Freitag, 23. Februar 2024

WB-48-2016

DAS WAREN DIE THEMEN IM NEWSLETTER FÜR DIE 48. KW 2016:

MARKT + UNTERNEHMEN:
01. Junge: Bäckerei probt in Berlin die dritte Dimension
02. Großbäcker: über Strukturdaten zum Backwarenmarkt

TERMINE + EVENTS:
03. Handwerk im Dialog: politischer Diskurs in der Backstube
04. Lebensmittelrecht + Praxis 2017: Jetzt anmelden!
05. Food+Life: bot große Bühne für Kaffee-Meisterschaften
06. GFFA 2017: Global Forum for Food and Agriculture
07. AUMA: veröffentlicht Messeprogramm 2017

MANAGEMENT + BETRIEB:
08. Informationsoffensive: elementar-versichern.nrw.de
09. Oetker Gruppe: schrumpft demnächst um 40 Prozent
10. Geht es Ihnen gut? Die nächste Krise kommt bestimmt!
11. BIBB: Jobwechsel und Strukturwandel beschleunigen sich
12. Meilenstein: 12’000 Paletten-Stellplätze für die Zukunft
13. Leitfaden: zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen

TRENDS + KONZEPTE:
14. Großbäcker: über Vertriebswege und Trends
15. Über das Quantifizieren von Mikrostrukturen im Weizenteig

MARKETING + VERKAUF:
16. Real: probt die Zukunft des Einkaufens in Krefeld
17. Weihnachtszeit: Gutes Essen ist am Wichtigsten

ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN:
18. EU: legt großes Innovations-Programm für Lebensmittel auf
19. Food Tech: Investitionen steigen um 65 Prozent

BOOKMARKS + BOOKS:
20. Global Industry: Aryzta misses expectations in Q1-2017

REZEPTE + IDEEN:
21. CWC: Fingerfood für die Vorweihnachtszeit

 


MARKT + UNTERNEHMEN


01. Junge: Bäckerei probt in Berlin die dritte Dimension

20161201-JUNGE-BAECKEREI

Lübeck / Berlin. (01.12. / eb) Verbraucher verbinden schon lange die On- und Offline-Welt in ihrem Konsumverhalten. Bäckerei-Cafés, Verkaufsgeschäfte + Co. werden darauf zunehmend Antworten finden und sich digitalisieren müssen. Die «dritte Dimension» probt die Bäckerei Junge jetzt erstmals in Berlin (Foto: JB).


02. Großbäcker: über Strukturdaten zum Backwarenmarkt

Gütersloh. (28.11. / vdg / eb) Die Zahl der Bäckereien in Deutschland ist weiter rückläufig. Sie sank von rund 12.600 im Jahr 2014 auf rund 12.150 Betriebe in 2015. Andererseits steigt der Umsatz. Auch in diesem Jahr gehörte es zur Pressekonferenz des Verbands Deutscher Großbäckereien (VDG), Kennzahlen kurz und prägnant auf den Punkt zu bringen. Eine der Erkenntnisse: «Das Bäckerhandwerk ist mit einem Umsatzanteil von 55,3 Prozent 2015 immer noch der wichtigste Distributeur», sagte VDG-Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Detmers Ende November in Gütersloh.

 


TERMINE + EVENTS


03. Handwerk im Dialog: politischer Diskurs in der Backstube

20161201-ZV-BMEL-DIALOG

Berlin. (02.12. / zv) Bundesminister Christian Schmidt (BMEL), ist der persönlichen Einladung von Bäckerpräsident Michael Wippler (ZV) zum gemeinsamen Backen von Dresdner Christstollen gefolgt. In der Wipplerschen Backstube erhielt Schmidt wertvolle Einblicke in die feine Kunst des Bäckerhandwerks und erfuhr mehr über die Themen, die die backende Branche bewegen. Schmidt sagte seine Unterstützung zu für die Stärkung der regionalen Herkunft von Lebensmitteln, den Schutz der wertvollen Begriffsbezeichnung «Bäckerei» für Fachgeschäfte sowie bei der Reduzierung der bürokratischen Last für kleine und mittlere Unternehmen (Foto: ZV).

Anzeige:

Gehrke Econ Unternehmensberatung


04. Lebensmittelrecht + Praxis 2017: Jetzt anmelden!

Berlin. (02.12. / zv) Mit den aktuellen Entwicklungen im Lebensmittelrecht ins neue Jahr 2017 starten: Das Fachseminar «Lebensmittelrecht + Praxis» des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks macht es möglich. Im Januar erfahren Unternehmer an der Bundesakademie Weinheim von Experten alles Wichtige, um gut gerüstet zu sein.


05. Food+Life: bot große Bühne für Kaffee-Meisterschaften

München. (30.11. / ghm) Deutschlands beste Baristas stehen fest: Ende November fanden während der Verbrauchermesse «Food+Life» an der Isar die deutschen Kaffee-Meisterschaften der SCAE statt. Die frischgebackenen Kaffeemeister/innen werden Deutschland bei den Weltmeisterschaften in Budapest und Seoul 2017 vertreten.


06. GFFA 2017: Global Forum for Food and Agriculture

Berlin. (30.11. / igw) Das 9. Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) befasst sich im Januar 2017 mit dem Leitthema «Landwirtschaft und Wasser». Die vielfältigen Veranstaltungen, die unter dem Dach des GFFA – parallel zur Grünen Woche in Berlin – durchgeführt werden, sollen Impulse für künftige Entwicklungen geben.


07. AUMA: veröffentlicht Messeprogramm 2017

Berlin. (30.11. / auma) Termine und Kontakte für die Beteiligungen an Auslandsmessen von Bund und Ländern enthält die Broschüre «Auslandsmesseprogramme der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesländer 2017», die der AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft jetzt herausgegeben hat.

 


MANAGEMENT + BETRIEB


08. Informationsoffensive: elementar-versichern.nrw.de

20161202-REGEN

Berlin / Königswinter. (01.12. / gdv / shb) Die Schäden durch extreme Wetterereignisse wie Überschwemmungen oder Starkregen nehmen in Deutschland zu. «Unwetter verhindern können wir zwar nicht, aber wir können uns auf ihre Folgen einstellen und vorsorgen», sagen die Landesminister Johannes Remmel und Garrelt Duin auf der Informationsseite elementar-versichern.nrw.de. «Informieren Sie sich. Sorgen Sie vor. Und sichern Sie sich ab mit einer Elementarschadenversicherung».


09. Oetker Gruppe: schrumpft demnächst um 40 Prozent

Kopenhagen / DK. (02.12. / mas / eb) Die Oetker-Gruppe will ihre Schifffahrtsparte Hamburg Süd an die dänische Maersk Line A/S verkaufen. Im Konzernjahr 2015 setzte Oetker 12.226 Millionen Euro um. Zieht man den um Währungseffekte bereinigten Umsatz (5’097 Millionen Euro) der Hamburg Süd ab, sinkt der Umsatz künftig um gut 40 Prozent. Wow! Was für Summen! Und wie viele frei werdende Mittel für Akquisitionen.

Anzeige:

Goecom Software


10. Geht es Ihnen gut? Die nächste Krise kommt bestimmt!

Isernhagen / Hannover. (02.12. / ge) Die letzten Jahre im Bäckerhandwerk sind für viele Betriebe zufriedenstellend verlaufen. Die Gründe sind vielschichtig. Auch wenn die Geschäfte in vielen Bäckereien und Konditoreien derzeit gut laufen, ist der Zeitpunkt perfekt, um mit verschiedenen Maßnahmen Krisenprävention und -vorbeugung zu betreiben. Denn eines ist so gut wie sicher: Die nächste Krise kommt bestimmt.


11. BIBB: Jobwechsel und Strukturwandel beschleunigen sich

Bonn. (01.12. / bibb) Die Digitalisierung der Arbeitswelt beschleunigt Jobwechsel und Strukturwandel in Deutschland. Die Zahl von Akademiker/innen nimmt zu, die Zahlen beruflich Qualifizierter und Geringqualifizierter nehmen ab, die Komplexität der Tätigkeiten steigt und die Bedeutung von Bildung und Weiterbildung wächst – lauten zentrale Ergebnisse einer Studie, die das BIBB für das BMBF durchführt.


12. Meilenstein: 12’000 Paletten-Stellplätze für die Zukunft

Werne. (30.11. / uf) Die offizielle Eröffnung des neuen 6.700 Quadratmeter großen kombinierten Lagers mit modernem Hochregalsystem, Kühlhalle und Bürofläche feierte jetzt der Fermentationsspezialist und Backzutaten- Hersteller Uniferm. Der Neubau hat sieben Millionen Euro gekostet und wurde in sechs Monaten Bauzeit fertiggestellt.


13. Leitfaden: zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen

Dessau-Roßlau. (30.11. / uba) Lebensmittel verursachen einen bedeutenden ökologischen Fußabdruck. Ihre Erzeugung benötigt Fläche, verbraucht Wasser und emittiert Treibhausgase. Von dem, was als fertiges Produkt im Abfall landet, ganz zu schweigen. Das Umweltbundesamt hat praktikable und einfach umsetzbare Tipps zusammengestellt, die auch in der Bäckergastronomie hilfreich sein können.

Anzeige:

SHB Versicherung

 


TRENDS + KONZEPTE


14. Großbäcker: über Vertriebswege und Trends

Gütersloh. (28.11. / vdg) Angesichts der unausweichlichen Tatsache, dass Deutschlands Verbraucher auch Lebensmittel zunehmend on Line bestellen werden, beleuchtete die Jahrespressekonferenz des Verbands Deutscher Großbäckereien (VDG) in Gütersloh unter anderem die Vertriebswege. Hier sieht VDG-Präsidentin Prof. Dr. Ulrike Detmers dank des hygienisch verpackten Portfolios gute Chancen.


15. Über das Quantifizieren von Mikrostrukturen im Weizenteig

Frankfurt / Main. (26.11. / dlg) Isabelle Bernklau vom Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie der TU München erhält den Innovation Award «Junge Ideen» der DLG. Prof. Dr. Michael Doßmann, Vorsitzender des DLG-Fachzentrums Lebensmittel, überreichte den Lebensmitteltechnologiepreis im Rahmen des Forums FoodTec.

 


MARKETING + VERKAUF


16. Real: probt die Zukunft des Einkaufens in Krefeld

20161126-OBS-REAL

Mönchengladbach. (26.11. / real) Mit beeindruckender Größe, einem eigenen Gastronomiebereich und einem Frischesortiment, das bei Qualität, Angebotsvielfalt und Preisen keine Wünsche offen lässt, präsentiert sich die neue Markthalle Krefeld der Real SB-Warenhaus GmbH (Foto: obs / Real SB-W / Carlos Albuquerque).


17. Weihnachtszeit: Gutes Essen ist am Wichtigsten

Frankfurt. (26.11. / acn) Die Vorbereitungen auf Weihnachten haben begonnen und geht es nach der Nielsen Marktforschung, dann wird wenig Überraschendes in den Einkaufswagen landen. Einmal mehr folgt die Erkenntnis, dass wir Deutschen lieber Lebkuchen als Stollen mögen. Zwischen September und Dezember 2015 wurden hierzulande 20.000 Tonnen Stollen verkauft, aber auch 36.000 Tonnen Lebkuchen.

 


ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN


18. EU: legt großes Innovations-Programm für Lebensmittel auf

20161130-BIOTECHNOLOGIE

Hohenheim. (30.11. / uh) Das Europäische Institut für Technologie und Innovation (EIT) der EU finanziert die «EIT Food» Innovationsgemeinschaft sieben Jahre lang mit 400 Millionen Euro. Hinzu kommen weitere 1.200 Millionen Euro aus privaten Mitteln. Hintergrund ist auch der harte Wettkampf mit der Konkurrenz (Foto: pixabay.com).


19. Food Tech: Investitionen steigen um 65 Prozent

Berlin. (30.11. / cube) Investitionen in Food-Tech-Startups haben sich seit 2015 verdreifacht. Crop Science, AgTech, Digital Farming und Food Processing bilden heute die vier Säulen. Etablierte Konzerne investieren massiv in Food-Tech-Startups. So lautet die Essenz einer aktuellen Studie über das Food-Tech-Segment von Cube.

Anzeige:

copago - come. pay. go.

 


BOOKMARKS + BOOKS


20. Global Industry: Aryzta misses expectations in Q1-2017

Hamburg. (bm) Swiss Aryzta AG announced its results for the first quarter 2017. Total revenue declined by 3.3 percent to 962.3 million EUR. Underlying revenue declined 1.2 percent. European volume growth was 1.8 percent, despite the temporary disruption due to consolidation of manufacturing activities in Germany. Other topics:

 


REZEPTE + IDEEN


21. CWC: Fingerfood für die Vorweihnachtszeit

20161202-CWC-FINGERFOOD

Frankfurt. (02.12. / cwc) Kleine Leckereien für die Vorweihnachtszeit müssen nicht immer nur schwer und/oder süß sein. Die vorliegende Idee für «Weihnachtsbaum-Snacks» von der «California Walnut Commission» (CWC) mit Deutschland-Vertretung in Frankfurt am Main zeigt, dass es auch anders, nämlich leichter geht (Foto: cwc).

Anzeige:

KMZ Kassensystem

WebBaecker.Net