Sonntag, 25. Februar 2024

Bananen: zweitliebstes Obst der Deutschen

Bonn. (ble) Nach Deutschland wurden in 2012 nahezu 1,2 Millionen Tonnen Bananen eingeführt. 2008 waren das noch gut 1,4 Millionen Tonnen. Die wichtigsten Ursprungsländer hingegen bleiben seit vielen Jahren unverändert. Aus Ecuador, Kolumbien und Costa Rica stammen rund 91 Prozent der gesamten Ware. Nur 130 Tonnen Bananen kamen 2012 aus anderen EU-Ländern. Mit der Einfuhrmenge sinkt auch der Pro-Kopf-Verbrauch von Bananen. Während die Deutschen im Wirtschaftsjahr 2008/2009 noch 890.000 Tonnen Bananen verbrauchten, waren es im Wirtschaftsjahr 2011/2012 noch 854.000 Tonnen. Das entspricht 10,5 Kilogramm je Kopf gegenüber 10,8 Kilo in 2008/2009. Dennoch bleibt die Banane das zweitliebste Obst der Deutschen. Am höchsten in der Konsumentengunst stehen Äpfel mit 25,9 Kilo pro Kopf und Jahr (in 2011/2012) – berichtet die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

WebBaecker.Net