Anzeigen im WebBaecker

Medienberatung

Profil

Paid Content

Banner

Ihrer Präsentation im WebBaecker Infodienst geht eine umfassende Beratung voraus

Mit freundlichen Grüßen.
Gerne stehen wir Ihnen zur Seite um gemeinsam mit Ihnen für Ihr Unternehmen die passende Lösung zu finden. Ständig entwickeln wir abweichend von den auf den nächsten Seiten beschriebenen Möglichkeiten maßgeschneiderte Konzepte für unsere Kunden. Sicher finden wir auch die Lösung für Ihre Präsentation im WebBaecker Infodienst.
Einfach anrufen oder e-mailen – wir freuen uns auf Sie!

WebBaecker Medienberatung
Ute Speer

Telefon: 040.40195826
E-Mail: anzeigen webbaecker.de
E-Mail: mail backnetz-medien.de

Warum WebBaecker?

WebBaecker Infodienst, backnetz:eu und bakenet:eu und sind immer nur einen Mausklick entfernt – ob am PC im Betrieb, auf dem Tablet zuhause oder dem Smartphone in der Hosen- oder Jackentasche unterwegs. Zudem lassen sich Nachrichten vom WebBaecker, von backnetz:eu und bakenet:eu sehr schnell verteilen. Sind Chefs der Ansicht, dass Inhalte die ganze Belegschaft interessieren könnten, senden sie sie weiter. Oder anders herum: Chefs bekommen Hinweise und Tipps vom Team (Grundlage: Statistik » Nutzerverhalten).

Wo gelesen?

Leserinnen und Leser kommen aus jedem Segment, das die Branche kennt: Industriebetriebe, Großhandwerk, klassische Filialisten, Bäcker-Gastronomie, Systemgastronomie, Premium-Mittelbetriebe bis hin zu Kleinbetrieben mit großem Anspruch an sich selbst. Vertreter aus dem Fachgroßhandel und dem führenden LEH und Discount sind natürlich auch dabei. Nicht zu vergessen die Verbände, Institute und Institutionen der Branche (Grundlage: Abo-Verwaltung sowie Statistik » Nutzerverhalten).

Von wem gelesen?

Leserinnen und Leser sind oft Inhaber und/oder Geschäftsführer. Die drei Medien sind in den Führungsetagen ebenso vertreten wie in der «zweiten Reihe» – wo Entscheidungen nicht selten vorbereitet werden. Hier und da findet der WebBaecker Infodienst und damit auch backnetz:eu und bakenet:eu Eingang in die Netzwerke von Groß- und Kleinbetrieben. Spätestens da ist dann aber auch Schluss mit der Detail-Analyse. Welche moderne Firewall würde das zulassen?

Verbreitung

WebBaecker Infodienst, backnetz:eu und bakenet:eu werden jedenfalls öfter gelesen, als es sich heute noch statistisch nachweisen ließe. Leserinnen und Leser schätzen die Quellen nicht nur dafür, dass sie sie zeitnah auf dem Laufenden halten und die Informationen verlässlich sind. Sie schätzen den WebBaecker, backnetz:eu und bakenet:eu auch für den ungehinderten Zugang ohne Kontrolle – der es ihnen erlaubt, Informationen schnell und vielfach mit Kollegen zu teilen.

Der Königsweg: Kompetenzplätze oder »Paid Content«

Der WebBaecker Infodienst wird pro Woche an mehr als 4.700 namentlich bekannte und interessierte Fachleute versandt – die den Newsletter nicht nur erhalten, sondern nachweislich auch lesen. Weit über 60 Prozent davon sind Bäckereiunternehmer oder sind in Führungspositionen tätig. Zielgerichteter kann die Bewerbung Ihrer Konzepte und Dienstleistungen also kaum erfolgen. Dafür erwartet die Herausgeber-Gemeinschaft eine Aufwandsentschädigung, die sich grob an den Anzeigenpreisen anderer Medien in den backenden Branchen orientiert.

Beim Verfassen von Beiträgen, die in diese Kategorie fallen, können Interessenten auf die Hilfe aus der Redaktion setzen. Bei der Ausführung halten wir uns streng an die geltenden Richtlinien für Paid Content.

Es versteht sich von selbst, dass wir Ihnen den Erfolg Ihrer Kampagne nicht nur versprechen, sondern anhand von Fakten auch nachweisen. Dieser Nachweis erfolgt durch das Versandsystem automatisch, Datenbank-gestützt und in Echtzeit. Eine Einflussnahme ist also kaum möglich.

Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für weitere Fragen zu Bild, Text und eventuellem Bau einer LandingPage wenden Sie sich bitte an anzeigen webbaecker.de

Ist Ihr bezahlter Beitrag erst einmal im System, wird er uns die kommenden Jahre begleiten. Er wird im Nachrichten-Archiv wie in Infodienst-Archiv auffindbar bleiben, so lange der WebBaecker ein Nachrichten- und ein Infodienst-Archiv führt. Möchten Sie, dass wir Ihren bezahlten Beitrag zu gegebener Zeit entfernen, dann tun wir das selbstverständlich.

  • Für 400,00 EUR: Textbeitrag mit maximal 600 Anschlägen inklusive Leerzeichen und bis zu zwei aktiven Hyperlinks im redaktionellen Umfeld des wöchentlichen Infodiensts.
  • Für 600,00 EUR: Textbeitrag mit maximal 600 Anschlägen inklusive Leerzeichen und bis zu zwei aktiven Hyperlinks im redaktionellen Umfeld des wöchentlichen Infodiensts – plus ein ganzes Bild (540 Pixel breit, maximal 405 Pixel lang).
  • Für 800,00 EUR: Textbeitrag mit maximal 1.500 Anschlägen inklusive Leerzeichen und bis zu drei aktiven Hyperlinks im redaktionellen Umfeld des wöchentlichen Infodiensts.
  • Für 1.000,00 EUR: Textbeitrag mit maximal 1.500 Anschlägen inklusive Leerzeichen und bis zu drei aktiven Hyperlinks im redaktionellen Umfeld des wöchentlichen Infodiensts – plus ein ganzes Bild (540 Pixel breit, maximal 405 Pixel lang).
  • Davon abweichende Formate: Sprechen Sie uns einfach an.

Bannerformate im wöchentlichen E-Mail-Infodienst

Name Position Pixel BxH Preis
Content-A direkt über Inhaltsverzeichnis bis zu 552×120 550,00 EUR
Content-B obere Hälfte Content-Spalte bis zu 552×120 480,00 EUR
Content-C untere Hälfte Content-Spalte bis zu 552×120 400,00 EUR
Service-A1 ganz oben in der Service-Spalte bis zu 240×300 380,00 EUR
Service-B1 obere Hälfte Service-Spalte bis zu 240×300 320,00 EUR
Service-C1 untere Hälfte Service-Spalte bis zu 240×300 240,00 EUR
Service-B2 obere Hälfte Service-Spalte bis zu 240×80 160,00 EUR
Service-C2 untere Hälfte Service-Spalte bis zu 240×80 120,00 EUR

Damit Ihre Banner angezeigt und gesehen werden, empfehlen wir Standbilder. Animationen werden von den gängigen E-Mail-Clients meist unterdrückt.

Bannerformate für Smartphones

Besondere Smartphone-Formate gibt es für den E-Mail-Infodienst nicht. Der WebBaecker ist ein responsiver Newsletter in HTML, der alle Banner-Formate einwandfrei anpassen kann, sofern die Nutzer-Einstellungen dies zulassen. Welches Smartphone lässt smarte Einstellungen nicht zu?

Bannerformate im Content Management System

Erfahrungsgemäß kommt das WebBaecker Content Management System auf gut 32.000 Seitenansichten pro Monat. Details gibt es frisch generiert in der WebBaecker Echtzeit Statistik. 65 bis 80% der Seitenaufrufe erfolgen direkt.

Die Erhebungen führen wir seit Jahren mit Piwik durch. Bei vergleichbaren Auswertungen haben wir uns gegen Google Analytics und für Piwik entschieden, weil die führende OpenSource-Lösung ein europäisches Produkt ist und der Server-Standort Deutschland bleibt. Die Nutzungsrechte bleiben unangetastet. Gegründet 2007, wird die freie Web-Analyse-Plattform nach Hersteller-Angaben heute von mehr als einer Million Websites rund um den Globus eingesetzt.