Home > Termine + Events > Warten auf den Weihnachtsmann – oder?

Warten auf den Weihnachtsmann – oder?

20181222-SANTACLAUS

Hamburg. (eb) Liebe Leserinnen und Leser, 2018 war in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung. In welchen Lebensbereich man auch blickt: Selten stand/steht ein Kalenderjahr so deutlich für das Motto: Das einzig Beständige ist der Wandel. Konzentrieren wir uns auf die backenden Branchen, sehen wir zum Beispiel mit Respekt auf einen Sommer 2018, der manchen Betrieb bis an die Grenzen und darüber hinaus brachte. Unabhängig von der Wetterlage: Umsatzgrößen verschieben sich weiter, neue Allianzen wurden und werden geschmiedet.

Erste Prognosen für 2019 erwarten mehr Insolvenzen und Betriebsschließungen als üblich – vornehmlich dort, wo man bislang auf der Bremse stand und sich einer absehbaren Zukunft schlicht verweigerte: im Umfeld der Autoindustrie. Auch dort, wo man die Zukunft mutig angenommen hat und sich Herausforderungen für gewöhnlich stellt, soll es zu Verwerfungen kommen: bei klein- und mittelständischen Betrieben im Osten der Republik, wo knapp 30 Jahre Einheit nicht überall zum sorgenfreien Wohlstand führten.

Allerdings gilt das aus unserer Perspektive nicht nur für den Osten, sondern zieht sich quer durch die gesamte Republik. Verzagtheit macht sich breit in allen Himmelsrichtungen ob der gemischten Aussichten. Das Leben wird immer komplizierter und wir warten auf den großen Wurf von außen, der uns erlöst und/oder zu neuen Höchstleistungen anspornt. Wir warten auf den Weihnachtsmann.

Warten Sie nicht zu lange. Kaum eine Situation ist schwerer zu bewältigen als die aus der Defensive heraus. Vertrauen Sie Ihrer Intuition. Bleiben Sie unabhängig im Geist. Seien Sie auf der Hut und treffen Sie mutige Entscheidungen. Die besten Wünsche für gesegnete Festtage, einen guten Rutsch und viel Erfolg im neuen Jahr 2019 sendet Ihnen hiermit das gesamte WebBaecker-Team (Foto: pixabay.com).