Donnerstag, 2. Februar 2023

Großbäcker fördern Projekte der Kinder- und Jugendarbeit

Lutherstadt Eisleben. (abd) Mit ersten Spendenübergaben an Kinder- und Jugendprojekte in Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg nimmt die Aryzta Bakeries Deutschland GmbH die gezielte Unterstützung von regionalen Leuchtturmprojekten in ihren Standortregionen auf. Basis für die Auswahl der zu unterstützenden Vereine und Initiativen waren konkrete Vorschläge aus der Belegschaft, die in Deutschland insgesamt mehr als 3.000 Mitarbeitende zählt.

20191219-ARYZTA

«Auch als global agierendes Unternehmen fühlen wir uns den Regionen in denen wir leben und arbeiten verpflichtet und wollen dabei vor allem jenen helfen, die Kinder und Jugendliche in schwierigen Situationen oder generell bei ihrer Entwicklung unterstützen.» sagt Heiko Gerling, Geschäftsführer von Aryzta Deutschland. «Dabei wollen wir nicht nur mit der kostenlosen Bereitstellung von Produkten, wie wir dies beispielsweise seit Jahren bei den ‘Tafeln’ tun, helfen sondern ganz konkrete Projekte auch mit finanziellen Zuwendungen oder durch Manpower voranbringen.» Erste Scheckübergaben erfolgten bereits an den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg, den Madhouse Verein in Sangerhausen und den Deutschen Kinderschutzbund Mansfeld-Südharz Eisleben.

«Wir streben eine langfristige und damit nachhaltige Zusammenarbeit an,» betont Gerling. «Deshalb haben wir über unseren internen Newsletter auch alle Mitarbeitende einbezogen und konkret gefragt, welche Projekte ihnen am Herzen liegen.» Aus den zahlreichen Vorschlägen wurden dann Partner gewählt, die sich in außergewöhnlichem Maße für Kinder und Jugendliche in den Standortregionen engagieren. Diese werden zunächst für ein Jahr mit der Option auf eine entsprechende Fortführung unterstützt (Foto: ABD).

WebBaecker.Net
Nach oben