Donnerstag, 30. Mai 2024

Systemgastronomie: BdS bestellt neue Leiterin der Rechtsabteilung

München. (bds) Neue Leiterin der Rechtsabteilung des Bundesverbands der Systemgastronomie (BdS) ist seit 01.September Kristina Harrer-Kouliev – und damit gemeinsam mit ihrem Team Ansprechpartnerin für die Mitglieder in allen rechtlichen Belangen des Arbeits- und Tarifrechts. BdS Hauptgeschäftsführer Markus Suchert: «Ich freue mich sehr, dass wir mit Kristina Harrer-Kouliev eine so versierte Arbeits- und Tarifrechtsexpertin für uns gewinnen konnten. Mit ihr stärken wir unsere Kernkompetenz in der Verbandsarbeit, nämlich erster Ansprechpartner für arbeits- und tarifrechtliche Fragen zu sein.»

Die Fachanwältin für Arbeitsrecht und neue Leiterin der Rechtsabteilung des BdS ist ehrenamtliche Richterin am Arbeitsgericht in Berlin. Sie hat an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen Jura studiert und 2008 in Stuttgart ihr zweites Staatsexamen absolviert. Vor Ihrer Tätigkeit beim BdS war Harrer-Kouliev zunächst als Rechtsanwältin in Stuttgart und Berlin und seit 2017 bei der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA) als Referatsleiterin in der Abteilung Arbeitsrecht und Tarifpolitik tätig. «Ich freue mich auf mein neues Aufgabengebiet beim BdS und darauf, mich den juristischen Herausforderungen der täglichen betrieblichen Praxis der Mitgliedsunternehmen zu stellen sowie deren Interessen gegenüber der Politik zu vertreten», sagt die neue Leiterin der BdS-Rechtsabteilung (Foto: BdS).

20230904-BDS-HARRER-KOULIEV