Donnerstag, 1. Dezember 2022

Weltweit: Futtergetreideernten deutlich unter Vorjahr

Bonn. (zmp) Die weltweite Erzeugung von Grob- und Futtergetreide fällt nach der aktuellen Schätzung des Internationalen Getreiderats (IGC) im laufenden Wirtschaftsjahr mit 968 Millionen Tonnen rund 13 Millionen Tonnen niedriger aus als im Vorjahr – berichtet die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) aus Bonn. Neben der deutlich niedrigeren Maisernte ist dafür der Produktionsrückgang bei Sorghum, Hafer und Roggen verantwortlich. So geht die Welt-Roggenproduktion im Wirtschaftsjahr 2006/2007 um 2,5 Millionen Tonnen auf 13,7 Millionen Tonnen zurück; hauptsächlich aufgrund schwacher Ernten in der EU und in Russland.

WebBaecker.Net
Nach oben