Sonntag, 19. Mai 2024

Kultiviertes Fleisch: PHW-Gruppe kooperiert mit Mosa Meat

Visbek. (phw) Die PHW-Gruppe informiert über eine strategische Partnerschaft mit Mosa Meat und investiert somit weiterhin substantiell in den Bereich der Alternativen Proteine. Nach der Gründung der VTEC Ingredients GmbH im Juli 2023 zur Erschließung der Wertschöpfungskette im Bereich der pflanzlichen Proteine, verstärkt das deutsche Familienunternehmen mit dem jüngsten Investment nun ihr Engagement auf dem Gebiet der Cultivated Meat Technologie. Dies ist ein wichtiger Meilenstein im Ausbau der europäischen FoodTech-Kompetenz.

Das niederländische Unternehmen Mosa Meat ist eines der weltweit führenden im Bereich Cultivated Meat für Rindfleisch mit Sitz in Maastricht und hat im Mai letzten Jahres erfolgreich seine Scale-up Facility in Betrieb genommen. Seit 2018 ist die PHW-Gruppe bereits an dem israelischen Start-up SuperMeat beteiligt, welches an Cultivated Meat für Hähnchen arbeitet.

«Die Partnerschaft mit Mosa Meat hat eine hohe Bedeutung für unsere FoodTech-Kompetenz mit Fokus auf Europa und unsere Diversifikationstrategie im Geschäftsfeld der Alternativen Proteinquellen. Für uns ist Mosa Meat ein wichtiger europäischer Partner um unsere Kompetenzen noch weiter auszubauen, aber auch eine Plattform, um unser Know-how sowie fundierte Infrastruktur als PHW-Gruppe mit einzubringen», sagt Marcus Keitzer, PHW-Vorstand für Alternative Proteinquellen. Der Ausbau dieser FoodTech-Kompetenz im Segment Cultivated Meat ist damit der nächste Schritt der Unternehmensgruppe, um Wege und Technologien einer nachhaltigen Proteinherstellung konsequent voranzutreiben.