Samstag, 22. Juni 2024

GdB: Familienstiftung übernimmt unternehmerische Führung

Polch. (gdb) Griesson – de Beukelaer (GdB), eines der führenden Unternehmen im nationalen wie europäischen Süß- und Salzgebäckmarkt, stellt mit einem wegweisenden Schritt die Weichen für die Zukunft und läutet einen neuen Abschnitt in der Unternehmensgeschichte ein: Rückwirkend zum 28. Februar hat Gesellschafter Heinz Gries seine Beteiligung am Familienunternehmen an eine von ihm gegründete Familienstiftung übertragen. Damit stellt er bereits zu Lebzeiten die Nachfolge für die Unternehmensbeteiligung sicher und sorgt, auch in der Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern, langfristig für Stabilität und Verlässlichkeit. «Mit diesem Schritt wird die enge Verbindung zwischen Unternehmen und Familie über die Generationenfolge hinweg noch einmal gestärkt und die Selbstständigkeit von Griesson – de Beukelaer gesichert», sagt Gries in einer Mitteilung. Die Familienstiftung, die Heinz Gries in Andenken an seinen Großvater und Unternehmensgründer Gottlieb Anton – Stiftung genannt hat, wird künftig die unternehmerische Führung im Gesellschafterkreis innehaben. Gries übernimmt den Vorsitz im Stiftungsrat, dem wichtigsten Organ der Stiftung. Dem Unternehmen GdB bleibt er unverändert als Generalbevollmächtigter verbunden. Weitere Mitglieder des Stiftungsrats sind Andreas Land, Vorsitzender der Geschäftsführung von GdB, Susanne Gries, Peter Gries sowie Prof. Dr. Frank Hannes. Darüber hinaus werden Prof. Dr. Christoph Reker zum Vorstand und Roland Haffke, Kaufmännischer Geschäftsführer von GdB, zum Geschäftsführer der Stiftung bestimmt.