Sonntag, 14. Juli 2024

WB-06-2020

DAS WAREN DIE THEMEN IM NEWSLETTER FÜR DIE 06. KW 2020:

MARKT + UNTERNEHMEN:
01. Bäckerei Hardt: «E-Bon senkt die Kosten und schont die Umwelt»
02. Autogrill: meldet Führungswechsel bei Le Crobag

TERMINE + EVENTS:
03. CompData: veranstaltet praxisorientierte Anwendertage
04. 50. ISM: Weltleitmesse baut Resonanz weiter aus
05. Sigep und A.B. Tech Expo: zählte über 200.000 Besucher

MANAGEMENT + BETRIEB:
06. IT-Kompetenz: Was Bäckereien für die Digitalisierung brauchen
07. «Irrtümer zur Bonpflicht»: Mehr Präzision, bitte!
08. KMU: Ein Drittel kann digitale Kompetenzen nicht decken
09. HDE: Einzelhandel verliert 39.000 Standorte in 10 Jahren
10. Tübingen: Verpackungssteuer tritt 2021 in Kraft

TRENDS + KONZEPTE:
11. 7-Eleven: Kundenerwartungen treiben die Entwicklung
12. BackWerk: präsentiert den «Rügenwalder Veggie Dog»
13. ISM 2020: Trends und Innovationen der Weltleitmesse

ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN:
14. «Plant Craft»: Barry Callebaut stellt veganes Sortiment vor

BOOKMARKS + BOOKS:
15. Global Industry: 7-Eleven Pilots Cashierless Store Concept

REZEPTE + IDEEN:
16. Von der Süßlupine: Spaghetti nach Bolognese-Art mit Bröseln

 


MARKT + UNTERNEHMEN


01. Bäckerei Hardt: «E-Bon senkt die Kosten und schont die Umwelt»

20200204-HARDT

Köln. (05.02. / hmb / eb) Zufriedene Kunden, ausgeglichene Verkäuferinnen, saubere Filialen, geringere Material- und Unterhaltungskosten. Weniger (Entsorgungs-) Probleme. Seit neuestem gehört die Bäckerei Hardt zu den ersten Betrieben Deutschlands, die ihren Kunden einen QR-Code oder E-Bon anbieten können. Das Unternehmen sieht darin nur Vorteile (Foto: hmb).


02. Autogrill: meldet Führungswechsel bei Le Crobag

Hamburg. (04.02. / lcb) Bei Le Crobag neigt sich eine prägende Ära dem Ende zu: An der Spitze der Bakery-Snack-Kette steht zwei Jahre nach der Übernahme durch Autogrill zukünftig ein neuer Geschäftsführer. Jan Kamp, ehemals bei SSP, übernimmt die Position von Friederike Stöver.

 


TERMINE + EVENTS


03. CompData: veranstaltet praxisorientierte Anwendertage

20200207-COMPDATA

Albstadt. (07.02. / itk) Auch 2020 gibt CompData den Anwendern von ATOSS Time Control wieder die Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten rund um die neueste Version der Zeitwirtschaftslösung zu vertiefen. Im April und Mai gibt es sechs Termine in verschiedenen Städten (Foto: CompData).


04. 50. ISM: Weltleitmesse baut Resonanz weiter aus

Köln. (05.02. / ism) Vier Tage lang war die Domstadt zugleich Hauptstadt der internationalen Süßwarenwirtschaft: Anfang Februar standen Süßwaren und Knabberartikel im Mittelpunkt des Interesses der rund 37.000 Fachbesucher aus 148 Ländern die zur ISM kamen. Der Nachbericht aus Köln.


05. Sigep und A.B. Tech Expo: zählte über 200.000 Besucher

Rimini / IT. (05.02. / itkam) Die 41. Sigep, Internationaler Salon für Eisdielen, Konditoreien, das Backhandwerk und Cafés, und die 6. A.B. Tech Expo, Salon für Technik und Produkte für Bäckereien und Konditoreien, haben nach einem äußerst erfolgreichen Messeverlauf ihre Pforten schlossen. Nachlese.

 


MANAGEMENT + BETRIEB


06. IT-Kompetenz: Was Bäckereien für die Digitalisierung brauchen

20200106-SMARTPHONE

Albstadt / Hechingen / Friedrichshafen. (07.02. / itk) Zukunftsfähige IT-Lösungen, schnelle und sichere Hardware und branchenspezifische Software für Bäckereien mit automatisierten Workflows und Apps, all das bietet das IT Kompetenz-Forum in vernetzter Form. Denn die Zeiten von Insellösungen sind vorbei. Auf der Internorga 2020 stellen CompData, KMZ und OptimoBercher Neuheiten für die Personal-, Zeit- und Warenwirtschaft vor, Lösungen für die Mitarbeiter- und Filialkommunikation und natürlich alles zum Thema Kassensicherungsverordnung. Ein Überblick (Foto: pixabay.com).


07. «Irrtümer zur Bonpflicht»: Mehr Präzision, bitte!

Berlin. (07.02. / zv / eb) Wie der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks feststellt, gibt es Irrtümer und Falschaussagen, die zur Belegausgabepflicht durch die Öffentlichkeit geistern. Für die Bäcker im Land will der Verband deshalb die sechs häufigsten Behauptungen richtig stellen. Das an sich ist eine gute Sache. Nur muss man dann wirklich präzise sein. Also nicht einfach was weglassen – zum Beispiel bei der Auswahl der Thermopapier-Sorten, die definitiv zur Verfügung stehen. Auch nicht unbeabsichtigt Zweifel säen – zum Beispiel bei der Handhabung von digitalen Zahlungsbelegen, die in anderen Branchen längst anzutreffen sind. Kurzum: Die Aufklärungsarbeit durch den Verband ist zu begrüßen – hier jedoch ergänzt durch Anmerkungen und Zitate, die den angesprochenen Themen oder Behauptungen zu mehr Präzision verhelfen sollen. Auf dem Weg zur gewünschten Bagatellgrenze ab 2022 sind Wahrheit und Klarheit nicht zuletzt deshalb oberstes Gebot, um sich vom bestehenden Vorwurf der Unredlichkeit zu befreien.

Anzeige:

GOECOM Software


08. KMU: Ein Drittel kann digitale Kompetenzen nicht decken

Frankfurt. (04.02. / kfw) Die Digitalisierung des Mittelstands hat in den letzten Jahren zwar Fahrt aufgenommen. Doch ein Bremsklotz tritt immer deutlicher zutage: Die Digitalkompetenzen der Beschäftigten bleiben hinter der allgemeinen Entwicklung zurück. Weiterbildung ist die wichtigste Lösungsstrategie, wird aber zu oft aus Kosten- und Zeitgründen unterlassen – heißt es im jüngsten Fokus Volkswirtschaft der KfW Bankengruppe.


09. HDE: Einzelhandel verliert 39.000 Standorte in 10 Jahren

Berlin. (01.02. / hde / eb) Die gute Nachricht: Die Umsätze im Einzelhandel in Deutschland werden 2020 das elfte Jahr in Folge wachsen, berichtet der HDE. Die schlechte Nachricht: Mittelständische Innenstadthändler geraten zunehmend in Schieflage. 39.000 Handelsstandorte mussten bereits schließen.


10. Tübingen: Verpackungssteuer tritt 2021 in Kraft

Tübingen. (01.02. / tue) Ab Januar 2021 werden Einwegverpackungen und Einweggeschirr mit jeweils 50 Cent besteuert, für Einwegbesteck beträgt die Steuer 20 Cent. Zahlen müssen die Händler, die Take-away-Gerichte oder «Coffee to go» in nicht wiederverwendbaren Verpackungen verkaufen.

 


TRENDS + KONZEPTE


11. 7-Eleven: Kundenerwartungen treiben die Entwicklung

20200206-7-ELEVEN

Irving / TX. (07.02. / eb) Bei weltweit gut 70’000 Filialen lohnt es sich über technische Innovationen nachzudenken, die helfen können, den Personaleinsatz zu modifizieren oder gar zu reduzieren. Kurzum: Die US-amerikanische Convenience-Kette 7-Eleven hat Großes vor (Foto: pikrepro.com).


12. BackWerk: präsentiert den «Rügenwalder Veggie Dog»

Essen / Ruhr. (04.02. / bws) Die Bäckerei-Café-Kette BackWerk erweitert in Kooperation mit der Rügenwalder Mühle ihr Hot-Dog-Sortiment um eine vegetarische Option. Der «Rügenwalder Mühle Veggie Dog» wird mit dem Vegetarischen Mühlen Würstchen zubereitet und ist seit Anfang Februar in allen BackWerk-Filialen in Deutschland erhältlich.


13. ISM 2020: Trends und Innovationen der Weltleitmesse

Köln. (03.02. / ism) In diesen Tagen fand die ISM, weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks, zum 50. Mal statt. Das Spitzentreffen der Süßwaren- und Snackindustrie stellt mit 1.750 Ausstellern im Jubiläumsjahr einen neuen Rekord auf. Wieder mit dabei: Trendsetter und Innovationen, hochwertige Geschmacksvariationen und natürliche und nachhaltige Produkte.

 


ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN


14. «Plant Craft»: Barry Callebaut stellt veganes Sortiment vor

20200201-BARRY-CALLEBAUT

Zürich / CH. (03.02. / bc) Barry Callebaut hat seine neueste Innovation vorgestellt: eine zu 100 Prozent milchfreie vegane «Milchschokolade» als Teil eines vielseitigen «Plant Craft»-Sortiments. Die Medienmitteilung ist wortreich, das Produkt interessant (Foto: Barry Callebaut).

 


BOOKMARKS + BOOKS


15. Global Industry: 7-Eleven Pilots Cashierless Store Concept

Bremerhaven. (bm) 7-Eleven Inc. is testing a cashierless store at its corporate headquarters in Irving, Texas. During the pilot, the 700-square-foot non-traditional store is available to 7-Eleven employees only. 7-Eleven is the premier name and largest chain in the convenience-retailing industry. The company operates, franchises and/or licenses more than 70’000 stores in 17 countries, including 11’800 in North America. Other topics of the week:

 


REZEPTE + IDEEN


16. Von der Süßlupine: Spaghetti nach Bolognese-Art mit Bröseln

20200204-UFOP-VG-BOLOGNESE

Berlin. (04.02. / ufop / eb) Die vegane Variante von «Spaghetti Bolognese mit Parmesankäse» heißt nach einem Vorschlag der ufop «Spaghetti mit Süßlupinen-Bolognese und Bröseln», wobei die Brösel keine Brösel, sondern gemahlene Nüsse und Mandeln sind. Dem Original aus der flexitarischen Küche ist die Kreation ziemlich gut nachempfunden (Foto: ufop).

Anzeige:

copago - come. pay. go.