Home > Rohstoffe + Entwicklungen > Weiterhin niedrige Welt-Weizenbestände prognostiziert

Weiterhin niedrige Welt-Weizenbestände prognostiziert

Bonn. (zmp) Das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA setzte die weltweiten Erntemengen für Weizen und Grob- sowie Futtergetreide für das laufende Wirtschaftjahr leicht nach oben. Da jedoch auch der Verbrauch gestiegen sein soll, hat sich an der recht knappen Versorgungslage nichts Grundlegendes geändert.