Samstag, 15. Juni 2024

Saat-Gut-Brot: Autostadt unterstützt Aktion mit Eigenkreation

Wolfsburg. (pa) Ein neues Einkornbrot für den guten Zweck: Die Manufaktur «Das Brot.» der Autostadt in Wolfsburg beteiligt sich an der einwöchigen Spendenaktion «Saat Gut Brot» vom 02. bis zum 07. Juni. Der Erlös aus dem Verkauf des Einkornbrots ist für den Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft bestimmt, der sich für eine Vielfalt an hochwertigen, biologisch gezüchteten Pflanzensorten einsetzt. Gemeinsam mit der Manufaktur «Das Brot.» engagieren sich über 50 Bäckereien aus ganz Deutschland sowie ein Betrieb aus Österreich. Initiiert hat die Aktion die Berufsorganisation traditioneller Handwerksbäcker «Die Bäcker. Zeit für Geschmack», der auch die Manufaktur «Das Brot.» angehört. «Die ökologische Pflanzenzüchtung leistet einen herausragenden Beitrag für den Erhalt und den Ausbau der genetischen Vielfalt bei Getreide und Gemüse. Um die wenigen kleinen, aber zukunftsweisenden Züchtungsinitiativen zu unterstützen, wollen wir mit der Aktion auf sie aufmerksam machen und zu ihrer Finanzierung beitragen», heißt es aus Wolfsburg. Für die Aktion haben Bäckermeister Andreas Nölke und sein Team ein Brot aus Einkorn entwickelt, das zu den ältesten uns bekannten Getreidearten gehört. Aus diesem Getreide in Verbindung mit Lichtkornroggen sowie einem Hauch von Kümmel und Koriander ist ein aromatisches, mildes Brot entstanden.