Montag, 17. Juni 2024

WB-16-2020

DAS WAREN DIE THEMEN IM NEWSLETTER FÜR DIE 16. KW 2020:

MARKT + UNTERNEHMEN:
01. Covid-19: Brotversand boomt in der Oberpfalz
02. Schweiz: Onlinehandel kommt an Kapazitätsgrenzen
03. Österreich: Chancen und Hürden für das Lebensmittelgewerbe

NACH REDAKTIONSSCHLUSS:

04. Nicht Produkte, sondern Lösungen sind gefragt

TERMINE + EVENTS:
05. Free From-Segment: FFFHI in den Herbst verschoben
06. Bundesakademie: bietet weitere kostenfreie Webinare
07. Messe Frankfurt: Modern Bakery 2020 fällt aus

MANAGEMENT + BETRIEB:
08. KfW-Schnellkredit für den Mittelstand ab sofort verfügbar
09. BMAS: stellt Arbeitsschutzstandard Covid-19 vor
10. Exit-Schritt 1: Kontaktbeschränkungen werden verlängert

TRENDS + KONZEPTE:
11. Covid-19 aus Sicht von Foodservice und Gastronomie
12. E-Commerce: Diese Trends lassen sich im LEH ablesen

MARKETING + VERKAUF:
13. Aldi Süd: bietet Mini-Filiale für medizinisches Personal
14. Interspar: bietet Unterstützung für Kleinbetriebe

PERSONEN + EHRUNGEN:
15. Neuer IT-Berater mit Bäckerei-Know-how in Albstadt

BOOKMARKS + BOOKS:
16. Tipp: Datentabellen aus Eingabemasken bequem exportieren
17. Global Industry: Supply Chain Disruptions Continue

REZEPTE + IDEEN:
18. Gute-Laune-Kost: Rote-Bete-Glasnudel-Bowl mit Omelette

 


MARKT + UNTERNEHMEN


01. Covid-19: Brotversand boomt in der Oberpfalz

20200416-HELLO-BREAD

Windischeschenbach. (17.04. / eb) So richtig weiß Bäckermeister Georg Forster von der Biobäckerei Hello Bread GmbH noch nicht, wie ihm geschieht. Richtig Zeit zum Nachdenken hat er derzeit jedenfalls kaum. Binnen weniger Wochen haben sich die Bestellungen verdreifacht und es sieht so aus, als hätte er zur richtigen Zeit die richtigen Antworten zu bieten (Foto: hello-bread.de).


02. Schweiz: Onlinehandel kommt an Kapazitätsgrenzen

Bern / CH. (16.04. / ccp / eb) Die Covid-19-Pandemie fordert Menschen und Unternehmen in der ganzen Schweiz in noch nie dagewesenem Ausmaß. Das berichtet die Schweizerische Post AG. Ganz nebenbei erfahren wir von der eidgenössischen «Brot-Post», deren Umsätze sich vervierfacht haben.


03. Österreich: Chancen und Hürden für das Lebensmittelgewerbe

Wien / AT. (16.04. / wko) Ist von der Lebensmittelversorgung die Rede, stehen derzeit vor allem die großen Player des Lebensmittelhandels und der -industrie im Vordergrund. Kaum im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung stehen die vielen kleinen Betriebe, die in der aktuellen Situation die Grundversorgung der Menschen gewährleisten, schreibt die WKO Steiermark.

Anzeige:

copago - come. pay. go.

 


NACH REDAKTIONSSCHLUSS


04. Nicht Produkte, sondern Lösungen sind gefragt

Bremerhaven. (17.04. / usp) Es entspricht einer gewissen Logik, dass sich die Essenz einer Woche erst gegen deren Ende offenbart. In dieser Woche standen erwartbare Entwicklungen und sich verfestigende Trends im Fokus. Ein Blick auf diverse Märkte zeigt, dass die Probleme überall ähnlich sind. Vieles mag Ihnen bekannt vorkommen. Auch die Empfehlungen sind ähnlich, die sich daraus ableiten lassen.

Covid-19-Exit: Es gibt Sachverhalte, die lassen nur wenig Spielraum für Interpretationen zu. Dazu gehören wissenschaftliche Grundlagen, nach denen eine Gesellschaft versucht, den Ausweg aus einer Pandemie zu finden. Das muss man ganz nüchtern so sehen und danach handeln.

Beschränkter Aktionsradius: Das unternehmerische Handeln muss sich in jeder Entscheidung dem Bestreben unterordnen, möglichst schnell aus der Pandemie herauszufinden. Gut gemeinter Aktionismus ist fehl am Platz und wirkt im schlimmsten Fall kontraproduktiv – so lange es noch keinen Impfstoff gibt.

Grundlegende Trends: Das One-Stop-Shopping beim Vollsortimenter nimmt weiter zu und verfestigt sich. Nach den ersten Hamster-Wochen pendelt sich das Plus bei acht bis 14 Prozent ein. Der Boom im E-Commerce, Fokus Lebensmittel, wird von mehreren Marktbeobachtern auf plus 55 bis plus 62 Prozent geschätzt mit Toleranz nach oben. Handelsgastronomie läuft gut und fängt Umsätze aus der klassischen (System-) Gastronomie auf. Der Lieferservice für Pizza, Burger und Co. verzeichnet je nach Region ein Plus von 15 bis 30 Prozent.

Machen Sie was draus: Bringen Sie Ihre Website auf Vordermann und schließen einen Bestellservice und/oder Webshop an. Die gegenwärtigen Situationen und Bedarfe mögen so vielseitig sein wie die gesamte Bäckerbranche. Gemeinsam ist allen Modellen, dass der Exit aus der Covid-19-Pandemie noch lange dauern wird. Warten Sie nicht auf Ihre Kunden, sondern gehen Sie auf sie zu.

Vernetzen Sie sich: Klopfen Sie bei jedem Lieferdienst, jedem Feinschmecker- und Genusshandwerker-Portal an, das zu Ihrem Profil passt. Machen Sie Ihre virtuelle Filiale auf allen Kanälen sichtbar. Werben Sie in Ihren stationären Filialen, ob geschlossen oder nicht, deutlich für Ihre digitalen Möglichkeiten.

Bieten Sie was: Geben Sie Ihren Kunden einen Grund oder besser gleich mehrere Gründe, weshalb sie sich mit Ihrem digitalen Angebot befassen sollen. Verzichten Sie auf Ihr Standard-Rumpf-Sortiment und Liefergebühren. Bieten Sie nicht Produkte, sondern Lösungen für Menschen, die mit den Auswirkungen einer Pandemie zurechtkommen müssen. Egal ob zum Frühstück, zu Mittag, zum Nachmittagskaffee oder zu Abend: Es gibt viele Gründe, weshalb Sie gerade jetzt kontaktlos und digital auf Ihre Kunden zugehen sollten. Lernen Sie die Situationen kennen, aus denen heraus Ihre Kunden gerne abgeholt werden möchten.

Bleiben Sie gesund. Viel Erfolg wünscht Ihnen Ihre Ute Speer.

 


TERMINE + EVENTS


05. Free From-Segment: FFFHI in den Herbst verschoben

20200416-FFFHI

Amsterdam / NL. (17.04. / fff) Covid-19 hat die Welt im Griff. Deshalb haben sich die Organisatoren der Fachmessen Free From Functional + Health Ingredients (FFFHI) sowie Free From Packaging (FFP) entschieden, die für Juni geplanten Veranstaltungen in den Herbst zu verschieben (Foto: FFFHI).


06. Bundesakademie: bietet weitere kostenfreie Webinare

Weinheim. (17.04. / adb) Seit Beginn der Covid-19-Pandemie, die ja weniger «Krise» als ein bunter Strauß an Chancen ist, bietet die Bundesakademie des Deutschen Bäckerhandwerks (ADB) kurze, kostenfreie Weiterbildungen an. Aufgrund der großen Nachfrage hat sie noch einmal zehn neue Themen geplant, plus zwei bewährte. Alles live und in Farbe und kostenfrei.


07. Messe Frankfurt: Modern Bakery 2020 fällt aus

Moskau / RU. (17.04. / eb) Erwartungsgemäß haben die Veranstalter die Modern Bakery Moscow 2020 abgesagt, die zuletzt für den 30. Juni bis 03. Juli 2020 avisiert war. Nächste Ausgabe ist die Modern Bakery 2021, die voraussichtlich vom 23. bis 26. März 2021 am gewohnten Ort stattfindet.

 


MANAGEMENT + BETRIEB


08. KfW-Schnellkredit für den Mittelstand ab sofort verfügbar

20170719-GELD-ARBEITET

Frankfurt. (17.04. / kfw) Mit dem KfW-Schnellkredit ist ab sofort ein weiterer wichtiger Baustein des umfassenden Schutzschirms der Bundesregierung für den Mittelstand aktiviert. Nach dem Beschluss des Programms am 06. April und der beihilferechtlichen Genehmigung der EU-Kommission vom 11. April wurden in kürzester Zeit die nötigen Schritte zur Umsetzung des KfW-Schnellkredits bei der KfW und den Hausbanken geschaffen (Foto: pixabay.com).


09. BMAS: stellt Arbeitsschutzstandard Covid-19 vor

Berlin. (16.04. / bmas) Sicherheit und Gesundheitsschutz haben in der Covid-19-Pandemie oberste Priorität. Bundesminister Hubertus Heil (BMAS) hat jetzt den Arbeitsschutzstandard Covid-19 vorgestellt. Dieser formuliert konkrete Anforderungen an den Arbeitsschutz und liegt hier zum Download vor.


10. Exit-Schritt 1: Kontaktbeschränkungen werden verlängert

Berlin. (15.04. / bund / eb) Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder haben sich gemeinsam auf das weitere Vorgehen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 verständigt. Den genauen Wortlaut des Beschlusses finden Interessenten hier.

 


TRENDS + KONZEPTE


11. Covid-19 aus Sicht von Foodservice und Gastronomie

20190620-NORDSEE-SNACK-SHOP

Chicago / IL. (16.04. / eb) Die Konsumforscher von Technomic gehören in den USA zu den soliden und fachkundigen Marktbetrachtern. Auf deren «Foodservice Impact Monitor» wirft dieser Beitrag einen ausführlichen Blick. Die Betrachtung ist reich an Details, voller Ideen – und aufgebaut in vier Analyse-Blöcke vom 05. März bis zum 03. April 2020 (Foto: Nordsee).


12. E-Commerce: Diese Trends lassen sich im LEH ablesen

Bremerhaven. (14.04. / eb) Nach den ermutigenden Ostertagen kann sich Deutschland erlauben, über eine Exit-Strategie nachzudenken. Vorsichtig die ersten Schritte wagen hin zu einer Normalisierung. Hilfreich kann dabei der Blick in andere Länder sein. Nachdem wir vor gut zwei Wochen die Brücke ins Covid-19- Ursprungsland China geschlagen hatten, ist dies der Versuch, die Vorgänge in den Vereinigten Staaten zu verstehen und einzuordnen.

 


MARKETING + VERKAUF


13. Aldi Süd: bietet Mini-Filiale für medizinisches Personal

20200414-ALDISUED

Mülheim. (15.04. / uas) Mit einer besonderen Filiale unterstützt Aldi Süd das Universitätsklinikum Frankfurt und versorgt die Mitarbeitenden mit Produkten des täglichen Bedarfs. Eine kleine Fotogalerie und ein Video neben dem kurzen Bericht stellen die Aktion vor (Fotos: ©Aldi Süd).


14. Interspar: bietet Unterstützung für Kleinbetriebe

Salzburg / AT. (15.04. / spat) Interspar arbeitet seit vielen Jahren zuverlässig mit lokalen Produzenten zusammen. Kleinbetriebe haben derzeit das Problem, dass gewohnte Absatzkanäle nicht zur Verfügung stehen. Der Einzelhändler kämpft mit den Lieferketten. Daraus könne eine Win-Win-Situation entstehen, lässt sich einem Bericht aus Salzburg entnehmen.

 


PERSONEN + EHRUNGEN


15. Neuer IT-Berater mit Bäckerei-Know-how in Albstadt

Albstadt. (17.04. / itk) Mit Markus Hofer verstärkt ein neuer Ansprechpartner das CompData Team. Sein Aufgabengebiet umfasst die Betreuung der Kunden und Interessenten. Er selbst hat das Bäckerhandwerk von der Pike auf gelernt und sich vielseitiges IT-Wissen angeeignet, aus dem er schöpfen kann.

 


BOOKMARKS + BOOKS


16. Tipp: Datentabellen aus Eingabemasken bequem exportieren

20180831-DATENVERARBEITUNG

Kronau. (17.04. / goe) In vielen Eingabemasken von Marvin finden sich Datentabellen, die wichtige Informationen übersichtlich darstellen. Damit Sie diese bequem exportieren können, enthalten viele Tabellen eine kleine Zusatzfunktion. Klicken Sie mit der Maus in eine dieser Tabellen hinein, erscheint in der obersten Menüleiste der zusätzliche Eintrag «Tabelle drucken». Wird dieser Button angeklickt, öffnet sich ein Fenster, das den Druck oder Excel-Export des Inhalts ermöglicht. In der Beschreibung, die Sie unter diesem Link finden, erklärt Goecom, wie Sie die Funktion nutzen. Oder Sie rufen Ihren Servicepartner oder die Goecom Hotline an. Die Fachleute zeigen Ihnen gerne, wie Sie die Funktion optimal für sich einsetzen (Foto: pixabay.com).


17. Global Industry: Supply Chain Disruptions Continue

Bremerhaven. (bm) The US Institute for Supply Management (ISM) has studied the global impact of Covid-19 on companies and their supply chains. According to ISM, revenues and capital expenditures will decrease significantly in most industries. Among the industries that can expect to see rising revenues is the food industry, with a forecast of plus 8.8 percent. Other topics:

 


REZEPTE + IDEEN


18. Gute-Laune-Kost: Rote-Bete-Glasnudel-Bowl mit Omelette

20200410-UFOP

Berlin. (17.04. / ufop / eb) Es ist Zeit, sich Gedanken zu machen über die Website, die ja nicht nur Webseite ist, sondern «web site», Ihre digitale Filiale. Wie betreten Kunden stationäre Filialen? Wie finden sie Zugang zu Ihrer digitalen Filiale? Wie muss in Zeiten wie diesen das Sortiment strukturiert sein, damit potenzielle Kunden überhaupt einen Sinn darin sehen, Ihre digitale Filiale zu besuchen? Die Herstellungsanleitung für eine bunte «Rote-Bete-Glasnudel-Bowl mit Omelette» gibt Ihnen darauf zwar keine Antwort, doch wenigstens eine Ahnung, worüber es sich nachzudenken lohnt (Foto: ufop).