Sonntag, 21. Juli 2024
20160227-MPREIS

MPreis: 2015 war Rekordjahr

Völs / AT. (mp) Im Geschäftsjahr 2015 erzielte die österreichische MPreis Warenvertriebs GmbH einen Umsatzrekord. Erstmals erwirtschaftete das Tiroler Familienunternehmen über 800 Millionen Euro Umsatz. Die Umsatzsteigerung beträgt beachtliche vier Prozent und liegt deutlich über dem Branchendurchschnitt.

Diese überaus erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung eines regional tätigen und familiengeführten Handelsunternehmens ist umso bemerkenswerter, da der Lebensmittelhandel in Österreich von internationalen Konzernen dominiert wird. Die extreme Marktkonzentration zeigt sich darin, dass die drei großen Händler – Spar, Rewe, Hofer – bereits einen Marktanteil von mehr als 80 Prozent beherrschen.

Zwölf neue Filialen eröffnete MPreis im Jahr 2015 und betreibt aktuell 250 Märkte im Alpenraum (Tirol, Südtirol, Salzburg, Kärnten, Vorarlberg). Das Tiroler Familienunternehmen freut sich über steigenden Kundenzuspruch. Bis zu 150.000 Personen kaufen täglich bei MPreis ein.

Innovative Impulse

MPreis wirtschaftet nachhaltig, schafft Lebensqualität im Alltag, fördert die lokale Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze vor Ort. In der Vermarktung regionaler Lebensmittel nimmt das familiengeführte Unternehmen eine Pionier- und Vorreiterrolle ein. Moderne Architektur, das vielfältige und abwechslungsreiche Sortiment zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, freundliche und kompetente Mitarbeiter machen MPreis zum beliebtesten Supermarkt und aktuell besten Arbeitgeber in Tirol. Mit mehr als 5.600 Mitarbeitern, davon 220 Lehrlinge, ist MPreis einer der größten Arbeitgeber Tirols.

Regionale Produkte

MPreis bietet das breiteste Angebot an regionalen Lebensmitteln aus Tirol und wird von vielen kleinen Betrieben beliefert. Zu den 250 Tiroler Lieferanten zählen 130 Obst- und Gemüse-Bauern sowie eine steigende Zahl an Bio-Bauernhöfen. Bereits über 1.000 Bio-Produkte sind bei MPreis erhältlich. Natürlich gebackenes Brot aus der hauseigenen Bäckerei Therese Mölk und regionales Qualitätsfleisch der Alpenmetzgerei ergänzen die heimische Sortimentsvielfalt bei MPreis.

Green Building: erneuerbare Energie

MPreis hat sehr früh damit begonnen sich für alternative, innovative Wege der Energieversorgung zu interessieren. Heute setzt MPreis auf energiesparende Passivhaus-Bauweise, 100prozentige Umstellung auf Öko-Strom aus Tiroler Kleinwasserkraftwerken, E-Tankstellen bei den Märkten und Nutzung der Sonnenenergie als größter Photovoltaik-Betreiber in Österreich. Für vorbildliche Investition in erneuerbare Energie wurde MPreis mit dem «Österreichischen Solarpreis 2015» ausgezeichnet.

Verantwortung in der Region

Durch die starke regionale Vernetzung bleibt die Kaufkraft im Land, Arbeitsplätze in der Region werden gesichert und Transportwege reduziert. Der gesamte Wirtschaftsraum Tirol wird durch die gelebte Regionalität bei MPreis gestärkt. Mehr zu «MPreis heute» mit seinen 250 Lebensmittelmärkten und 160 «Baguette» Bistros/Cafés gibt es auf der Homepage des Unternehmens.