Donnerstag, 29. Februar 2024

WB-27-2016

DAS WAREN DIE THEMEN IM NEWSLETTER FÜR DIE 27. KW 2016:

MARKT + UNTERNEHMEN:
01. McDonalds: bundesweiter Umbau der Restaurants beginnt
02. Landbäckerei Stinges setzt nun auch Pick-by-Vision von toolbox ein

TERMINE + EVENTS:
03. Lobbyarbeit: Bäckerhandwerk im Dialog mit der Politik
04. Zu gut für die Tonne: Bundespreis geht in die zweite Runde

MANAGEMENT + BETRIEB:
05. ZÜRS Geo: 58.000 Hausbesitzer können sich jetzt besser versichern
06. Bäckerhandwerk: Nachwuchssuche zunehmend große Herausforderung
07. Beschränkung von Online-Bezahldiensten verstößt gegen Kartellrecht
08. Mehrheit der Berufstätigen bleibt im Urlaub erreichbar

MARKETING + VERKAUF:
09. Cross-Selling: damit die Kasse zweimal klingelt
10. Denkanstöße: Mit Algorithmen näher am Kunden
11. Tante Emma adé: Studie zum Strukturwandel im LEH
12. Zahlungssysteme: Mehr Mut zu Mobile-Payment

ERNÄHRUNG + VERBRAUCHER:
13. Lebensmittelbuch-Kommission: Handwerk stärkt Position
14. Vertrauen der Deutschen in Lebensmittel steigt weiter
15. Mineralölrückstände: BLL wirft Foodwatch Panikmache vor
16. Lebensmittelbuch: Reformierte Kommission nimmt Arbeit auf

ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN:
17. Deutsche Bauern erwarten durchschnittliche Ernte
18. Kirschen: Bauern erwarten wieder geringere Ernte
19. Trinkwasserpreise nach wie vor sehr unterschiedlich
20. Analyse + Rheologie: Vertrauen ist gut, Kontrolle besser

BOOKMARKS + BOOKS:
21. Global Industry: Hershey rejects takeover offer from Mondelez

REZEPTE + IDEEN:
22. Sommerlich: Limettenschnitten mit Walnüssen

 


MARKT + UNTERNEHMEN


01. McDonalds: bundesweiter Umbau der Restaurants beginnt

20150921-MCDONALD

München. (07.07. / mcd) McDonalds Deutschland hat in dieser Woche den flächendeckenden Umbau seiner Restaurants angekündigt. Dafür will die Schnellkostkette rund eine halbe Milliarde Euro in die Hand nehmen und bis Ende 2019 die Mehrzahl der Restaurants in Deutschland umrüsten. Als Vorbild dient der Flagship-Store im Terminal 2 des Frankfurter Flughafens, mit dem das Konzept letztes Jahr erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde (Foto: McDonalds Deutschland).


02. Landbäckerei Stinges setzt nun auch Pick-by-Vision von toolbox ein

Eschweiler. (06.07. / advertorial) Die Landbäckerei Stinges hat ihre Produktion in der kleinen Stadt Brüggen und betreibt mehr als 120 Filialen am Niederrhein. Vor mehr als zehn Jahren haben sich die beiden Brüder Leo und Willi A. Stinges entschieden, ihre Kommissionierung mit dispotool abzuwickeln. dispotool kommunizierte damals ausschließlich über Pick-by-Light mit den Versandmitarbeitern. Während der vielen Jahre mit dispotool im Versand hat die Landbäckerei immer wieder davon profitiert, wie schnell toolbox das System an die sich verändernden Notwendigkeiten anpassen kann. Leo Stinges und Versandleiter Paulo Teixeira sind davon überzeugt, dass es kein schnelleres Kommissioniersystem als dispotool gibt. Obwohl der Landbäckerei Stinges vollkommen klar ist, dass die Kommunikation zwischen dispotool und dem Versandmitarbeiter über Anzeigedisplays so schnell ist, dass es durch eine andere Kommunikationsform niemals übertroffen werden könnte, haben sich die Stinges-Brüder jetzt dennoch für ein Pick-by-Vision System entschieden. Für die Landbäckerei Stinges ist es wichtig, dass «dispotool mit derselben, gewohnten Benutzeroberfläche für beide Bereiche funktioniert. Für unsere Mitarbeiter eine unglaubliche Erleichterung. Dazu kommt, dass dispotool einzig und allein für Backbetriebe entwickelt wurde und toolbox seit 20 Jahren weiß, wie Backbetriebe funktionieren. toolbox spricht unsere Sprache und verzettelt sich nicht in anderen Branchen».

 


TERMINE + EVENTS


03. Lobbyarbeit: Bäckerhandwerk im Dialog mit der Politik

20160708-ZV-PKM

Berlin. (08.07. / zv) Das Sommerfest des Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (PKM) ist ein fester Termin vor der parlamentarischen Sommerpause – auch für den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks (ZV), denn dieser unterstützt das Sommerfest mit seinen rund 2.000 Gästen seit Jahren. Was auf den ersten Blick so heiter und gefällig wirkt, hat andererseits ein strammes Programm: Lobbyarbeit für das bundesdeutsche Bäckerhandwerk (Foto: ZV).


04. Zu gut für die Tonne: Bundespreis geht in die zweite Runde

Berlin. (08.07. / bmel) Die Bewerbungsphase für den «Zu gut für die Tonne! – Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung» hat begonnen. Bewerbungsschluss ist der 30. September. Ziel ist, die Verschwendung von Lebensmitteln bis 2030 zu halbieren und das vielfältige Engagement zu würdigen.

 


MANAGEMENT + BETRIEB


05. ZÜRS Geo: 58.000 Hausbesitzer können sich jetzt besser versichern

20160708-ZUERS-GEO

Königswinter. (08.07. / shb) Die Zahl der als stark von Hochwasser bedroht geltenden Gebäude in Deutschland ist um 30 Prozent gesunken. Mit dem aktuellen Update der Datenbank für Hochwassergefahren, ZÜRS Geo, werden nur noch 139.000 Häuser in die höchste Gefahrenklasse 4 eingeordnet. Im Vorjahr waren es noch 197.000 von bundesweit mehr als 21 Millionen Adressen. Damit liegen nur 0,7 Prozent aller Gebäude in der Zone 4, in der statistisch mindestens ein Hochwasser in zehn Jahren zu erwarten ist. Grund für den Rückgang sind bessere Daten der öffentlichen Hand: Mit der aktuellen ZÜRS-Version sind erstmals flächendeckend alle Hochwassergefahrenkarten der Bundesländer integriert, die im Zuge der entsprechenden EU-Richtlinie erstellt wurden. «Mehr Daten ermöglichen mehr Menschen leichteren Zugang zu Versicherungsschutz», sagt Sven Goerigk, Vorstandsvorsitzender der SHB Allgemeinen Versicherung VVaG in Königswinter. Für 58.000 Hausbesitzer ist es jetzt deutlich einfacher, ihr Gebäude gegen Elementarschäden zu versichern (Grafik: GDV).


06. Bäckerhandwerk: Nachwuchssuche zunehmend große Herausforderung

Berlin. (07.07. / zv) Nur 18.811 Auszubildende vermeldete das bundesdeutsche Bäckerhandwerk für das Jahr 2015. Seit 2007 – mit 36.871 Auszubildenden ein vorläufiges Rekordjahr – hat sich ihre Zahl somit fast halbiert. Angesichts des knappen Nachwuchses ist es wichtig, dass sich Bäckereien als attraktive, zukunftsorientierte Arbeitgeber präsentieren. Der Zentralverband gibt einige Anregungen.

Anzeige:

Gehrke Econ Unternehmensberatung


07. Beschränkung von Online-Bezahldiensten verstößt gegen Kartellrecht

Bonn. (07.07. / bund) Das Bundeskartellamt hat bestimmte Regelungen der Online-Banking-Bedingungen der Deutschen Kreditwirtschaft für rechtswidrig erklärt. Die Behörde ist der Ansicht, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Banken den Wettbewerb der verschiedenen Anbieter von Bezahlverfahren im Internet beschränken und gegen deutsches und europäisches Kartellrecht verstoßen.


08. Mehrheit der Berufstätigen bleibt im Urlaub erreichbar

Berlin. (04.07. / bk) Die Mehrheit der deutschen Beschäftigten ist auch während des Sommerurlaubs 2016 für Kollegen, Vorgesetzte und Kunden erreichbar. Rund zwei Drittel der Berufstätigen (67 Prozent), die Ferien machen, antworten auf dienstliche Anrufe, E-Mails oder Kurznachrichten. Zu diesem Ergebnis kommt die alljährliche repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

 


MARKETING + VERKAUF


09. Cross-Selling: damit die Kasse zweimal klingelt

20160706-MSTGT

Stuttgart. (06.07. / mstgt) Discounter, Vorkassenzone, Tankstellen – sie bieten das, was die Kundschaft heute nachfragt, und das ist mehr als die reine Backware. Konkurrieren kann am besten, wer es als Bäcker und Konditor schafft, zusätzlich zu seinen Qualitätsgebäcken sinnvolle und kundenfreundliche Waren aus den Nachbarsortimenten mit zu verkaufen: Zum belegten Brötchen ein Getränk, zum Doughnut oder einer Brezel einen Coffee-to-go, zum Obstkuchen die frische Sahne. Cross-Selling heißt dieses Zusatzgeschäft bei Marketing-Experten, das ein Schwerpunktthema der kommenden Südback sein wird (Foto: Messe Stuttgart).


10. Denkanstöße: Mit Algorithmen näher am Kunden

Köln. (06.07. / ehi) Ein ganzes Bündel an Präsentationen zum Thema Digitales Marketing bietet das EHI Retail Institut zum kostenfreien Download. Die Digitalisierung bringt Erzeuger und Händler näher an die Kunden – wenn die denn das Handwerk beherrschen respektive die Algorithmen verstehen. Dazu müssen beide mehr über IT wissen und verstehen. Gelegenheit dazu bot ein EHI-Themenworkshop unter dem Titel «Digital + Mobil für mehr Wertschöpfung am POS», bei dem neue Softwarelösungen diskutiert wurden – und viele kreative Gedanken ausgetauscht wurden.


11. Tante Emma adé: Studie zum Strukturwandel im LEH

Köln. (02.07. / ehi) Die kleinen Geschäfte des Lebensmittelhandels geraten weiter unter Druck. Immer mehr Supermärkte (unter 400 Quadratmetern) verschwinden ganz aus der Handelsszene und die durchschnittlichen Discountflächen des LEH werden größer – wie die jüngsten Daten des Statistikkompendiums «handelsdaten aktuell 2016» vom EHI Retail Institut zeigen. Einige Stichpunkte zu den aktuellen Entwicklungen.


12. Zahlungssysteme: Mehr Mut zu Mobile-Payment

Köln. (02.07. / ehi) Noch fließt über die Hälfte des Umsatzes im deutschen Einzelhandel als Bargeld in die Kassen, doch die Zahlungsgewohnheiten der Kunden ändern sich. Der bargeldlose Anteil legt kontinuierlich zu. Besonders kontaktloses und mobiles Bezahlen sollen diesen Trend deutlich verstärken, schreibt das EHI Retail Institut. Die Systeme sind weit entwickelt. Fehlt nur noch die zunehmende Akzeptanz bei Kunden.

Anzeige:

copago - come. pay. go.

 


ERNÄHRUNG + VERBRAUCHER


13. Lebensmittelbuch-Kommission: Handwerk stärkt Position

Berlin. (08.07. / zv) Das Lebensmittelhandwerk spielt ab sofort in der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission (DLMBK) eine bedeutendere Rolle. Als sein neuer Repräsentant wurde auf Vorschlag des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerkes (ZV) Bernd Kütscher gewählt, Direktor der Bundesakademie des Deutschen Bäckerhandwerks in Weinheim. Damit hat sich eine seit vielen Jahren vom ZV erhobene Forderung, die Rolle der Lebensmittelhandwerke in einem der wichtigsten Gremien der deutschen Lebensmittelbranche zu verstärken, endlich erfüllt.


14. Vertrauen der Deutschen in Lebensmittel steigt weiter

Berlin. (06.07. / bve) Die Lebensmittelbranche ist nach der Technologieindustrie der Wirtschaftsbereich mit dem zweithöchsten Vertrauen in Deutschland. Das geht aus einer Sonderauswertung der globalen Vertrauensstudie Edelman Trust Barometer 2016 mit Fokus auf die Lebensmittelwirtschaft hervor. Die Ernährungsindustrie zieht positive Bilanz für das Vertrauen der Deutschen und sieht als einen Grund für den Anstieg die gewachsene öffentliche Präsenz der Branche in der gesellschaftlichen Diskussion.

Anzeige:

Goecom Software


15. Mineralölrückstände: BLL wirft Foodwatch Panikmache vor

Berlin. (06.07. / bll) In regelmäßigen Abständen veröffentlichen die «Campaigner» von Foodwatch eigene Testergebnisse zu Rückständen von Mineralöl-Stoffgemischen wie MOSH und MOAH in Lebensmitteln, verbunden mit einer – in keinem der Fälle – gerechtfertigten Forderung nach Rücknahme oder gar Rückruf. So auch aktuell zu Süßwaren. Der BLL hat deshalb mehrfach öffentlich zur Versachlichung der Debatte aufgerufen und den Sachverhalt wissenschaftlich gerade gerückt.


16. Lebensmittelbuch: Reformierte Kommission nimmt Arbeit auf

Berlin. (05.07. / bmel) Zum 01. Juli 2016 ist die reformierte Geschäftsordnung der Deutschen Lebensmittelbuch- Kommission (DLMBK) in Kraft getreten und die Kommissionsmitglieder sind neu berufen worden. Die Berufungsperiode läuft vom 01. Juli 2016 bis 30. Juni 2021, heißt es in einer kurzen Meldung zur Einsetzung.

 


ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN


17. Deutsche Bauern erwarten durchschnittliche Ernte

20160708-TRAKTOR

Berlin. (08.07. / dbv) Die bundesdeutschen Getreidebauern blicken zuversichtlich auf die jetzt beginnende Ernte. Ein im Vergleich zu den Vorjahren in weiten Teilen günstiger Witterungsverlauf hat eine gut durchschnittliche Getreideernte heranwachsen lassen, heißt es in einer Mitteilung vom Deutschen Bauernverband (Foto: pixabay.com).


18. Kirschen: Bauern erwarten wieder geringere Ernte

Wiesbaden. (06.07. / destatis) Die deutschen Marktobstbauern werden in diesem Jahr voraussichtlich 48’100 Tonnen Kirschen ernten und damit, analog zu 2015, eine unterdurchschnittliche Kirschenernte einbringen. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, ist entsprechend einer ersten Schätzung mit einer Erntemenge von 32’400 Tonnen Süßkirschen und 15’700 Tonnen Sauerkirschen zu rechnen


19. Trinkwasserpreise nach wie vor sehr unterschiedlich

Bonn. (04.07. / bund) Das Bundeskartellamt hat einen Bericht über die Rahmenbedingungen der Trinkwasserversorgung und die Aufsicht über die Entgelte der Wasserversorger in Deutschland vorgelegt. Die Trinkwasserpreise in Deutschland sind nach wie vor sehr unterschiedlich. Deutliche Kritik übt der Bericht am Gesetzgeber, der 2013 die kartellrechtliche Aufsicht über Wassergebühren ausgeschlossen hatte.


20. Analyse + Rheologie: Vertrauen ist gut, Kontrolle besser

Detmold. (04.07. / dgf) Grundlegende Mehlanalytik und Teigrheologie sind Instrumente der Qualitätssicherung, die nicht nur in Mühlen, sondern auch in Bäckereien vorzufinden sind. Wer hierfür nicht den Platz hat und/oder nicht über speziell ausgebildete Fachleute verfügt, wendet sich an seinen Lieferanten oder an neutrale externe Dienstleister – wie zum Beispiel das Institut für Getreide- und Fettanalytik in Detmold.

Anzeige:

KMZ Kassensystem

 


BOOKMARKS + BOOKS


21. Global Industry: Hershey rejects takeover offer from Mondelez

Hamburg. (bm) The Hershey Company confirmed that it had received a preliminary, non-binding indication of interest from Mondelez International to acquire the Company for a mix of cash and stock consideration, totalling 107 USD a share of Hershey common stock. Following a review, the Board of Directors of the Company unanimously rejected the indication of interest and determined that it provided no basis for further discussion between Mondelez and the Company. Other topics of the week (Foto: pixabay.com):

 


REZEPTE + IDEEN


22. Sommerlich: Limettenschnitten mit Walnüssen

20160707-CWC-LIMETTEN

Frankfurt. (08.07. / cwc) Ein sommerlich leichter Rührkuchen kommt mit den «Limettenschnitten» aus der Ideenbäckerei der US-amerikanischen «California Walnut Commission» (>CWC) mit Deutschland-Vertretung in Frankfurt am Main daher. Das Rezept ergibt 30 Schnittchen, die im Handumdrehen hergestellt sind (Foto: CWC).

WebBaecker.Net