Mittwoch, 24. Juli 2024
20230505-ZENTRALVERBAND-01

Zentralverband: überreicht Brotkorb im Bundeskanzleramt

Berlin. (zv) Unter dem Motto «Mit allen Sinnen genießen» feierte der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks am 05. Mai den Tag des Deutschen Brotes. Bäcker machten mit Verteilaktionen in vielen Städten auf die Bedeutung des Kulturguts Brot und ihr Handwerk aufmerksam. Im Namen aller Innungsbäcker überreichte Verbandspräsident Michael Wippler dem Chef des Bundeskanzleramts Wolfgang Schmidt einen Brotkorb und sprach mit ihm über die aktuelle Situation des Bäckerhandwerks.

Die Deutschen Innungsbäcker feierten den Tag des Deutschen Brotes – sowohl in den Bäckereien, den sozialen Medien als auch mit großen und vielfältigen Brotverteilaktionen in Koblenz, München und Berlin. «Mit unseren rund 3.000 Brotspezialitäten sind wir in Deutschland nicht nur ein wichtiger Baustein der Nahversorgung, sondern bewahren auch ein wichtiges Kulturgut», sagt der Verbandspräsident. Die scheidende Brotbotschafterin Gitta Connemann, MdB, verteilte zusammen mit Berliner Bäckern am Morgen in der Hauptstadt Berlin Brote an Passanten. «Es liegt mir am Herzen, das Bewusstsein für das Bäckerhandwerk zu stärken. Der Tag des Deutschen Brotes ist der perfekte Tag, um an die Leistungen und das Können der Bäckerinnen und Bäcker zu erinnern und zu feiern», sagt Connemann.

20230505-ZENTRALVERBAND-02

Auch das Bundeskanzleramt erhielt anlässlich des Tags des Deutschen Brotes einen reich gefüllten Brotkorb der Innungsbäcker, den Präsident Wippler und der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Dr. Friedemann Berg dem Chef des Bundeskanzleramts Wolfgang Schmidt überreichten. Dabei besprachen sie auch die aktuelle Lage im Bäckerhandwerk. Die weiterhin hohen Energiekosten, neue EU-Regelungen zur Kältetechnik und der dringend notwendige Bürokratieabbau wurden dabei thematisiert. Der Kanzleramtschef sicherte zu, die Belange des Bäckerhandwerks nicht aus dem Blick zu verlieren: «Die deutsche Brotkultur ist weltweit einmalig. Die Handwerksbäcker in den Dörfern und Städten haben überall im Land eine wichtige Funktion. Diese gilt es zu erhalten und zu stärken», sagt der Kanzleramtschef.

Der Tag des Deutschen Brotes steht derzeit unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Cem Özdemir. Die Veranstaltung, bei der der SPD-Parteivorsitzende Lars Klingbeil zum neuen Botschafter des Deutschen Brotes gekürt wird, findet am 09. Mai in Berlin statt (Fotos: Zentralverband).