Mittwoch, 20. Oktober 2021

Valentinsherzen: für den Tag der Liebenden

ImageFrankfurt. (31.01. / cwc) Am 14. Februar ist Valentinstag. Die Blumen- und Süßwarenindustrie hat daraus im Lauf der Jahre den «Tag der Liebenden» gemacht, den sich natürlich auch backende Betriebe zunutze machen können. Zum Beispiel mit schnuckeligen kleinen «Valentinsherzen», nicht viel größer als ein Muffin oder Cupcake. Die «California Walnut Commission» (CWC) mit Deutschland-Vertretung in Frankfurt am Main, liefert hierfür ein ansprechendes Beispiel anhand eines Rezepts für zwei Herzen von etwa zwölf Zentimetern Durchmesser.

Zutaten: Für zwei Herzen von etwa zwölf Zentimetern Durchmesser benötigen Sie 120 g kalifornische Walnusskerne; 50 g Butter; 50 g Zucker; 1 Beutel Rum-Aroma; 1 Prise Salz; 1 Ei; 75 g Mehl; 25 g Speisestärke; 2 TL Kakao; 1/2 TL Backpulver; 2 EL Milch – außerdem 150 g weiße Kuvertüre und 50 g Vollmilch-Kuvertüre.

Zubereitung: Zwei Walnusskerne zur Seite legen. Restliche Kerne hacken. Butter, Zucker, Salz, Rum-Aroma in einer Rührschüssel verrühren, Ei hinzufügen und weiterrühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Nach und nach Mehl mit Stärke, Kakao und Backpulver, 50 Gramm Walnüsse, Milch unterrühren. Teig in zwei gefettete Herzformen füllen und bei 175° Celsius etwa 25 Minuten backen.

Die Gebäcke nach dem Backen auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Kuvertüre gemäß Anleitung getrennt schmelzen. Die Herzen mit weißer Kuvertüre überziehen. Vollmilchkuvertüre in einen Einweg-Spritzbeutel füllen, Spitze abschneiden und die Herzen mit der flüssigen Schokolade nach Belieben verzieren. Die Herzen jeweils mit zwei Walnusshälften, die Ränder mit gehackten Nüssen dekorieren.

Nährwertangaben pro Stück: 367 kcal Energie; 06 g Eiweiß; 27 g Fett; 31 g Kohlenhydrate.>