Home > Management + Betrieb > Zahlungsdienstleistungen: Vectron und epay kooperieren

Zahlungsdienstleistungen: Vectron und epay kooperieren

Martinsried. (tez) Die Vectron Systems AG und epay (transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay), Teil des börsennotierten Zahlungsdienstleisters Euronet Worldwide Inc. mit 6,6 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung, haben vereinbart, für Betreiber von Kassensystemen neue Funktionen und Services gemeinsam zu entwickeln und anzubieten. Hierbei stehen alternative Bezahlmethoden wie Alipay sowie die Distribution klassischer Produkte wie Handyaufladungen und elektronische Gutscheinkarten im Fokus. Beide Gesellschaften zählen in ihren Branchen zu den Markführern und sehen erhebliche Potenziale in einer Zusammenarbeit.

Vectron ist einer der größten europäischen Hersteller von Kassensystemen mit dem Schwerpunkt in den Branchen Gastronomie und Bäckerei. Epay bietet mittels seiner Kassenintegrationssoftware und -terminals den Zugang zu vielen populären, alternativen Bezahlmethoden sowie Prepaid- und Gutscheinkarten.

Ziel der Kooperation ist es, diese Funktionen als branchenspezifische Servicebausteine mit der Kasse zu verbinden und damit Gastronomen und Bäckern einfache Wege der modernen Bezahlung und Kundenbindung zu ermöglichen. Die Branchenlösung, die speziell auf die Bedürfnisse der Kunden anpassbar sein soll, beinhaltet sowohl Einstiegsvarianten ohne Terminal wie auch Ausbaustufen inklusive umfangreicher Kassensysteme mit Terminallösung und Kundenbindungsoptionen.

Angeschlossene Unternehmen profitieren vom besseren Kundenservice und -einkaufserfahrung ebenso wie von zusätzlichen Einsparungen durch schlankere Prozesse. Gastronomen und Bäcker können damit einfach bargeldlosen Zahlungsverkehr anbieten und sich über die beliebten alternativen Bezahlmethoden und Prepaidlösungen neue Kundengruppen und zusätzliche Einnahmen erschließen. «Die Breite der möglichen kassenbasierten Payments und das große Portfolio der Prepaid- und Gutscheinkarten-Produkte mit international bekannten Marken ist eine wertvolle Ergänzung unseres Angebotes», sagt Thomas Stümmler, Mitgründer und Vorstand von Vectron.

Beide Partner sehen in der Zusammenarbeit weitere Potenziale durch den Zugang zu neuen Branchen und somit mittelfristig auch zu neuen erheblichen Erlösquellen. «Für epay bietet die Kooperation vielfältige Chancen wie unter anderem die Erschließung neuer Märkte im Bereich Gastronomie und Bäckerei, bei dem Vectron mit über 200.000 Kassen in diesem Segment eine führende Position in Europa einnimmt», sagt Marc Ehler, Managing Direktor epay Europa. Währenddessen erhält Vectron Zugang zu Tausenden verschiedenen Prepaid-Produkten der epay. Zusätzlich partizipiert Vectron von den Integrationen der stark wachsenden alternativen Payment-Systeme in die Kassen, die epay jetzt schon weltweit aufschaltet.