Samstag, 28. Januar 2023

VDG: Hauptgeschäftsführer erhält Verdienstkreuz am Bande

Düsseldorf. (vdg) Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Großbäckereien (VDG), Armin Juncker mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Gewürdigt wurde damit besonders sein jahrzehntelanges soziales, gesellschaftliches und politisches Engagement für die Beschäftigten im Lebensmittel- und Gastgewerbe sowie für die Menschen seiner niederrheinischen Heimat Viersen. Zu den Gästen der Verleihung zählte auch VDG-Ehrenpräsident Prof. Dr. Dieter Hammel.

Der stellvertretende Landrat des Kreises Viersen, Hans Josef Kampe, betonte beim Überreichen der Auszeichnung, dass Juncker sich seit vielen Jahren beruflich wie privat mit hohem persönlichen und zeitlichen Aufwand für seine Mitmenschen einsetze. Immer wieder hinterfrage er festgefahrene Muster und sei bereit, sich stets neu und zusätzlich für das Gemeinwesen einzubringen.

Kampe erinnerte beispielhaft an Junckers Engagement bei der Einführung einer zusätzlichen Altersvergütung der Beschäftigten in der Branche oder der Entwicklung, dem Aufbau und der Organisation eines tariflichen Entlohnungssystems für die Backbetriebe in Ostdeutschland nach der Wende. Gemeinsam mit dem Rotary-Club Viersen-Schwalm-Nette habe er eine sehr erfolgreiche praxisbezogene Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler entwickelt. Ob beim Deutschen Roten Kreuz im Vorstand oder im Stadtrat der Stadt Viersen mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Förderung der deutsch-französischen Freundschaft, Armin Juncker engagiere sich vielfältig.

Armin Juncker ist seit 1992 Geschäftsführer und seit 2012 Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Großbäckereien. Er bedankte sich in seiner Dankesrede besonders bei seiner Ehefrau Christel und der Familie für deren Unterstützung. Für ihn sei immer wichtig, seine Arbeit gerne zu machen. Juncker: «Alles, was ich in den ganzen Jahren gemacht habe, mache ich wirklich gerne.»

WebBaecker.Net
Nach oben