Samstag, 15. Juni 2024

Ikea: eröffnet erstes Einkaufszentrum in Deutschland

Hofheim-Wallau. (iicd) Neu in dieser Woche: LUV Shopping, das erste Einkaufszentrum der Inter Ikea Centre Group Deutschland, öffnete in Lübeck seine Tore für erwartete drei Millionen Kunden per Anno. Die Bauzeit im etwas herunter gekommenen Stadtteil Dänischburg, der durch die einzigartige Shopping-Welt ordentlich profitieren kann, betrug 13 Monate. Umliegende Kommunen und die Einzelhändler Lübecks hatten lange vergeblich versucht, die 24.500 Quadratmeter Verkaufsfläche zu verhindern – und blieben Versuche. Wie zu erwarten, setzt das architektonische Konzept des Shopping Centers auf skandinavisches Flair. Erhältlich ist dort alles, was der Mensch braucht – oder glaubt zu brauchen. Mehr als 30 Geschäfte von Mode über Technik bis hin zu Lebensmitteln und (natürlich …) Wohnwelt-Ideen von Ikea warten auf Abnehmer. Ein Baumarkt direkt gegenüber des Shopping Centers stellt einen weiteren Magneten für die Kundengunst dar. Neben der Annehmlichkeit von 2.600 kostenlosen Parkplätzen gibt es eine direkte Busverbindung von und zur Innenstadt, kostenlose Kinderbetreuung und einen Familienraum. Einkaufen macht hungrig, und so wartet das LUV mit einem entsprechend reichhaltigen gastronomischen Angebot auf. Mit dabei sind unter anderem McDonalds, Nordsee, Brezelbäckerei Ditsch, Niederegger und die Bäckerei Junge. Insgesamt gibt es derzeit 53 Geschäfte im LUV, das entspricht einer 95-prozentigen Auslastung der verfügbaren Flächen. Die Ikea Centre Group Deutschland investierte rund 120 Millionen Euro in sein erstes deutsches Shopping-Center. Eine Vervielfältigung des Konzepts hierzulande ist so schnell nicht zu erwarten, zumal hierfür geeignete Grundstücke schlicht Mangelware sind.