Donnerstag, 2. Februar 2023
20160610-GEWITTER

Versicherungspflicht gegen Elementarschäden: Ja oder Nein?

Königswinter. (shb) Pflicht zur Versicherung gegen Elementarschäden – Ja oder Nein? Sturmtief «Elvira» hat uns gerade 450 Millionen Euro gekostet. Da ist nachvollziehbar, wenn die Politik beinahe reflexartig nach einer Pflichtversicherung ruft. Das ist nicht neu und genau genommen gab es diese Pflicht schon mal – etwa im Südwesten oder in Ostdeutschland. «Mit Blick auf Elementarschäden gibt es gute Argumente sowohl für als auch gegen eine Versicherungspflicht», sagt Sven Goerigk, Vorstandsvorsitzender der SHB Allgemeinen Versicherung VVaG in Königswinter. Wer sich angesichts der zunehmenden Unwetter in Deutschland dafür interessiert, findet gerade ein «Special» auf dem ZDF-Server. Auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) setzt sich nach den beeindruckenden Naturschauspielen noch einmal mit der Regulierung von Unwetterschäden auseinander. Ihr SHB-Ansprechpartner informiert Sie gerne, wie Sie Ihr Unternehmen am besten absichern können – Stichwort Multi-Risk (Foto: pixabay.com).

WebBaecker.Net
Nach oben