Samstag, 15. Juni 2024

Coppenrath + Wiese: Millionen-Deal bahnt sich an

Osnabrück. (div) Die westfälische Regionalpresse ist aus dem Häuschen: Die Conditorei Coppenrath + Wiese ist verkauft – so gut wie. Nein, der Name des Käufers ist noch nicht bekannt. Weil ja nichts unter Dach und Fach ist. Aber die Gesellschafter verhandelten mit einem kleinen Kreis von Interessenten und am Dienstag sei die Entscheidung definitiv gefallen. Nein, nicht die Entscheidung, wer Coppenrath + Wiese kaufen dürfe, sondern nur die, die einen Verkauf prinzipiell gutheißt. Die eigentliche Transaktion könne nun kurzfristig erfolgen. Als Käufer kämen nur zwei Konzerne infrage. Oder taucht am Ende noch ein geheimnisvoller Dritter auf? Vor allem sei den Gesellschaftern die Absicherung der Mitarbeitenden und der Firmenkultur sehr wichtig, heißt es etwas blumig aus dem Tecklenburger Land. Wie auch immer: Gerüchte über den Verkauf gibt es schon länger. 2013 zählten die Experten für tiefgekühlte Torten, Kuchen, Desserts, Blechkuchen, Mini-Gebäck, Brötchen und Baguettes insgesamt rund 2.200 Mitarbeitende. Die Hauptverwaltung liegt in Osnabrück, produziert wird in Mettingen. Der Umsatz 2013 betrug nach Firmenangaben rund 375 Millionen Euro. Der Exportanteil liegt bei gut 25 Prozent. Neben den vier Gesellschaftern aus der Familie Coppenrath werden wohl auch die Geschäftsführer Martin Möllman und Andreas Wallmeier ein Wörtchen mitreden wollen.