Montag, 26. Februar 2024

Wasgau Konzern: meldet erfolgreiches H1-2023 in schwierigem Umfeld

Pirmasens. (wag) Der Wasgau Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2023 trotz des herausfordernden Marktumfelds mit anhaltenden Versorgungsstörungen und gestiegenen Beschaffungskosten mit 4,0 Millionen Euro (Vorjahr 3,7 Millionen Euro) ein Konzern-Ebit am oberen Rand des prognostizierten Korridors. Mit einem Konzern-Umsatz von 308 Millionen Euro (Vorjahr 292 Millionen Euro) wurden sowohl die eigenen Erwartungen wie auch der Vorjahreswert übertroffen. Dabei trug sowohl das Großhandels- wie auch das Einzelhandelsgeschäft zur positiven Entwicklung bei. Durch die Rückführung von Verbindlichkeiten wurde die Eigenkapitalquote auf 31,0 Prozent (Vorjahr 30,2 Prozent) verbessert und somit die Finanzlage auch vor dem Hintergrund des geänderten Zinsumfeldes gestärkt.

Ausblick

Die verhaltene gesamtwirtschaftliche Entwicklung wie auch die zu erwartenden überdurchschnittlich hohen Tarifabschlüsse bergen Unsicherheiten für das restliche Geschäftsjahr. Der Vorstand geht weiterhin davon aus, die getätigte Prognose für das Geschäftsjahr 2023 mit einem Konzern-Ebit im Korridor von 7,0 bis 10,0 Millionen Euro zu erreichen (Tabelle: Wasgau AG).

Kennzahlen

20230815-WASGAU-H1-2023

WebBaecker.Net