Donnerstag, 22. Februar 2024
20181024-ECOTROPHELIA-EU

EcoTrophelia 2018: Team «kof.co» erringt Bronze

Bonn. (fei) Ein deutsches Team des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) hat beim Ideenwettbewerb EcoTrophelia Europe den dritten Platz gewonnen. Bei dem seit 2008 jährlich stattfindenden Wettbewerb treten Teams von Studierenden aus ganz Europa an und entwickeln innovative Lebensmittelprodukte mit einem ökologischen Mehrwert.

Bereits beim nationalen Vorentscheid, der vom Forschungskreis der Ernährungsindustrie (FEI) organisiert wurde, überzeugten die fünf Karlsruher Studentinnen und Studenten mit ihrem innovativen Produkt: «kof.co» ist ein innovativer Frühstückskeks, der belebendes Koffein in Form von Guaraná und nährstoffreiche Algen vereint und somit nicht nur ein vollwertiges Frühstück ersetzt, sondern gleichzeitig wach und aktiv macht. Durch die praktische, biologisch abbaubare Verpackung ist «kof.co» gut für die Umwelt und ermöglicht ein gesundes Frühstück to go.

Überzeugend trat das Karlsruher Team nun auch in Paris auf: Dort präsentierten jetzt insgesamt 17 europäische Teams ihre Ideen. Das bundesdeutsche Team erreichte dabei die mit 2000 Euro dotierte Bronze-Platzierung. Gold ging an das Team aus Rumänien, Silber an das dänische Team. Mit dem Sonderpreis «Coup de Coeur» wurde das französische Team ausgezeichnet. Das niederländische Team erhielt den Sonderpreis für die beste Kommunikationsstrategie. Die Beschreibungen der preisgekrönten Ideen finden Interessenten auf dem EcoTrophelia-Server.

Dr. Georg Böcker vertrat Deutschland als Mitglied der EcoTrophelia-Jury. Er gratulierte dem KIT-Team – Philipp Berns, Jessica Braun, Katrin Braun (nicht anwesend), Annika Eiden und Richard Henemann – im Namen des FEI herzlich zu der Bronze-Platzierung. Betreut wurde das Team durch Nico Leister und Maria Quevedo, die beide mit nach Paris gekommen waren. Eine kleine Bildergalerie auf dem FEI-Server vermittelt zusätzliche Eindrücke.

Für 2019 hat der FEI den nationalen Ideenwettbewerb Trophelia Deutschland schon wieder ausgeschrieben: Studierende der Lebensmittelwissenschaften aus ganz Deutschland sind erneut aufgefordert, ein innovatives Lebensmittelprodukt zu entwickeln, das auch in ökologischer Hinsicht überzeugt. Verbindliche Anmeldungen zur Teilnahme sind bis zum 14. Dezember 2018 möglich (Fotos: FEI).

WebBaecker.Net