Home > Rohstoffe + Entwicklungen > ZMP: EU-Eierproduktion stabil

ZMP: EU-Eierproduktion stabil

Abbildung

Bonn. (zmp) Die Eierproduktion in der EU erreichte im Jahr 2008 6,95 Millionen Tonnen, das waren 0,2 Prozent weniger als 2007. Deutschland ist das zweitgrößte Produktionsland hinter Frankreich. Während in Frankreich die Erzeugung leicht gesunken ist, konnte Deutschland gegen den Trend eine Steigerung von knapp einem Prozent für sich verbuchen. Seit Jahren ist der Eierverbrauch in der EU tendenziell abnehmend. Nach der leichten Erholung in 2007 ergaben erste Berechnungen für 2008 wieder einen Rückgang von 0,2 Kilogramm je Einwohner auf 13,4 Kilogramm und Jahr – berichtet die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Liquidation.