Samstag, 13. Juli 2024

MGB: wählt neuen Leiter an der Spitze der Industriesparte

Zürich / CH. (mgb) Die Verwaltung des Migros-Genossenschafts-Bunds (MGB) hat Matthias Wunderlin zum neuen Leiter der Migros Industrie gewählt. Wunderlin leitet aktuell gruppenweit die Transformation des Supermarktgeschäfts und wird die Führung der Industriesparte des Genossenschafts-Bunds in den kommenden Wochen von Armando Santacesaria übernehmen.

Matthias Wunderlin (50) kennt die Migros-Gruppe bestens. Er leitete als Vizepräsident und Mitglied der Generaldirektion seit Januar 2019 das Departement Marketing des MGB und damit das Supermarktgeschäft. Seit August 2023 ist er gruppenweit verantwortlich für die Transformation des Supermarktgeschäfts in die Startorganisation der neuen Migros Supermarkt AG auf Anfang 2024.

Bei seinen bisherigen Tätigkeiten arbeitete Matthias Wunderlin in den vergangenen Jahren eng mit der Migros Industrie zusammen. «Er kennt somit nicht nur unsere Betriebe und beliebten Migros-Eigenmarken bestens, sondern ist besonders ebenso mit den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden vertraut, die online und in den Filialen bei der Migros einkaufen. Als profunder Kenner des Schweizer Detailhandels verfügt er damit über die optimalen Qualifikationen zur Leitung der Migros Industrie, um eine erfolgreiche Vorwärtsstrategie zu verfolgen. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit im herausfordernden Marktumfeld», sagt Mario Irminger, Präsident der Generaldirektion MGB. Die Leitung der Transformation des Supermarktgeschäftes wird Matthias Wunderlin vorerst weiterführen.

Schon vor seiner Tätigkeit in der MGB-Generaldirektion war Matthias Wunderlin in führenden Positionen bei der Migros tätigt. Er leitete von 2007 bis 2013 als Geschäftsführer die Migros-Möbelfachmärkte Micasa und während eines Jahres zusätzlich auch Do It + Garden. Im Herbst 2018 kehrte er in eine Leitungsfunktion ins Departement Handel des MGB zurück, nachdem er ab Ende 2013 internationale Erfahrung bei Charles Vögele und Scott Sports gesammelt hatte.

20231204-MGB-WUNDERLIN(Foto: Migros-Genossenschafts-Bund)

Nahtlose Übergabe der Leitung

Wie bereits angekündigt, hat sich Santacesaria als bisheriger Leiter der Migros Industrie entschieden, nächstes Jahr eine neue berufliche Aufgabe ausserhalb der Migros-Gruppe anzutreten. Er stellt wie angekündigt in den kommenden Wochen die nahtlose Übergabe der Aufgaben an Matthias Wunderlin sicher. «Ich danke Armando Santacesaria an dieser Stelle nochmals ausdrücklich für sein grosses Engagement zur Weiterentwicklung der Migros Industrie in den letzten fünf Jahren», sagt Mario Irminger.

Über die Industriesparte: Die Migros Industrie produziert mit rund 14’000 Mitarbeitenden rund 20’000 Food- und Non-Food-Produkte und ist damit einer der grössten Eigenmarkenproduzenten weltweit. Sie erwirtschaftete 2022 einen Umsatz von 5,78 Milliarden und tätigte im gleichen Jahr 237 Millionen Investitionen in den Werkplatz Schweiz. Zur Migros Industrie gehört unter anderem die «Fresh Food and Beverage Group» (FFB-Group), in der zum Jahreswechsel 2022/2023 die bis dato bekannte Großbäckerei Jowa AG mit ihren Aktivitäten aufging.