Freitag, 26. Februar 2021

WB-34-2017

DAS WAREN DIE THEMEN IM NEWSLETTER FÜR DIE 34. KW 2017:

MARKT + UNTERNEHMEN:
01. Walmart + Google, oder: Was von dieser Woche hängenbleibt

TERMINE + EVENTS:
02. Auf Tour: Cem Özdemir unterwegs für das Bäckerhandwerk
03. Südback: über Konzepte und Technik für den Backwarenverkauf
04. Aktualisiert: Tagung für Müllerei-Technologie 2017
05. «Tag des Kaffees»: Im Oktober ist das Dutzend voll

MANAGEMENT + BETRIEB:
06. Erfolgsfaktoren: Was zeichnet die Bäckerei von morgen aus?
07. Rekordeinnahmen bei Gewerbesteuer: Reform überfällig
08. Neu: Marvin und die Verwiegesysteme in der Produktion

TRENDS + KONZEPTE:
09. 3D-Druck: CSM Bakery Solutions und 3D Systems kooperieren
10. Tradition und Innovation verbinden: Ideen gesucht

MARKETING + VERKAUF:
11. copago bietet nun eine flexible Mietkassenlösung an
12. Digitale Vertriebskanäle: Kamps testet Delivery Hero

ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN:
13. DBV: Getreideernte 2017 vielerorts «Nervenspiel»
14. Bauernverband: Obsternte 2017 fällt erheblich kleiner aus

PERSONEN + EHRUNGEN:
15. Hessen: Leistungswettbewerb ermittelt besten Berufsnachwuchs

BOOKMARKS + BOOKS:
16. Komplett überarbeitet: Fachbuch «Warenkunde Getreide»
17. Global Industry: What is «Google Express»?

REZEPTE + IDEEN:
18. Für die saisonale Karte: Arme Ritter mit Honig-Brombeeren


MARKT + UNTERNEHMEN


01. Walmart + Google, oder: Was von dieser Woche hängenbleibt

20170825-SHOPPING-CART

Hamburg. (25.08. / usp) «Großbäckerei vor dem Ausbau» und «Filialist erneut in Nöten» lassen wir in dieser Woche mal weg. Sie mögen das für ignorant halten. Andererseits guckt der WebBaecker gerne mal mit Ihnen in die Sterne. Grundlegende Weichenstellungen sind ihm dabei am liebsten, weil man so schön spekulieren kann, ob und was aus den hoffnungsvollen Anfängen wohl wird. In dieser Woche haben gleich drei Nachrichten das Potenzial, Gewichte zu verschieben respektive überfällige Entwicklungen zu beschleunigen.

  • Kamps testet Delivery Hero: Bundesweit gibt es rund 450 Kamps Bäckereien, die ihre handwerklich erzeugten Produkte an den Mann und die Frau bringen. Mit 450 Standorten verfügt das Unternehmen, mehrheitlich im Besitz der französischen Groupe Le Duff, über ausreichend «Gewicht», um den Konkurrenzkampf zwischen den Lieferdiensten weiter zu verschärfen und die Waagschale zugunsten der Delivery Hero Gruppe zu senken. Wie wir nachvollziehen können, gibt es auf dem bundesdeutschen Markt nur Platz für ganz wenige Lieferdienste – die schließlich irgendwie rentabel wirtschaften können müssen. Vielleicht lädt die jüngste Meldung aus Schwalmtal auch andere Filialisten ein, sich mit Blick auf effiziente digitale Vertriebswege so oder so zu äußern.
  • CSM Bakery Solutions und 3D Systems verkünden Vereinbarung: Lange genug hat es ja gedauert, bis sich ein Unternehmen aus der Lebensmittelbranche – noch dazu mit umfangreicher Erfahrung im Bäckerei- und Konditoreisektor – des Themas «3D-Druck» professionell annimmt. Selbst die oberste Chefin Marianne Kirkegaard im fernen Atlanta (USA) ist nun gespannt, welche Dynamik die Zusammenarbeit erzeugen kann. Originalton: «Unsere Vereinbarung mit 3D Systems hat das Potenzial, die Lebensmittelindustrie neu zu gestalten». Wobei der WebBaecker die «Lebensmittelindustrie» für einen Übersetzungsfehler hält. Kirkegaard wird wahrscheinlich die gesamte Lebensmittelbranche meinen.
  • «Knaller der Woche» oder «Kampf der Giganten» oder was immer Sie wollen: Bekommen wir das zeitlich noch irgendwie hin, werden wir die Nachrichten «Walmart: announces partnership with Google» und «Google: Shop Walmart and more favourite stores, faster» gerne für Sie ins Deutsche übersetzen. Jedenfalls geht die Summe an Informationen in den original englischsprachigen Firmenmeldungen weit über das hinaus, was die Nachrichtenagentur AFP auf Deutsch zusammengefasst über die Ticker schickte. Um es vorwegzunehmen: Weder Walmart noch Google verloren auch nur ein Wort über den schärfsten Konkurrenten Amazon, der erst im Juno die Bio-Supermarktkette Whole Foods Market übernommen und damit die US-Lebensmittelbranche erschüttert hatte.

Der weltgrößte Einzelhandelskonzern und der weltgrößte Internetkonzern tun sich zusammen und greifen den weltgrößten Onlinehändler an. Man möchte hinter jedes Wort ein Ausrufezeichen setzen und man muss kein Prophet sein, um sich mögliche Kollateralschäden auch für den europäischen Markt vorzustellen. Jedenfalls dürften die Zeiten des friedlich dümpelnden Lebensmittelsegments im E-Commerce endgültig vorbei sein.

Auch wenn die Vereinbarung zwischen Google und Walmart zunächst nur für den US-amerikanischen Markt gilt, lädt Google doch ausdrücklich auch andere Retailer ein, es Walmart gleichzutun. Der Druck, den der klassische LEH bislang hauptsächlich aus Richtung Amazon verspürte, kommt jetzt aus mehreren Richtungen gleichzeitig und wird entsprechend verstärkt.

Das Blatt kann sich schnell wenden und das liebgewordene Argument, nach dem die meisten Verbraucher lieber im Fachgeschäft einkaufen würden und für den LEH die Lieferung von Lebensmitteln durchgängig kaum machbar sei, wird nicht mehr lange zu halten sein.

Retail-Experten gehen längst davon aus, dass sich beide Modelle annähern und die Grenzen zwischen klassischen und digitalen Vertriebswegen auch im Lebensmittelhandel zunehmend durchlässig werden. Die Zahl der Filialen könnte abnehmen, Filial-Formate könnten mit weniger Quadratmetern auskommen und die verbleibenden Standorte könnten Zusatzfunktionen speziell für den Online-Handel übernehmen. Wir dürfen gespannt sein.

Last but not least: Vielleicht erinnert sich noch jemand an die Anfänge des Internets und die ersten Suchmaschinen. Die hatten oft potente Geldgeber im Rücken und doch hat sich das Start-up aus Mountain View, Kalifornien durchgesetzt – weil Google es immer verstanden hat, die Wünsche seiner Nutzer besser zu verstehen als die Konkurrenz. Als Bäckereibetrieb, der sich früher oder später mit digitalen Vertriebswegen auseinandersetzen muss, ist man vermutlich gut beraten, «Google Express» früh genug zu studieren und zu eruieren, welcher Nutzen sich aus einer möglichen Zusammenarbeit maximal ziehen lässt (Grafik: pixabay.com).

 


TERMINE + EVENTS


02. Auf Tour: Cem Özdemir unterwegs für das Bäckerhandwerk

20170823-ZV-FOTOTERMIN

Berlin. (24.08. / zv) Ein Tag nach Maß für das Bäckerhandwerk: Der amtierende Botschafter des Deutschen Brotes bewährte sich in Herrenberg beim Brezelbacken und nebenher gab es schöne Bilder – auch für den Wahlkampf. Es entspann sich ein Meinungsaustausch zwischen Politik und Handwerk und nebenbei wurde die Trommel gerührt für die Vielseitigkeit des Bäckerberufs – und die Anstrengungen, nachhaltig darauf hinzuweisen (Foto: Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. / Martin Blath).


03. Südback: über Konzepte und Technik für den Backwarenverkauf

Stuttgart. (24.08. / mstgt) Ob Bahnhof, Innenstadt oder Stadtteilzentrum, an allen Hotspots finden sich Verkaufsgeschäfte mit einem breiten Backwaren- und Verzehrangebot. Die Zahl der eingetragenen Handwerksbetriebe nimmt zwar ab, doch die Menge der Outlets bleibt bundesweit in etwa gleich, nimmt in manchen Regionen sogar noch zu. Der Verkauf der Bäcker- und Konditoreiprodukte hat entsprechend eine hohe Bedeutung für die Branche erlangt. Das spiegelt auch die Südback 2017 vom 23. bis 26. September wider, die für die backende Branche wichtigste Messe dieses Jahres.

Anzeige:

Goecom Software


04. Aktualisiert: Tagung für Müllerei-Technologie 2017

Detmold. (23.08. / agf) Gemeinsam mit dem Max Rubner-Institut (MRI) lädt die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF) am 12. und 13. September zur Tagung für Müllerei-Technologie und am 14. September zum Detmolder Erntegespräch. Die Veranstalter konnten weitere spannende Vorträge ins Programm mit aufnehmen und dies ist nicht die letzte Meldung zum Thema.


05. «Tag des Kaffees»: Im Oktober ist das Dutzend voll

Hamburg. (21.08. / kv) Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. 2016 konsumierten die Bundesbürger im Schnitt 162 Liter pro Kopf. Grund genug, der kultigen Bohne erneut einen eigenen Ehrentag zu widmen: Am 01. Oktober feiert ganz Deutschland zum 12. Mal den «Tag des Kaffees».

 


MANAGEMENT + BETRIEB


06. Erfolgsfaktoren: Was zeichnet die Bäckerei von morgen aus?

20170825-RUNNER

Isernhagen / Hannover. (25.08. / ge) Die Zahl der Bäckereibetriebe in Deutschland geht weiter zurück. Die Vielfalt an Konzepten des Lebensmittelhandels, die auf das Bäckersegment zielen, nimmt zu. Die Gefahr ist groß, angesichts des wachsenden Drucks als Bäckerei-Unternehmer im Konkurrenzkampf zu versinken. Wichtiger ist es der Frage nachzugehen, was die erfolgreiche Bäckerei von morgen auszeichnet und wie sie konkurrenzfähig bleibt. Die Gehrke Econ Unternehmensberatung hat kürzlich einige «Erfolgsfaktoren für Bäckereibetriebe» zusammengestellt, die Unternehmen bei sich wiedererkennen sollten (Foto: pixabay.com).


07. Rekordeinnahmen bei Gewerbesteuer: Reform überfällig

Berlin. (25.08. / hde) Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert ob der großen Einnahmesteigerungen bei der Gewerbesteuer eine Reform der Berechnungsgrundlagen. Das Statistische Bundesamt hatte dieser Tage berichtet, dass die Kommunen im Jahr 2016 etwa 50,1 Milliarden Euro mit Gewerbesteuern verdienten – fast zehn Prozent mehr als im Vorjahr.


08. Neu: Marvin und die Verwiegesysteme in der Produktion

Kronau. (25.08. / goe) Mit dem Silo-Manager in Marvin ist es möglich, Daten mit vielen Verwiegesystemen und Rezeptursteuerungen über eine komfortable Schnittstelle auszutauschen. Hierbei können, je nach Schnittstelle, neben Stammdaten auch Produktionsdaten ausgetauscht werden. Die Stammdaten umfassen meist die Rezepturen und Komponenten, aber auch Allergen- und Nährwertinformationen. Ein regelmäßiger Abgleich der Daten unterstützt Sie dabei, Ihre Kennzeichnungsinformationen auf dem neuesten Stand zu halten. Etiketten, Preisschilder, Produktblätter und Kompetenzdaten in der Kasse können auf diese Weise bequem mit aktuellen Werten versehen werden. Der Marvin Silo-Manager verfügt dabei über rund ein Dutzend verschiedener Schnittstellen zu Rezeptursteuerungen vieler Anbieter. Um zu erfahren, ob Ihr System schon mit dabei ist, fragen Sie einfach Ihren zuständigen Servicepartner oder das Goecom Hotline-Team. Die geben Ihnen gerne Auskunft über Verfügbarkeit, Leistungsumfang und Nutzen.

 


TRENDS + KONZEPTE


09. 3D-Druck: CSM Bakery Solutions und 3D Systems kooperieren

20170821-CSM-3D-CAKE-DECO

Atlanta / GA. (22.08. / csm) CSM Bakery Solutions, ein internationaler Marktführer der Backwarenbranche für Zutaten, Produkte und Dienstleistungen, und 3D Systems Corporation, der Initiator für 3D-Druck und 3D-Lösungen, geben den Abschluss einer Vereinbarung bekannt, um bei Entwicklung, Verkauf und Vertrieb von 3D-Druckern, -Produkten und -Materialien für die Lebensmittelbranche zusammenzuarbeiten (Fotos: csm).


10. Tradition und Innovation verbinden: Ideen gesucht

Bonn. (22.08. / ble) Bäcker und Metzger vor Ort geben dem Handwerk ein Gesicht und setzen die Tradition fort. Damit diese kleinen bis mittleren Betriebe konkurrenzfähig bleiben und ihre Nachfolge sichern, fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft jetzt Ideen, die Tradition mit Innovation verbinden. Projektskizzen können bis zum 14. Dezember bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung eingereicht werden.

 


MARKETING + VERKAUF


11. copago bietet nun eine flexible Mietkassenlösung an

20161026-SB-GALERIE

Oberhausen. (25.08. / cpg) Stichwort «Software as a Service» (SaaS): Das Modell sieht vor, dass Anbieter ihren Kunden eine Softwarelösung wie eine Art Dienstleistung zur Verfügung stellen. Nicht nur moderne Startups, sondern auch große Konzerne bieten immer häufiger ihre Softwarelösungen zur Miete an. Die Vorteile für Kunden liegen auf der Hand, weshalb auch zahlreiche Kassenanbieter dem Trend folgen. Das Problem dabei ist jedoch häufig, dass zur Software eine passende Hardware benötigt wird. Die muss dann entweder gekauft oder über einen langen Zeitraum geleast werden, wodurch hohe Investitionen und eine Einschränkung der Flexibilität unvermeidbar sind. copago hat sich zur Aufgabe gemacht, eine Lösung für dieses Problem zu finden und präsentiert zur Südback 2017 in Stuttgart erstmals ein flexibles Mietkonzept, bei dem der Kunde die Kombination aus Hardware und Software flexibel und unkompliziert mieten kann (Foto: usp).


12. Digitale Vertriebskanäle: Kamps testet Delivery Hero

Schwalmtal. (24.08. / kg) Die Kamps GmbH beginnt, digitale Vertriebskanäle für sich zu erschließen. Dazu startet Anfang Oktober ein mehrmonatiger Test mit Delivery Hero Germany. Auf foodora.de, pizza.de und Lieferheld.de wird der Filialist dann in Düsseldorf, Köln und Berlin einen Pick-up und Lieferservice anbieten. Bundesweit zählt Kamps um die 450 Standorte.

 


ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN



13. DBV: Getreideernte 2017 vielerorts «Nervenspiel»

20170824-ERNTE

Berlin. (24.08. / dbv) Der sehr wechselhafte Sommer mit regional sehr unterschiedlich aufgetretenen Wetterextremen hat seine Spuren hinterlassen bei der Getreideernte 2017 – die in Norddeutschland und einigen Höhenlagen noch immer nicht abgeschlossen ist, schreibt der DBV. Für Deutschland zeichnet sich eine Erntemenge von 44,5 Millionen Tonnen Getreide ab. Damit wird das enttäuschende Vorjahresergebnis (45,4 Millionen Tonnen) noch einmal um zwei Prozent verfehlt. Details. (Foto: pixabay.com).


14. Bauernverband: Obsternte 2017 fällt erheblich kleiner aus

Berlin. (23.08. / dbv) Die bundesdeutsche Obsternte 2017 fällt ziemlich klein aus. Wetterextreme wie die April-Fröste sowie regional Hagel und Starkregen sorgen bei den Obstbauern für deutliche Ertragseinbußen. Die Frostschäden beziffert der Bauernverband auf rund 200 Millionen Euro bis hin zu regionalen Totalausfällen. Daneben traten noch Schäden durch Hagel und Starkregen von etwa 250 Millionen Euro auf, lautet die vorläufige Schätzung. Ein Überblick.

 


PERSONEN + EHRUNGEN


15. Hessen: Leistungswettbewerb ermittelt besten Berufsnachwuchs

20170821-LIV-HESSEN-BK

Königstein / Taunus. (21.08. / bivh) Im Rahmen des Leistungswettbewerbs 2017 hat der Bäckerinnungsverband Hessen den besten Nachwuchs ermittelt. Die jungen Berufsleute stellten sich der Aufgabe, das Wettbewerbsthema «Europa» kreativ umzusetzen. Unter den Jungbäckern setzte sich Sebastian Grein aus Griesheim durch. Bei den Fachverkäuferinnen hatte Annika Scheffer aus Niestetal die Nase vorn. Details (Foto: BIV Hessen).

 


BOOKMARKS + BOOKS


16. Komplett überarbeitet: Fachbuch «Warenkunde Getreide»

Clenze / Wendland. (24.08. / hz) Der Untertitel «Inhaltsstoffe, Analytik, Reinigung, Trocknung, Lagerung, Vermarktung, Verarbeitung» skizziert das breite Spektrum dieses deutschsprachigen Standardwerks. Nach 20 Jahren gibt es damit in der «Themenbibliothek Getreide» wieder umfassendes praxisbezogenes Know-how auf aktuellem Stand. Herausgeber der im Erling-Verlag erschienenen 7. Auflage ist das Professorentrio Meinolf G. Lindhauer, Klaus Lösche und Thomas Miedaner, die das Buch komplett überarbeiteten.


17. Global Industry: What is «Google Express»?

Hamburg. (bm) Walmart announced a partnership with Google Inc. Starting in late September, Walmart will be working with Google Express to offer hundreds of thousands of items for voice shopping via Google Assistant – the largest number of items currently offered by a retailer through the platform, says Marc Lore, President and CEO, Walmart U.S. eCommerce. Other topics:

 


REZEPTE + IDEEN


18. Für die saisonale Karte: Arme Ritter mit Honig-Brombeeren

20150724-UFOP

Berlin. (25.08. / ufop) Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu und zwischen zwei Regenschauern kann man von den Brombeeren am Wegesrand kosten. «Sonnengereift» schmeckt zwar anders, doch das lässt sich in der Küche ausgleichen. So hat die ufop, Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen aus Berlin, ein schönes Rezept für «Arme Ritter mit gebratenen Honig-Brombeeren» im Angebot, das einen etwas großzügigeren Umgang mit Honig durchaus verträgt (Foto: ufop).