Mittwoch, 28. Februar 2024

Waterland Private Equity: aus Boncolac wird die Onore-Gruppe

Bussum / NL. (eb) Aus der französischen Boncolac-Gruppe, einem 1955 gegründeten führenden Anbieter von Tiefkühlgebäck und Snacking-Produkten, ist Onoré geworden, eine internationale Gruppe mit einem Umsatz von fast 200 Millionen Euro. Der neue Name spiegelt das dynamische Wachstum der Gruppe wider, das von Waterland Private Equity Investments B.V. durch eine dritte transformative Akquisition in Großbritannien forciert wird – den Erwerb von Cakesmiths, einem führenden Anbieter von handwerklich hergestellten Kuchen. Der Kauf folgt auf die Akquisitionen von «Mag’M», dem französischen Macaron-Spezialisten, und «Proper Cornish», dem Marktführer für Pasteten aus Cornwall, im Frühjahr 2023.

Der Hauptsitz der neuen Onoré-Gruppe befindet sich weiter in Toulouse. Das Wachstum von Onoré beruht auf der starken Nachfrage nach seinen hochwertigen, handwerklich hergestellten Spezialitäten (Macarons, Zitronen-Baiser-Torten, Tartes Tatin, Karottenkuchen, Cornish Pasties, Mini-Croque-Monsieurs, und so weiter). Diese Produkte sind bei den Verbrauchern wegen ihrer Authentizität und ihres echten Know-hows sehr begehrt. Das innovative und differenzierte Angebot von Onoré ermöglicht es Einzelhändlern und Gastronomiebetrieben, ihren Absatz in Frankreich, im Vereinigten Königreich und weltweit zu steigern. Die Erzeugnisse von Onoré werden heute schon von Japan bis in die USA genossen.

Im Rahmen dieser dynamischen Expansion hat Onoré Cakesmiths übernommen, den führenden britischen Hersteller von handwerklich hergestellten Kuchen. Cakesmiths wurde 2005 gegründet und bietet innovative Variationen großer Klassiker an, von Karottenkuchen über Zimtrollen bis hin zu Brownies.

Durch die Integration von Cakesmiths und seinen 200 Mitarbeitern wird Onoré einen neuen Kundenstamm unabhängiger Coffeeshops ansprechen, die Cakesmiths erfolgreich durch ein einzigartiges Online-Modell bedient. Dies hat es dem Unternehmen ermöglicht, in bemerkenswertem Tempo zu wachsen – mehr als 30 Prozent pro Jahr – und zugleich die Qualität seiner Produkte und traditionellen Rezepte zu perfektionieren.

Bis 2030 will Onoré den Anteil der Verkäufe außerhalb Frankreichs und Großbritanniens verdoppeln und sich gleichzeitig verpflichten, seine Scope-3-Treibhausgasemissionen (THG) um 30 Prozent zu reduzieren. Scope 3-Emissionen umfassen die Produktion aus Quellen, die nicht von der Gruppe kontrolliert werden.

«Die Schaffung der Marke Onoré ist ein integraler Bestandteil der Entwicklung unserer Gruppe, die seit Beginn unserer Partnerschaft mit Waterland ein phänomenales Wachstum erlebt hat. Unser Ziel ist es, der weltweit führende Hersteller von Tiefkühlspezialitäten für Backwaren und Snacking-Produkte zu werden. Ich freue mich, Cakesmiths willkommen zu heißen. Die Authentizität, Qualität und Innovation der Rezepte spiegeln unser Motto», sagt Alexandre Vigneron, CEO von Onoré.

Chris Ormrod, CEO Cakesmiths: «Wir sind hocherfreut, uns Onoré und Waterland anzuschließen. Dank Onoré und seinem French Touch machen wir uns auf den Weg, neue Märkte zu erobern, auf denen so viele Verbraucher darauf warten, unsere authentischen, innovativen und köstlichen Torten zu probieren. Waterland Private Equity mit seinem pragmatischen und unternehmerischen Ansatz könnte nicht besser geeignet sein, dieses Ziel zu erreichen» (Foto: pixabay.com).

WebBaecker.Net