Donnerstag, 29. Februar 2024

WB-48-2017

DAS WAREN DIE THEMEN IM NEWSLETTER FÜR DIE 48. KW 2017:

MARKT + UNTERNEHMEN:
01. Nach Insolvenz: Bäcker Wulfestieg nimmt neuen Anlauf
02. Aryzta AG: sieht langsam Licht am Ende des Tunnels
03. NRW: Bäckerei Schollin plant neue Produktion
04. Milcamps S.A.: Großbrand sorgte für erhebliche Störungen

TERMINE + EVENTS:
05. Jetzt teilnehmen: Sonderschulungen Kassenbuch bei Goecom
06. ProSweets 2018: stellt Reformulierung in den Fokus
07. «Wir haben es satt!»: Großdemonstration am 20. Januar

MANAGEMENT + BETRIEB:
08. Arbeitsvertrag mit Ehepartnern: Das müssen Sie beachten
09. Handel 4.0: Künstliche Intelligenz bietet Chancen
10. Bitkom: Wie die Digitalisierung den Handel tiefgreifend verändert

TRENDS + KONZEPTE:
11. Fachkräftemangel begegnen: drei Bäckereien – drei Konzepte
12. Studie: Wie Konsumenten heute ihre Einkäufe planen
13. Food Ingredients Europe: Mintel über Trendzutaten 2018

ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN:
14. BÖLW: Moderne Landwirtschaft kommt ohne Glyphosat aus
15. Glyphosat: Ressortminister entscheidet im Alleingang
16. EU-Acrylamidverordnung gilt ab dem 11. April 2018

PERSONEN + EHRUNGEN:
17. Bundesakademie verabschiedet 15 neue Brot-Sommeliers
18. Staatsehrenpreise 2017 für Bayerns beste Bäcker
19. Bahlsen: meldet neuen Marketing Direktor

BOOKMARKS + BOOKS:
20. Global Industry: Which salt-replacers are the best?

REZEPTE + IDEEN:
21. Pilz-Consomée mit Spinat und Nudeln
 


MARKT + UNTERNEHMEN


01. Nach Insolvenz: Bäcker Wulfestieg nimmt neuen Anlauf

20171201-SPRINT

Peine. (01.12. / eb / pn) Anfang 2016 hatte die Bäckerei-Konditorei Wulfestieg GmbH Insolvenz angemeldet. Jetzt haben die Gläubiger den Insolvenzplan einstimmig angenommen und die neue «Handwerksbackstube Wulfestieg GmbH» scheint aus dem Gröbsten heraus zu sein (Foto: pixabay.com).


02. Aryzta AG: sieht langsam Licht am Ende des Tunnels

Zürich / CH. (30.11. / eb) Die irisch-schweizerische Aryzta AG hat ihren Bericht für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahrs (Q1/2018) veröffentlicht. Daraus geht noch einmal hervor, welche Probleme derzeit das Nordamerika-Geschäft macht. Neben den «üblichen Zahlen» haben wir uns dieser Probleme angenommen und sie zum besseren Verständnis näher beschrieben.

Anzeige:

KMZ Kassensystem


03. NRW: Bäckerei Schollin plant neue Produktion

Dinslaken. (30.11. / eb) Die Bäckerei Schollin am unteren Niederrhein baut eine neue Zentrale. Das Herzstück des Unternehmens mit seinen knapp 50 Filialen und gut 60 Schulbistros soll an der Stadtgrenze Dinslakens zu Walsum entstehen. Verschiedene Entscheidungen seien noch in der Schwebe, doch besitze Schollin wohl schon die nötigen Flächen, weiß die Tagespresse.


04. Milcamps S.A.: Großbrand sorgte für erhebliche Störungen

Brüssel / BE. (30.11. / eb) Der Stammsitz der Großbäckerei Milcamps S.A. ist am Donnerstag letzter Woche den Flammen zum Opfer gefallen. Das Werk ist nahezu vollständig zerstört und das öffentliche Leben wurde am Unglückstag ordentlich in Mitleidenschaft gezogen. Welche grundsätzlichen Schritte das Unternehmen einleiten kann, um am Markt zu bleiben, ist noch offen.

 


TERMINE + EVENTS


05. Jetzt teilnehmen: Sonderschulungen Kassenbuch bei Goecom

20171201-TEAMWORK

Kronau. (01.12. / goe) Ab dem 01. Januar 2018 ändern sich wichtige gesetzliche Grundlagen für die Führung Ihres Kassenbuchs. Weitere Änderungen kommen 2019 und 2020 hinzu. In diesem Zusammenhang stellt Goecom die bisherigen Kassenbücher auf neue, in Marvin integrierte Kassenbücher um, die den neuen gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Kunden, die diese Umstellung durchführen lassen möchten, können an einem von zwei Seminaren teilnehmen. Die finden am 28. Dezember 2017 und am 09. Januar 2018 in Kronau statt. Details und die Möglichkeit der Anmeldung gibt es bei der Goecom-Hotline unter Telefon 07253/9443-44, per Mail an info@goecom.de und auf der Goecom-Homepage. Ab 2018 werden nur noch integrierte Kassenbücher den gesetzlichen Bestimmungen angepasst. Für alte Kassenbücher wird es keine Updates mehr geben. Goecom empfiehlt daher dringend, die Umstellung zeitnah vorzunehmen (Foto: pixabay.com).


06. ProSweets 2018: stellt Reformulierung in den Fokus

Köln. (30.11. / dlg) Besucher der ProSweets Cologne 2018 erwartet ein attraktives fachliches Angebot. Als ideeller Träger der Messe stellt die DLG das Thema «Reformulation for Sweets and Snacks» in den Fokus und beleuchtet aktuelle Möglichkeiten und Marktentwicklungen rund um den Austausch und die Reduktion von Inhaltsstoffen wie Zucker, Fett und Salz.


07. «Wir haben es satt!»: Großdemonstration am 20. Januar

Berlin. (30.11. / whes) Das breite zivilgesellschaftliche Bündnis «Wir haben es satt!» lädt zeitnah zur IGW Internationalen Grünen Woche 2018 (19. bis 28.Januar) und im Umfeld der internationalen Agrarministerkonferenz wieder zur Großdemonstration. Am 20. Januar soll es losgehen.

 


MANAGEMENT + BETRIEB


08. Arbeitsvertrag mit Ehepartnern: Das müssen Sie beachten

20171201-VERTRAG

Isernhagen / Hannover. (01.12. / ge) Als Steuerpflichtiger dürfen Sie Ihre Rechtsverhältnisse so gestalten, dass Ihre Steuerbelastung möglichst gering ist. Arbeitsverträge mit nahen Angehörigen wie etwa mit Ihrem Ehe- respektive eingetragenem Lebenspartner oder mit Kindern bieten die Möglichkeit, Einkünfte auf diese zu verlagern. Eine Unternehmer-Information der Gehrke Econ Gruppe informiert schnell und bequem über die zu beachtenden Punkte, schreibt Steuerberater Michael deBeer (Foto: pixabay.com).


09. Handel 4.0: Künstliche Intelligenz bietet Chancen

Berlin. (01.12. / hde) Die Digitalisierung und der Einsatz von Algorithmen und künstlicher Intelligenz bieten große Chancen für den Handel. Das machte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp vom Handelsverband Deutschland (HDE) anlässlich des HDE-Forums Handel 4.0 in Berlin deutlich.

Anzeige:

copago - come. pay. go.


10. Bitkom: Wie die Digitalisierung den Handel tiefgreifend verändert

Berlin. (01.12. / bk) Wer kauft online ein, was wird online gekauft und was noch nicht? Wie digital sind Deutschlands Händler? Was beeinflusst die Kaufentscheidung beim Online-Shopping? Wie lassen sich Kunden online beraten, welche Bezahl- und Liefermethoden bevorzugen sie? Antworten auf diese Fragen gibt ein neuer Studienbericht des Digitalverbands Bitkom.

 


TRENDS + KONZEPTE


11. Fachkräftemangel begegnen: drei Bäckereien – drei Konzepte

20171129-TEIGLINGE

Berlin. (29.11. / zv) Wie sich Bäckereien für die Zukunft aufstellen und die Herausforderungen am Arbeitsmarkt für ihre Betriebe als Chance nutzen können, zeigt die Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks anhand dreier Leuchtturmbetriebe auf der Seite back-dir-deine-zukunft.de. Die drei Portraits sind durchweg lesenswert (Foto: pixabay.com)


12. Studie: Wie Konsumenten heute ihre Einkäufe planen

Düsseldorf. (29.11. / iri) Laut einer europaweiten Shopper-Umfrage der IRI Marktforschung nutzen immer mehr Verbraucher das Smartphone, um bei ihren Einkäufen nach Angeboten und Preis-Reduzierungen zu suchen. Dabei gibt es Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten in den Präferenzen.


13. Food Ingredients Europe: Mintel über Trendzutaten 2018

München. (28.11. / mg) Die FI Europe hat die Mintel Marktforschung zum Anlass genommen, Trendzutaten zu verkünden, die man 2018 im Auge behalten sollte. Mit dabei soll auch Hanfsaat sein. Die ist vielseitig, gesund und ließe sich bei vielen Produkten in der Brot- und Feinbäckerei einsetzen.

ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN


14. BÖLW: Moderne Landwirtschaft kommt ohne Glyphosat aus

20170217-TRAKTOR

Berlin. (28.11. / boelw) Landwirtschaftsminister Christian Schmidt habe die Vergangenheit des Pflanzenschutzes um fünf Jahre verlängert, bedauert Felix Prinz zu Löwenstein vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) die Entscheidung, die Glyphosat-Lizenz zu verlängern (Foto: pixabay.com).


15. Glyphosat: Ressortminister entscheidet im Alleingang

Berlin. (27.11. / eb / bmel) Bundesminister Christian Schmidt (BMEL) hat sich über eine klar verständliche Weisungslage hinweggesetzt und im Alleingang einer Verlängerung der Glyphosat-Lizenz zugestimmt. Was den Minister geritten hat, kann nur er erklären. Hier seine erste Stellungnahme.


16. EU-Acrylamidverordnung gilt ab dem 11. April 2018

Bonn. (27.11. / bzfe) Ob Sie sich von dieser Meldung in Zugzwang gesetzt sehen oder nicht: Es ist allemal interessant, die EU-Acrylamidverordnung wenigstens zu überfliegen (20 PDF-Seiten innerhalb eines umfangreicheren Dokuments). Fazit: Man glaubt es erst, wenn man es gelesen hat.

 


PERSONEN + EHRUNGEN


17. Bundesakademie verabschiedet 15 neue Brot-Sommeliers

20171201-ADB

Weinheim. (01.12. / adb) 15 neue Brot-Sommeliers hat die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk in Weinheim feierlich verabschiedet – womit die Zahl der erfolgreichen Absolventen auf insgesamt 42 Personen gestiegen ist, davon 39 aus Deutschland, zwei aus Österreich und ein Brot-Sommelier aus dem italienischen Brixen (Foto: ADB Weinheim, Markus Hildebrand).


18. Staatsehrenpreise 2017 für Bayerns beste Bäcker

München. (01.12. / stmelf) 20 Bäckereien hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (STMELF) in dieser Woche mit dem Staatsehrenpreis für das bayerische Bäckerhandwerk ausgezeichnet. Bei Redaktionsschluss standen die Fotos noch nicht on Line. In der Meldung ist jedoch ein Link vorhanden, der zuverlässig zu den Fotos und zur Liste der Betriebe führt.


19. Bahlsen: meldet neuen Marketing Direktor

Hannover. (25.11. / bkg) Seit dem 13. November neuer Marketing Direktor beim Süßgebäckhersteller Bahlsen ist Dieter Lutz. Er verantwortet in dieser Funktion die Marken Bahlsen, Leibniz und PiCK UP! in der D-A-CH-Region und berichtet direkt an den General Manager der Business Unit D-A-CH.

 


BOOKMARKS + BOOKS


20. Global Industry: Which salt-replacers are the best?

Hamburg. (bm) A joint report from the UK’s Scientific Advisory Committee on Nutrition (SACN) and Committee on Toxicity (COT) found that the potential benefits of using potassium-based sodium replacers outweighed any perceived risks, and would have a large impact at the population level. Other topics:

 


REZEPTE + IDEEN


21. Pilz-Consomée mit Spinat und Nudeln

20171201-UFOP-CONSOMEE

Berlin. (01.12. / ufop) Wer seinen Gästen in der Bäckergastronomie nicht einfach eine «Pilzsuppe» servieren möchte, fährt wahrscheinlich gut mit der «Pilz-Consomée» aus der Ideenküche der ufop Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen. Die Auswahl des besten Brots oder Brötchen, das Sie als Beilage reichen, liegt selbstverständlich bei Ihnen (Foto: ufop).

Anzeige:

Goecom Software

WebBaecker.Net