Freitag, 3. Dezember 2021

UIBC: verkündet Weltbäcker und Weltkonditor 2021

Bremerhaven. (eb / sbc) Ein Gremium der Internationalen Union der Bäcker und Konditoren (UIBC) hat in dieser Woche den Weltbäcker 2021 und den Weltkonditor 2021 gekürt. «World Baker of the Year 2021» ist demnach Bäckermeister Domi Velez aus El Horno de Vélez, Spanien. «World Confectioner of the Year 2021» ist Konditor-Confiseur David Schmid aus Zofingen, Kanton Aargau, Schweiz. Die Verkündung fand im Rahmen des virtuellen Formats iba.Connecting Experts statt. Die Ehrung für den Spanier Velez fand mit großer Parade in Lebrija statt, einer Stadt in der Provinz Sevilla in der autonomen Region Andalusien. Wie der Medienmitteilung aus Spanien zu entnehmen ist, war vom Bürgermeister José Benito Barroso Sánchez über den Präsidenten der Berufsvereinigung CeopPan Eduardo Villar bis zum UIBC-Generalsekretär José Mª Fernández del Vallado bei der Ehrung alles versammelt, was Rang und Namen hat.

Der «World Confectioner of the Year 2021», der zeitgleich im Aargau gewürdigt wurde, ist auch Träger der Schweizer «Bäckerkrone 2021»: Konditor-Confiseur David Schmid, Inhaber von La Pâtisserie David Schmid GmbH in Zofingen. Alles begann mit der Ausbildung zum Bäcker-Konditor, die Schmid 2001 als Kantonsbester abschloss – ist der Medienmitteilung aus der Schweiz zu entnehmen.

20211027-WELTBAECKER-SBC

Die Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf und der junge Fachmann holte an den WoldSkills in St. Gallen 2003 und am Coupe d’Europe de la Boulangerie in Nantes (Frankreich) je eine Goldmedaille. 2007 schloss David Schmid schweizweit die beste Berufsprüfung ab. Nach zehnjähriger Tätigkeit an der Richemont Fachschule Luzern zog es ihn zurück in den elterlichen Betrieb in Zunzgen (BL), wo er die Konditorei-Confiserie-Abteilung leitete, bis er 2015 die Geschäftsführung übernahm. Im selben Jahr wurde sein erstes Buch «Saisonale Kreationen für Konditorei, Confiserie und Bäckerei» veröffentlicht. Welches durch die Gastronomische Akademie Deutschlands als bestes Buch 2016 in der Kategorie «Backen + Patisserie» ausgezeichnet wurde. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Nicole Schmid eröffnete David Schmid im November 2020 La Patisserie David Schmid GmbH, wofür die beiden im Juni 2021 mit der «Bäckerkrone» gewürdigt wurden. Der Titel «Weltkonditor des Jahres» ist der nächste Höhepunkt seines bemerkenswerten Werdegangs. «Es ist unglaublich, dass ich das erleben darf», freut sich David Schmid: «Es ist eine sehr große Ehre für mich und ich bin stolz auf das, was ich in den letzten Jahren alles geleistet habe.»

Leuchtturm der Branche

David Schmid gilt als Leuchtturm der Schweizer Bäckerei-Confiserie-Branche. Er schreitet zielstrebig voran und überzeugt durch seinen Innovationsgeist und Ideenreichtum. Er teilt sein Wissen und gibt Ideen weiter. So leitete er in den letzten Jahren regelmäßig Workshops und Kurse. Der kreative Kopf will den Konsumentinnen und Konsumenten eine unverfälschte Sicht auf das Konditorei-Confiserie-Handwerk ermöglichen. Er sucht das Spezielle und will mit seinen Kreationen einzigartig sein. Mit einem kleinen, aber hochwertigen Angebot zaubert er ein kleines Stück Frankreich im Herzen von Zofingen und konzentriert sich auf das, was er besonders gut kann und seine große Leidenschaft ist. SBC-Präsident Silvan Hotz ist begeistert: «Ich bin unglaublich stolz auf David. Er hat es mehr als verdient.»

Zahlreiche Kriterien müssen erfüllt sein

Um Weltkonditor des Jahres zu werden, müssen zahlreiche Kriterien erfüllt sein. Die wichtigsten Punkte: Die Anwärter müssen aktiv und selbständig ein Bäckerei-Konditorei-Café betreiben und eine Ausbildung zum Konditor absolviert, eine Publikation veröffentlicht und erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen haben. Zudem müssen Marketing-Skills und innovative Tätigkeiten vorgewiesen werden (Foto: SBC).