffnen müsste, darauf geht er nicht ein.


20. Apple Pay jetzt auch in Deutschland verfügbar

München. (11.12. / apple) Apple Deutschland hat bekannt gegeben, dass Kunden hierzulande ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac nutzen können, um in Apps und im Internet all die Dinge auf einfache, schnelle und sichere Art zu bezahlen, die ihnen einfallen. Dies ist die blumige Medienmitteilung, die sich an das B2C-Geschäft richtet.

 


PERSONEN + EHRUNGEN


21. Projekt «BrotRetter» erhält schöne Auszeichnung

20181210-JB-TITEL

Hannover / Lübeck. (11.12. / vwn / jb) Der Gewinner der Aktion «Der Goldene Bully» von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) ist das Projekt «BrotRetter» der Lübecker Konditorei Junge. In Berlin freuten sich gemeinsam (von links) Preisträger Tobias Schulz (Geschäftsführer Konditorei Junge GmbH), Musiker Peter Maffay, Preisträger Stefan Rüdiger (BrotRetter) und Dr. Thomas Sedran (Vorsitzender des Markenvorstands VWN) (Foto: VWN).


22. «Ein Brot das Gutes tut»: 100’000 Euro kamen zusammen

Berlin. (11.12. / zv) Mit der beispiellosen Aktion «Ein Brot das Gutes tut» lässt das Deutsche Bäckerhandwerk dem Verein Bild hilft «Ein Herz für Kinder» die überwältigende Spendensumme von 100’000 Euro zugute kommen. Der Startschuss für die bundesweite Wohltätigkeitsaktion fiel im Mai.

Anzeige:

copago - come. pay. go.

 


BOOKMARKS + BOOKS


23. Global Industry: Other countries, other customs

Hamburg. (bm) Other countries, other customs: Market research covering the UAE region found that 87 percent of UAE consumers visit foodservice at least once a week, compared to 74 percent globally. This high percentage compared to international foodservice visitation is likely due to the busy, on-the-go lifestyles of UAE residents. Other topics of the week:

 


REZEPTE + IDEEN


24. Gut bürgerlich: Die Stulle ist «Erfolgsprodukt 2018»

20181210-STULLEN

Essen / Ruhr. (11.12. / bws) Mit einem Stullen-Sortiment, das wir »so« schon mehrfach auf Fachmessen gesehen haben, hat sich die BackWerk Systemzentrale 2018 selbst übertroffen und bundesweit über 1,3 Millionen Stück verkauft. Das sind gut 4.100 Stullen pro Tag. Es wundert also nicht, dass die Bäckerei- Gastronomen die Stulle zum Erfolgsprodukt 2018 ausrufen und zum Schluss noch mal eine Festtagstulle nachlegen (Fotos: BackWerk).