Montag, 20. Mai 2024

WB-49-2023

DAS WAREN DIE THEMEN IM NEWSLETTER FÜR DIE 49. KW 2023:

MARKT + UNTERNEHMEN:
01. Lila Bäcker: Filialist bereitet nachhaltige Sanierung vor
02. Aryzta Bakeries: erlebt zweiten Warnstreik binnen eines Monats
03. Osthessen: Richtfest fürs Handwerk 4.0 in Eichenzell
04. Bakels-Gruppe: Zukunft von JF Renshaw ist jetzt gesichert

MANAGEMENT + BETRIEB:
05. Harry-Brot: nimmt in Schenefeld Blockheizkraftwerk in Betrieb
06. Ausgebildete Brandschutzhelfer: ein Muss für jeden Betrieb
07. Bundesregierung schlägt auf EU-Ebene Paket zum Bürokratieabbau vor
08. Importpreise: fallen im Oktober um 13 Prozent

MARKETING + VERKAUF:
09. McDonalds: verkündet ambitionierte neue Wachstumsziele
10. Ökologisches Bewusstsein und Kaufverhalten klaffen weit auseinander
11. Rewe Markt: kündigt weitere »Pick+Go« Märkte mit Trigo an

ERNÄHRUNG + VERBRAUCHER:
12. Der neue Nutri-Score: Kreative Lösungen sind gefragt
13. Statistik: errechnet 13 Kilo Schokolade pro Kopf und Jahr
14. VGMS: Italienische Teigwaren erfreuen sich wachsender Beliebtheit

ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN:
15. Thema «Backweizen» und das Ringen um umweltfreundliche Rohstoffe
16. Ceylon- und Cassia-Zimt unterscheidet nicht nur das Aroma

PERSONEN + EHRUNGEN:
17. MGB: wählt neuen Leiter an der Spitze der Industriesparte

BOOKMARKS + BOOKS:
18. Global Industry: Coop Sweden restructures its organisation

REZEPTE + IDEEN:
19. Hingucker: Kartoffel-Rote-Bete-Knödel mit Käsefüllung



 


MARKT + UNTERNEHMEN


01. Lila Bäcker: Filialist bereitet nachhaltige Sanierung vor

20231205-LILA-BAECKER

Bremerhaven. (06.12. / eb) Die Unser Heimatbäcker Holding (UHB), die mit 232 Filialen unter «Lila Bäcker» firmiert, bereitet eine nachhaltige Sanierung vor. Verschiedenste Szenarien sind möglich und werden geprüft (Foto: UHB 2019).


02. Aryzta Bakeries: erlebt zweiten Warnstreik binnen eines Monats

Lutherstadt Eisleben. (06.12. / ngg) Nach einem Warnstreik Anfang November legten hunderte Beschäftigte der Aryzta Bakeries Deutschland GmbH an den Standorten Eisleben und Nordhausen in dieser Woche erneut die Arbeit nieder. Fast alle Linien seien dabei zum Stillstand gekommen, berichtet die NGG Ost.

Anzeige:

Hybrid geht einfacher. HEUFT INDUSTRY - Hybrid geht einfacher. HEUFT INDUSTRY - Hybrid geht einfacher. HEUFT INDUSTRY - Hybrid geht einfacher. HEUFT INDUSTRY - Hybrid geht einfacher. HEUFT INDUSTRY - Hybrid geht einfacher. HEUFT INDUSTRY ...


03. Osthessen: Richtfest fürs Handwerk 4.0 in Eichenzell

Poppenhausen / Rhön. (05.12. / pap) Eine der modernsten Bäckereien in Deutschland entsteht derzeit in Eichenzell, Osthessen. Die Bäckerei Papperts liegt gut im Zeitplan und durfte mit 170 geladenen Gästen jetzt Richtfest feiern, denn: 90 Prozent des Rohbaus sind bereits fertiggestellt. Die Freude ist groß.


04. Bakels-Gruppe: Zukunft von JF Renshaw ist jetzt gesichert

Rothenburg (CH) | Liverpool (UK). (05.12. / eb) Die Zukunft von JF Renshaw, einem Hersteller von Lebensmittelzutaten für den Backsektor, ist nach dem Verkauf des Unternehmens und seiner Assets an die Bakels-Gruppe gesichert.

 


MANAGEMENT + BETRIEB


05. Harry-Brot: nimmt in Schenefeld Blockheizkraftwerk in Betrieb

20201208-MEHLSTAUB

Schenefeld. (08.12. / hb) Höchste Energieeffizienz für weniger CO2 – dafür steht das neue Blockheizkraftwerk, mit dem Harry-Brot ans Netz gegangen ist – ein wichtiger Baustein in der Strategie des Unternehmens (Foto: pixabay.com).


06. Ausgebildete Brandschutzhelfer: ein Muss für jeden Betrieb

Mannheim. (08.12. / bgn) Ein Brand ist für jedes Unternehmen eine ernste Gefährdung. Um Schlimmeres zu verhindern, wenn Feuer ausbricht, braucht man genügend Brandschutzhelfer, weiß die BGN. Das sind speziell ausgebildete Beschäftigte, die wissen, was zu tun ist, ehe die Feuerwehr eintrifft.

Anzeige:

marvin - Clevere Software für schlaue Bäcker - marvin - Clevere Software für schlaue Bäcker - marvin - Clevere Software für schlaue Bäcker - marvin - Clevere Software für schlaue Bäcker - marvin - Clevere Software von Goecom.


07. Regierung schlägt auf EU-Ebene Paket zum Bürokratieabbau vor

Berlin. (04.12. / bmwk) Die Bundesregierung schlägt auf EU-Ebene ein Paket zur Reduzierung und Vereinfachung von Berichtspflichten vor. Damit beteiligt sie sich an einer von der EU-Kommission eingeleiteten Initiative und bringt 32 Vorschläge ein. Ziel ist, Berichtspflichten um bis zu 25 Prozent zu verringern.


08. Importpreise: fallen im Oktober um 13 Prozent

Wiesbaden. (02.12. / destatis) Die Importpreise waren im Oktober 2023 um 13,0 Prozent niedriger als im Oktober 2022. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, lag die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahresmonat im September 2023 bei -14,3 Prozent und im August 2023 bei -16,4 Prozent.

 


MARKETING + VERKAUF


09. McDonalds: verkündet ambitionierte neue Wachstumsziele

20231207-MCDONALDS-AUSSEN

Chicago / IL. (08.12. / eb) Seit 2019 konnte die McDonalds Corporation den Umsatz um 30 Prozent steigern. Die Burgerkette mit gut 40’000 Filialen will bis Ende 2027 die Marke von 50’000 Standorten knacken. Eine wichtige Rolle werden KI, innovative Technologien und die Cloud spielen (Foto: McDonalds).


10. Ökologisches Bewusstsein und Kaufverhalten klaffen weit auseinander

München. (07.12. / dt) Die angespannte finanzielle Lage der Deutschen geht zunehmend zulasten nachhaltiger Konsumentscheidungen: Immer weniger Verbraucher kaufen nachhaltige Produkte. Ihr Anteil an der Bevölkerung ist von 59 Prozent im September 2021 auf 45 Prozent im September 2023 gesunken.

Anzeige:

copago get2go - für die Kundenbindung per App - copago get2go - für die Kundenbindung per App - copago get2go - für die Kundenbindung per App - copago get2go - für die Kundenbindung per App - copago get2go


11. Rewe Markt: kündigt weitere »Pick+Go« Märkte mit Trigo an

Köln. (06.12. / rm) In den kommenden Monaten nehmen drei weitere Rewe Märkte mit »Pick+Go« Technologie in Düsseldorf und Hamburg ihren Dienst auf. Darunter auch der bislang größte »Pick+Go« Markt mit 1.200 Quadratmetern.

 


ERNÄHRUNG + VERBRAUCHER


12. Der neue Nutri-Score: Kreative Lösungen sind gefragt

20210614-BROTREGAL

Detmold. (07.12. / agf) Der neue Nutri-Score lässt Brot und Gebäck nicht mehr ganz so günstig erscheinen. Kreative Lösungen sind gefragt. Jessica Wiertz und Frank Sweningson von Brenntag informierten bei der 74. Bäckerei-Technologie-Tagung in Detmold über attraktive Möglichkeiten (Foto: pixabay.com).


13. Statistik: errechnet 13 Kilo Schokolade pro Kopf und Jahr

Wiesbaden. (06.12. / destatis) Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden 2022 in Deutschland 1,09 Millionen Tonnen Schokoladenerzeugnisse für den Absatz produziert – plus 1,3 Prozent gegenüber 2021. Das entsprächen rund 12,9 Kilo pro Kopf und Jahr – oder 2,5 Tafeln Schokolade pro Kopf und Woche.


14. VGMS: Italienische Teigwaren erfreuen sich wachsender Beliebtheit

Berlin. (05.12. / vgms) Der Nudelkonsum steigt weiter in der Gunst der Verbraucher: 9,8 Kilogramm sind in Deutschland im Wirtschaftsjahr 2022/2023 pro Kopf verzehrt worden, noch einmal 100 Gramm mehr als im Jahr zuvor. Und das, obwohl die Teigwarenpreise deutlich anzogen, berichtet der VGMS.

 


ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN


15. Thema «Backweizen» und das Ringen um umweltfreundliche Rohstoffe

20210812-GETREIDEERNTE

Detmold. (07.12. / agf / eb) Über mehr Klimaschutz durch weniger Stickstoff auf den Getreidefeldern sprach während der 74. Bäckerei-Technologie-Tagung der Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung Ministerialrat Dr. Wolfgang Zornbach vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (Foto: pixabay.com).


16. Ceylon- und Cassia-Zimt unterscheidet nicht nur das Aroma

Bonn. (02.12. / bzfe) Der geringere Anteil an Cumarin in Ceylon-Zimt gegenüber dem höheren Anteil in Cassia-Zimt ist ein Merkmal, das sich auch preislich niederschlägt. Das BZfE erklärt, weshalb Cumarin problematisch sein kann.

 


PERSONEN + EHRUNGEN


17. MGB: wählt neuen Leiter an der Spitze der Industriesparte

Zürich / CH. (05.12. / mgb) Die Verwaltung des Migros-Genossenschafts-Bunds (MGB) hat Matthias Wunderlin zum neuen Leiter der Industriesparte gewählt. Wunderlin leitet aktuell noch die Transformation des Supermarktgeschäfts.

 


BOOKMARKS + BOOKS


18. Global Industry: Coop Sweden restructures its organisation

Bremerhaven. (bm) Coop Sweden AB is restructuring its organisation to increase competitiveness and provide better prices and offers to Coop in Sweden’s more than 3.9 million members. The change entails a reduction of about 100 positions at the office in Solna, which together with other measures results in a cost reduction of just over 26 million Euro. Other topics:

 


REZEPTE + IDEEN


19. Hingucker: Kartoffel-Rote-Bete-Knödel mit Käsefüllung

20231204-KMG-RB-KNOEDEL

Berlin. (04.12. / kmg) Kartoffelknödel sind langweilig. Das lässt sich ändern, dachte die Kartoffel-Marketing GmbH und entwickelte einen Hingucker, der auch gut für sich alleine stehen kann: «Kartoffel-Rote-Bete-Knödel» (Foto: KMG).

 


Anzeige


DIGeFa: Wir sorgen dafür, dass Getreide in aller Munde bleibt!

 


So richten Sie Ihr Abo ein



Der WebBaecker ist ein führender und kostenfreier Infodienst der backenden Branchen. Hier können Sie Ihr Abonnement umgehend einrichten.

Wollen Sie Ihr Abo ummelden, tragen Sie sich bitte erst unter Ihrer alten Adresse aus. Dann melden Sie sich unter Ihrer neuen Adresse wieder an.

Fragen zum An-, Um- oder Abmelden senden Sie bitte an die Mail-Adresse post@webbaecker.de

 


E-Mail Infodienst Archiv



Bereits seit 2001 (!) können Leserinnen und Leser in den veröffentlichten Ausgaben des wöchentlichen Newsletters recherchieren. Dafür gibt es das offen zugängliche WebBaecker Infodienst Archiv.

Zudem gibt es auf der täglich aktualisierten Homepage die Möglichkeit, Nachrichten nach Jahren, Monaten, Tagen und nach Stichworten sortiert aufzufinden.

 


Nach Themen suchen



Wer nicht nach Jahrgängen, sondern in Themen stöbern möchte, ist bei den WebBaecker Rubriken gut aufgehoben. Auch wer Meldungen sucht, die noch nicht lange zurückliegen, kann hier gut fündig werden.

Zudem gibt es auf der WebBaecker Homepage die Möglichkeit, Berichte nach Jahren, Monaten, Tagen und natürlich nach Stichworten sortiert aufzufinden.

 


Datenschutzerklärung



Die von Ihnen gemachten Angaben für Ihr kostenfreies Abonnement dienen nur der Optimierung und dem Versand des WebBaeckers. Seit mehr als 17 Jahren halten sich die Betreiber des Infodiensts mindestens an die geltenden Datenschutzbestimmungen.

Der E-Mail-Infodienst verwendet einen Cookie der Open-Source-Software «Piwik», um durch statistische Analysen den Nutzwert für Sie zu verbessern. Möchten Sie an anonymisierten Auswertungen nicht teilnehmen, folgen Sie bitte diesem Link, damit ein Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abgelegt werden kann. Die Vertraulichkeit Ihrer Angaben steht bei uns immer an erster Stelle. Mehr zum Datenschutz lesen Sie auf der WebBaecker Homepage.

 


Ansprechpartner Redaktion


Produziert wird der für seine Leser kostenfreie WebBaecker Infodienst von Ute Speer (V.i.S.d.P.) in Hamburg. Fragen und Hinweise senden Sie bitte an:

Backnetz Medien GmbH
Redaktion WebBaecker

Chefredaktion: Ute Speer
Chefin vom Dienst: Anette Meyer
Schlussredaktion: Annette Freudling

Bürgermeister-Smidt-Straße 87
27568 Bremerhaven

Telefon +49 (0)471 418366-58
Telefax +49 (0)471 418366-59
redaktion@webbaecker.de

 


Haftungsausschluss



Für unverlangt eingesandte Texte, Bilder oder/und Datenträger übernehmen wir keine Haftung. Der Nachdruck oder das Kopieren von Inhalten unserer Website oder unserer Newsletter bedarf der ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung.

Aus der Nennung von Markenbezeichnungen im WebBaecker Infodienst können keine Rückschlüsse darauf gezogen werden, ob es sich um geschützte Zeichen handelt oder nicht.

Bitte beachten Sie die gesetzlich geschützten Urheberrechte! Weitere Details zum Haftungsausschluss gibt es auf der WebBaecker-Homepage zu lesen.

 


Über den WebBaecker


Der WebBaecker ist ein führender Infodienst aus der Mitte der backenden Branchen. Im Jahr 2001 hatten mehrere Unternehmen hierfür eine Herausgeber- Gemeinschaft gegründet und sind so oder so immer noch an der Entwicklung beteiligt.

Wo gelesen?
Leserinnen und Leser kommen aus jedem Segment, das «die Branche» heute kennt: LEH, Industrie, Großhandwerk, klassische Filialisten, Bäcker-Gastronomie, Systemgastronomie, Premium-Mittelbetriebe bis hin zu Kleinstbetrieben mit großem Anspruch an sich selbst.

Von wem gelesen?
Abonnenten sind oft Inhaber und/oder Geschäftsführer. Der WebBaecker ist in Führungsetagen ebenso vertreten wie in der «zweiten Reihe» – wo Entscheidungen nicht selten vorbereitet werden. Der Infodienst wird zudem nicht selten in die Netzwerke von Unternehmen eingespeist, um von dort aus in alle Abteilungen weiter verteilt zu werden.

Verbreitung
Fachleute schätzen den Infodienst nicht nur dafür, dass er sie zeitnah auf dem Laufenden hält und die Meldungen verlässlich sind. Sie schätzen den WebBaecker auch für den ungehinderten Zugang ohne Kontrolle – der es ihnen erlaubt, Informationen schnell und vielfach mit Kollegen zu teilen.

Weitere Details zur Entwicklung gibt es auf der WebBaecker Homepage. Von Interesse ist sicher auch die offen zugängliche Echtzeit-Statistik. Ihre Möglichkeiten zur Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen finden Sie hier.


SOVIEL ZUM WEBBAECKER FÜR DIE 49. KALENDERWOCHE 2023 — TSCHÜSS BIS ZUR NÄCHSTEN WOCHE

Impressum | Datenschutz | Abmelden