WB-28-2016

DAS WAREN DIE THEMEN IM NEWSLETTER FÜR DIE 28. KW 2016:

MARKT + UNTERNEHMEN:
01. Borussia partnert mit Westfalenbäckerei Niehaves
02. BrotArt: saniert sich über ein Insolvenzverfahren
03. Mehr Effizienz: Bäckerei Volkmann rüstet auf
04. Stadtbäckerei Dreher: gut geplant in die Zukunft
05. Pfalzgraf: mit neuem Werk zurück in die Normalität

TERMINE + EVENTS:
06. AGF: über Müllerei-Tagung und Erntegespräch 2016
07. VDM: Getreidetagung diskutierte aktuelle Herausforderungen

MANAGEMENT + BETRIEB:
08. Lkw-Ladungssicherung: So sind Sie sicherer unterwegs
09. Karlsruhe befasst sich wieder mit der Erbschaftssteuer
10. Verträge, Verträge, Verträge: behalten Sie den Durchblick!
11. BMF: Zertifizierte Kassen sind ab 2020 Pflicht
12. Neues anpacken? Jederzeit! Aufgabe zu Ende bringen? Niemals!
13. Ministererlaubnis: BMWI weist Vorwürfe zurück
14. Tengelmann-Übernahme: OLG kippt Ministererlaubnis

MARKETING + VERKAUF:
15. Bedienerfreundliche Kassen liegen im Trend
16. Bain-Studie: Agile Marken kontern Umwälzungen im LEH
17. FMCG: Handelsmarken europaweit unter Druck

ERNÄHRUNG + VERBRAUCHER:
18. Ökolandbau: Mehr Betriebe, größere Fläche
19. Positive Bilanz: fünf Jahre «Lebensmittelklarkeit»

BOOKMARKS + BOOKS:
20. Global Industry: What’s next in 3D sugar printing?

REZEPTE + IDEEN:
21. Auf der Suche nach dem «typischen» Brot Brasiliens

 


MARKT + UNTERNEHMEN


01. Borussia partnert mit Westfalenbäckerei Niehaves

20160712-NIEHAVES

Wickede / Ruhr. (15.07. / wbn) Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und die Bäckerei Niehaves haben für die kommenden Jahre eine Produkt Partnerschaft vereinbart. Zu den Spielen werden Fans ab der laufenden Saison Brötchen, Brezeln und weitere Backwaren des Unternehmens genießen können. Mehr als 1.500 Körbe mit frischen Backwaren werden sich dann zu jedem Heimspiel auf den Weg vom Produktionsstandort Wickede nach Dortmund machen (Fotos: Niehaves).


02. BrotArt: saniert sich über ein Insolvenzverfahren

Mayen. (15.07. / hww) Die Demeter zertifizierte Bäckerei BrotArt Koralewski + Co. KG aus Ochtendung im Landkreis Mayen-Koblenz strebt eine Sanierung über ein Insolvenzverfahren an. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Mayen am 11. Juli den Rechtsanwalt Norman Häring von der Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm. BrotArt beliefert aktuell 56 Naturkostläden sowie Biomärkte.


03. Mehr Effizienz: Bäckerei Volkmann rüstet auf

Hamburg. (13.07. / wa / eb) Viele Bäcker bauen, erweitern und modernisieren, um sich für den weiter zunehmenden Wettbewerb so gut es geht zu rüsten. Auch die Bäckerei-Konditorei Volkmann im hessischen Heuchelheim hat vor wenigen Monaten mehrere ausgediente Altöfen durch neue Backtechnik ersetzt, heißt es aus Hilden.


04. Stadtbäckerei Dreher: gut geplant in die Zukunft

Gengenbach. (12.07. / div) In übertragenem Sinn die Sieben-Meilen-Stiefel angezogen hat sich (auch) die Stadtbäckerei Dreher im Ortenaukreis. Dieser Tage erfolgte im unteren Kinzigtal der symbolische Spatenstich für eine Produktionserweiterung. Die soll dem Unternehmen zusätzliche, dringend benötigte 1.500 Quadratmeter Fläche bringen.


05. Pfalzgraf: mit neuem Werk zurück in die Normalität

Pfalzgrafenweiler. (11.07. pkg) Ganze 13 Monate nach dem Großbrand bei der Pfalzgraf Konditorei GmbH und nur neun Monate nach Baubeginn ist am Produktionsgebäude von außen nichts mehr von der Katastrophe, die in nur einer Nacht nahezu 20.000 Quadratmeter Produktionsfläche vernichtet hat, zu sehen. Auch im Innern läuft seit dem ersten Produktionstag am 04. Juli alles wie am Schnürchen.

 


TERMINE + EVENTS


06. AGF: über Müllerei-Tagung und Erntegespräch 2016

20160713-MAEHDRESCHER

Detmold. (15.07. / agf) Die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF) in Zusammenarbeit mit dem Max Rubner-Institut (MRI) freut sich, anlässlich der Tagung für Müllerei-Technologie am 13. und 14. September nicht nur eine prall gefüllte Ausstellungshalle, sondern auch – oder gerade – wieder eine Reihe spannender Vorträge präsentieren zu können (Foto: pixabay.com).


07. VDM: Getreidetagung diskutierte aktuelle Herausforderungen

Berlin. (15.07. / vdm) Klimawandel, Ernährungsdebatte, Gentechnik oder Glyphosat: Egal um welche Herausforderung es geht, erfolgreich agieren wird die Agrar- und Ernährungswirtschaft nur dann, wenn sie an einem Strang zieht und mit einer Stimme spricht, da waren sich Referenten und Teilnehmer der Getreidetagung des Verbands Deutscher Mühlen (VDM) Anfang Juli in Freising einig. Eine Zusammenfassung.

 


MANAGEMENT + BETRIEB


08. Lkw-Ladungssicherung: So sind Sie sicherer unterwegs

20160715-AUTOBAHN

Berlin. (15.07. / shb) Es vergeht kein Tag auf Deutschlands Straßen, an dem Autofahrer nicht vor herumliegenden Gegenständen auf der Fahrbahn gewarnt würden. Stichproben der Polizei und der Transportversicherer haben ergeben, dass 70 Prozent der kontrollierten Lkw ihre Ladung nicht richtig oder schlecht gesichert haben. Die Folge: Ein höheres Unfallrisiko für alle Verkehrsteilnehmer, das vermeidbar wäre. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat auf seiner Homepage eine Fotostrecke bedenklicher Unfälle mit schlecht gesicherter Ladung zusammengestellt – von durchstoßenden Stahlkolossen bis hin zum Bierflaschenteppich auf der Autobahn. «Das on Line verfügbare Ladungssicherungshandbuch zeigt an konkreten Beispielen, wie in den meisten Fällen die Ladung schon durch einfache Maßnahmen optimal gesichert werden kann und dadurch das Unfallrisiko drastisch reduziert wird», sagt Sven Goerigk, Vorstandsvorsitzender der SHB Allgemeinen Versicherung VVaG in Königswinter. Zeit- und Kostendruck hin oder her: Nur bei verstärktem Augenmerk auf eine solide Verladung ist es möglich, künftig sicherer und beruhigter unterwegs zu sein (Foto: pixabay.com).


09. Karlsruhe befasst sich wieder mit der Erbschaftssteuer

Karlsruhe. (15.07. / bvg) Nach langem Hin und Her hatten sich die Regierungsparteien Ende Juno über eine Reform der Erbschaftssteuer verständigt. Diese Einigung fiel kurz darauf im Bundesrat durch. Nach Ablauf der vom Bundesverfassungsgericht gesetzten Frist zur Neuregelung soll das Normenkontrollverfahren jetzt wieder auf die Tagesordnung – informierte das Gericht Bundestag und Bundesrat.


10. Verträge, Verträge, Verträge: behalten Sie den Durchblick!

Isernhagen / Hannover. (15.07. / ge) Gerade in mittelständischen Unternehmen wird meist nur eine Ablage von Verträgen vorgenommen, eine Verwaltung oder Organisation der Verträge erfolgt nicht. Dabei stellen die Verträge eines Unternehmens die Basis all seiner Geschäftsprozesse dar. Eine zielorientierte Konzeption, Realisierung und Durchführung aller Verträge sind wichtige Steuerungselemente. Daniel Feldmann von der Gehrke Econ Gruppe empfiehlt ein professionelles Vertragsmanagement.


11. BMF: Zertifizierte Kassen sind ab 2020 Pflicht

Berlin. (14.07. / bmf) Elektronische Registrierkassen müssen künftig über eine durch das BSI zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Das hat das Bundeskabinett in dieser Woche mit dem «Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen» beschlossen. Damit wird Steuerhinterziehung durch manipulierte Kassenaufzeichnungen wirksam bekämpft, schreibt das Bundesministerium der Finanzen (BMF) in einer ausführlichen Mitteilung.


12. Neues anpacken? Jederzeit! Eine Aufgabe zu Ende bringen? Niemals!

Kronau. (14.07. / goe) Kompetenz? Vorhanden! Engagement? Im Überfluss! Neues anpacken? Jederzeit! Eine Aufgabe zu Ende bringen? Niemals! Es gibt Mitarbeiter und Führungskräfte, die vieles beginnen und meist nichts zu Ende bringen. Bei jeder neuen Aufgabe sind sie mit hohem Einsatz und Engagement dabei, kämpfen, machen, tun und opfern natürlich zusätzlich ihre Freizeit. Dennoch: Bei gefühlten 90 Prozent biegen sie einfach ab, stoppen oder springen auf das nächste neue Projekt. Wie soll man damit umgehen? Christine Klepsch und Bernd Ratzel von Goecom haben ein paar Tipps.


13. Ministererlaubnis: BMWI weist Vorwürfe zurück

Berlin. (13.07. / bmwi) Das Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) hat mit Beschluss vom 12. Juli die Erlaubnis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI) zur Übernahme von Kaiser’s Tengelmann durch Edeka zunächst außer Kraft gesetzt. Das Bundesministerium weist die Vorwürfe per Mitteilung (Original!) entschieden zurück.


14. Tengelmann-Übernahme: OLG kippt Ministererlaubnis

Düsseldorf. (13.07. / olg) Die Richter des 1. Kartellsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf (OLG) haben mit Beschluss vom 12. Juli (Original!) die Erlaubnis des Bundesministers für Wirtschaft und Energie zur Übernahme von Kaiser’s Tengelmann durch Edeka zunächst außer Kraft gesetzt. Die Erlaubnis erweise sich schon nach einer vorläufigen Prüfung im Eilverfahren als rechtswidrig.

 


MARKETING + VERKAUF


15. Bedienerfreundliche Kassen liegen im Trend

20160715-KMZ-COPAGO

Hechingen. (15.07. / kmz) Heutzutage sind sämtliche Funktionen in Kassensysteme integriert, von der Zeiterfassung über das Controlling bis hin zur Warenwirtschaft. Kassen von heute leisten einiges. «Wir müssen allerdings darauf achten, dass der Bediener mit den Anwendungen gut klarkommt», sagt Sascha Kaierle, Geschäftsführer von KMZ Kassensystem. «Denn wenn es beim Kassensystem Verständnisprobleme gibt, gilt dieses für alle Filialen und Mitarbeiter. Ein Problem mit der Kasse multipliziert sich quasi», führt er weiter aus. Um alle Funktionen der Kasse richtig zu nutzen, muss der Benutzer Spaß im Umgang mit der Kasse haben. Aus diesem Grund hat KMZ die PC-Kassenlösungen von copago in sein Sortiment aufgenommen. «Warum muss eine Kasse heute anders funktionieren als unser privates Tablet oder Smartphone?», fragt Sascha Kaierle. Kassen von copago erfüllen genau dieses Kriterium. Sie sind so einfach zu bedienen wie ein Smartphone und haben daher einen hohen Wiedererkennungswert für ihren Nutzer. Eine aufwendige Einschulung der Mitarbeiter ist nicht nötig, da sie mit der intuitiven Wischtechnik schon vertraut sind. Durch individuelle Einstellungen wie zum Beispiel das Einfügen eines Profilfotos werden beim Benutzer Emotionen geweckt, und damit wird der Spaß an der Arbeit gesteigert. Bedienerfreundlichkeit der Kassen ist also definitiv ein Trend auf dem Markt (Foto: KMZ).


16. Bain-Studie: Agile Marken kontern Umwälzungen im LEH

München / Zürich. (14.07. / bain) Die Hersteller von Markenprodukten stehen vor einem einschneidenden Wandel. Ursächlich dafür sind die gravierenden Probleme vieler europäischer Lebensmittel- Handelskonzerne. Erodierende Gewinnspannen, schrumpfende Verkaufsflächen und ausgedünnte Produktportfolien werden den Lebensmittelhandel bis 2025 prägen. Zu diesem Schluss kommt die Studie «How Brands Can Prepare for Retailing’s Tectonic Shifts» von Bain + Company.


17. FMCG: Handelsmarken europaweit unter Druck

Düsseldorf. (11.07. / iri) Die Handelsmarken stehen in ganz Europa weiter unter Druck. Sie büßten 2015 im Vergleich zum Vorjahr 0,6 Prozent beim Umsatz ein und kamen nur noch auf einen Marktanteil von 38,3 Prozent. Beim Absatz sank der Anteil um 0,5 auf 47,4 Prozent. Das ist das Ergebnis des Reports «Private Label in Western Economies» von IRI Information Resources. Die Einführung ist deutschsprachig.

 


ERNÄHRUNG + VERBRAUCHER


18. Ökolandbau: Mehr Betriebe, größere Fläche

20160715-WINDRAD

Berlin. (15.07. / bmel) Der ökologische Landbau in Deutschland ist 2015 weiter stabil gewachsen. Das geht aus den Jahresmeldungen der Länder hervor. Die Zahl der ökologisch wirtschaftenden landwirtschaftlichen Betriebe betrug 24.736, das waren 5,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Die ökologisch bewirtschaftete Fläche von 1.088.838 Hektar wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 3,9 Prozent (Foto: pixabay.com).


19. Positive Bilanz: fünf Jahre «Lebensmittelklarkeit»

Berlin. (14.07. / bund) Seit 2011 steht das Portal lebensmittelklarheit.de für Beschwerden und zur Information über Kennzeichnungen von Lebensmitteln zur Verfügung. Zum fünften Geburtstag zieht die Verbraucherzentrale eine positive Bilanz. Bundesminister Christian Schmidt (BMEL) würdigt die Online-Plattform als etablierte Anlaufstelle für Verbraucherinnen und Verbraucher.

Anzeige:

KMZ Kassensystem

 


BOOKMARKS + BOOKS


20. Global Industry: What’s next in 3D sugar printing?

Hamburg. (bm) 3D printing is being used across a range of industries, from construction to medical technology. Its use in the food industry continues to grow, allowing for customization across a number of categories.3D printing of confectionery has focused primarily on chocolate and hard sugar candy, tut recent innovations have led to printing of gummy candy. Other topics of the week:

 


REZEPTE + IDEEN


21. Auf der Suche nach dem «typischen» Brot Brasiliens

20160714-CREPES-BRAZIL

Bonn. (14.07. / aid / eb) Nach der Fußball-EM ist vor den Olympischen Spielen – am 05. August geht’s los. Da liegt es nahe, nach «typisch brasilianischer Küche» Ausschau zu halten. Und zwar so, dass Bäcker und Bäcker-Gastronomen auch was davon haben. Im Beitrag kommt zunächst der aid Infodienst zu Wort mit einem groben Überblick zum Thema. Mit einem «Cassava Breakfast» nach brasilianisch- afrikanischem Vorbild hofft der WebBaecker im Anhang eine Rezeptidee zu präsentieren, mit der Sie was anfangen können – nicht nur mit Blick auf Olympia 2016 (Foto: pixabay.com).