Sonntag, 19. Mai 2024

Österreich feiert Ergebnisse des 21. Internationalen Brotwettbewerbs

Wien / AT. (wko) Mit einer sagenhaften Beteiligung ging Ende Februar in Linz der 21. Internationale Brotwettbewerb über die Bühne: 901 Brote, Gebäcke, Feingebäcke und Schaustücke stellten sich der Konkurrenz der besten Bäckermeister (m/w/d). Ganz groß im Fokus stand dabei die Qualität der handwerklichen Erzeugnisse, berichtet die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Ein 40-köpfiges Juryteam unter der Leitung von Kurt Kainz bewertete alle eingereichten Produkte anhand ihres Geschmacks, ihrer Optik und ihrer fachlichen Umsetzung. Das Jurorenteam wurde auch in diesem Jahr durch die Meisterschüler (m/w/d) der HTL LMT Wels tatkräftig unterstützt.

«Auch heuer hat sich wieder gezeigt, dass die Qualität der eingereichten Produkte hervorragend ist», sagt Josef Schrott, Innungsmeister der österreichischen Bäcker (m/w/d). «Das Niveau der österreichischen Handwerksbetriebe kann sich sehen lassen. Erstmalig wurden die Produkte in größeren Jurorenteams bewertet, was dem Wettbewerb noch einmal einen breiteren fachlichen Aufschwung bereitet.»

Das hervorragende Ergebnis lautet: 493 Gold-Medaillen, 268 Silber- und 102 Bronze-Medaillen. Die 15 besten Teilnehmer (m/w/d) erhalten Ehrenpreise für breites handwerkliches Können – hierbei handelt es sich um die Top-Platzierungen in mindestens fünf Kategorien. Die Gesamtsieger werden im Rahmen der Bäko-Hausmesse am 21. April 2024 bekannt gegeben.

Zudem hatten Kleinbetriebe (bis maximal 50 Mitarbeitende) in diesem Jahr die Chance, einen Kleinbetriebspreis zu gewinnen. Dabei mussten sie mindestens sieben Goldmedaillen für vorab ausgewählte Produkte in mindestens fünf Kategorien erzielen. Auch diese Gewinner werden im Rahmen der Bäko-Hausmesse geehrt.

Die eingesendeten Backwaren wurden nach deren Bewertung karitativen Zwecken zur Verfügung gestellt. Die Sozialmärkte in Linz kümmerten sich um Abholung und Auslieferung der Köstlichkeiten. Der Wettbewerb wurde von der Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe und der Lebensmittelakademie des österreichischen Gewerbes in den Räumlichkeiten von Bäko Österreich durchgeführt. Besonderer Dank gilt den Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung die Abhaltung des Wettbewerbs ermöglichten.