Mittwoch, 8. Februar 2023
20171030-BACKWERK

Valora Holding: Gut positioniert für weiteres Wachstum

Muttenz / CH. (vh) Die Generalversammlung der eidgenössischen Valora Holding, Mutterkonzern von Ditsch, Brezelkönig und BackWerk, genehmigte Ende März alle Anträge des Verwaltungsrats.

Die Valora Gruppe verzeichnete ein starkes Geschäftsjahr 2018. Dieses war geprägt von der konsequenten Ausrichtung der Verkaufsformate auf die aktuellen Kundenbedürfnisse, dem Volljahreseffekt des im Herbst 2017 akquirierten Food-Service-Formats BackWerk, einem Presserückgang in Deutschland und der vollen Auslastung der Produktionswerke für Laugenbackwaren. Mit einem Ebit von CHF 89.8 Millionen (plus 13.7 Prozent) und einer um plus 0.3 Prozent-Punkte verbesserten Ebit-Marge von 4.2 Prozent bestätigte Valora erneut die kommunizierten Erwartungen.

An der ordentlichen Generalversammlung der Valora Holding AG in Basel wurde dem Verwaltungsrat und der Konzernleitung das Vertrauen ausgesprochen. Insgesamt nahmen 471 Aktionäre oder Vertreter teil, welche zusammen mit dem unabhängigen Stimmrechtsvertreter 2’226’058 Stimmen der Valora Holding AG vertraten. Alle Anträge des Verwaltungsrats wurden gutgeheissen.

Die wichtigsten Entscheide betrafen die Genehmigung des Jahresabschlusses 2018 und der unveränderten Dividende von CHF 12.50 pro Namenaktie, die am 4. April 2019 verrechnungssteuerbefreit aus der Reserve aus Kapitaleinlagen ausgeschüttet wird. Weiter stimmte die Generalversammlung im Rahmen einer Konsultativabstimmung dem Vergütungsbericht 2018 zu. In einer bindenden Abstimmung genehmigte sie auch die maximalen Gesamtvergütungen der Mitglieder des Verwaltungsrats für die Wahlperiode von der Generalversammlung 2019 bis zur Generalversammlung 2020 und der Mitglieder der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2020.

Alle zur Wiederwahl stehenden Verwaltungsräte wurden in ihrem Amt bestätigt: Franz Julen, Markus Fiechter, Peter Ditsch, Michael Kliger und Cornelia Ritz Bossicard. Ebenso wurde Franz Julen als Präsident des Verwaltungsrats wiedergewählt. Insa Klasing und Sascha Zahnd wurden zudem als neue Mitglieder des Verwaltungsrats gutgeheissen. Schliesslich nimmt Insa Klasing neu neben den bisherigen Mitgliedern Markus Fiechter und Michael Kliger Einsitz im Vergütungsausschuss; Peter Ditsch scheidet aus diesem Ausschuss aus.

Gut positioniert für weiteres Wachstum

Franz Julen, Verwaltungsratspräsident der Valora Holding AG, dankt den Aktionären für ihr Vertrauen und die Unterstützung der Wachstumsstrategie des Unternehmens. Er sagt: «Wir haben auch im vergangenen Jahr grosse Fortschritte bei der Umsetzung unserer Strategie gemacht. Dabei standen die Erneuerung und Weiterentwicklung der bestehenden Konzepte im Fokus. Zahlreiche Massnahmen aus dem Jahr 2018 werden im neuen Jahr verstärkt zum Tragen kommen. Auch werden wir von den Vorteilen der neuen Organisation und weiteren Synergieeffekten zwischen den Verkaufsformaten und Märkten profitieren. Wir sind also optimistisch für das Geschäftsjahr 2019 und sehen uns für weiteres Wachstum im Foodvenience-Geschäft gut positioniert» (Foto: BackWerk).

WebBaecker.Net
Nach oben