Sonntag, 21. Juli 2024
20240221-JUNGE-DIE-BAECKEREI

«Deutsche Champions 2024»: Der Mehrkampfsieger unter den Bäckern

Lübeck. (jb) Eine hervorragende Produkt- und Servicequalität, eine erfolgreiche Kundenansprache und ein starker Markenauftritt haben «Junge Die Bäckerei» zur Nr. 1 gemacht. In der Studie «Deutsche Champions 2024» schnitt das Familienunternehmen als Branchenbester ab. Die Macher der Meta-Analyse bescheinigen Junge, seine Gäste wie kaum ein anderes Unternehmen begeistern zu können.

Hinter der bundesweiten Studie stehen die überregionale Tageszeitung «Welt» sowie die Rating- und Rankingagentur «ServiceValue». Branchenübergreifend wurde nach fest definierten, empirisch belastbaren Kriterien untersucht, wie umfassend die Kundenbegeisterung hinsichtlich der Themen Service, Produkte, Preise, Marke, Filiale und Digitalisierung ist.

Befragt wird in den Studien eine jeweils verschiedene, jedoch repräsentativ ausgesteuerte Anzahl von Verbrauchern und Konsumenten. Da der Titel «Deutscher Champion» je Branche nur einmal vergeben wird, weist er den jeweiligen Branchenbesten in der breit ermittelten Kundenbegeisterung aus und ist somit ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.

Tobias Schulz, geschäftsführender Gesellschafter des 127 Jahre jungen Familienunternehmens, freut sich über das exzellente Abschneiden bei dieser Studie: «Ein starker Markenauftritt ist in herausfordernden Zeiten, wie wir sie gerade erleben, besonders wertvoll.» Doch eine kraftvolle Marke falle nicht vom Himmel. Sie sei vielmehr das Ergebnis zielgerichteter Arbeit von nunmehr vier Generationen und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Jede Unternehmergeneration habe dabei ihre eigenen Akzente gesetzt, ergänzt Schulz. Aktuell befasse sich Junge besonders mit Digitalisierungsthemen, darunter auch Künstliche Intelligenz, die dem Unternehmen mit seinen über 200 Bäckerei-Cafés in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin schon heute sichtbare Wettbewerbsvorteile verschaffe.

Doch der größte Erfolgsfaktor seien die 4.800 Mitarbeitenden mit ihrer Leidenschaft für alles, was mit Bäckerei zu tun hat. «Unsere Gäste zu begeistern, schaffen wir nur durch sie», ist der Geschäftsführer überzeugt. Sie sind es, die sich diese Auszeichnung verdient haben und denen er danken möchte.

Man habe bei Junge schon früh erkannt, dass das Gästeerlebnis niemals besser sein könne als das Mitarbeitererlebnis. «Hierfür stehen wir als Unternehmen in der Pflicht, für unsere Kolleginnen und Kollegen das passende Umfeld zu schaffen, in dem sie sich wohlfühlen.» Denn sei die Stimmung im Team schlecht, könne der Funke der Begeisterung kaum auf den Gast überspringen (Foto: Junge Die Bäckerei).