Home > Management + Betrieb > Unfallversicherung: SHB erhält erneut hohe Auszeichnung

Unfallversicherung: SHB erhält erneut hohe Auszeichnung

20160304-SHB-UNFALL

Königswinter. (shb) Nach dem «Sehr Gut» der Stiftung Warentest hat die SHB Allgemeine Versicherung VVaG eine zweite Top-Auszeichnung erhalten: Nach einer umfangreichen Bedingungsanalyse hat die Morgen + Morgen Ratingagentur aus Hofheim am Taunus die Unfallversicherungstarife der SHB mit Höchstnoten bewertet. Der Komfort-Tarif erreichte fünf Sterne (Ausgezeichnet) und der Klassik-Tarif vier Sterne (Sehr gut). M+M Rating ist in der Versicherungsbranche eine Referenz und die neuerliche Auszeichnung der SHB-Unfallversicherungstarife kommt einem Ritterschlag gleich.

Der Erstellung des Ratings Unfallversicherung ging eine intensive und langwierige Untersuchung der am Markt vorhandenen Bedingungswerke voraus. Insgesamt besteht die Bedingungsanalyse aus 50 Fragen. Die ratingrelevanten Fragen beurteilen Sachverhalte und Produkteigenschaften, die als wesentlich für die (Bedingungs-) Qualität eines Produkts anzusehen sind. Die Kundenfreundlichkeit steht klar im Fokus, ebenso die Eindeutigkeit der Aussagen im Bedingungswerk. Morgen + Morgen achtet bei seinen Untersuchungen zudem auf strikte Unabhängigkeit und Neutralität.

«Gegen einen Unfall kann man sich nicht versichern. Doch man kann sich und seine Mitarbeiter gegen die erheblichen finanziellen Folgen eines Unfalls absichern», sagt Sven Goerigk, Vorstandsvorsitzender der SHB. Den nun mehrfach ausgezeichneten Unfall-Versicherungsschutz gibt es zu den gewohnt günstigen SHB-Konditionen. Überzeugen Sie sich und lassen Sie zum Beispiel während der Internorga vom 11. bis 16. März in Hamburg ein individuelles Angebot durchrechnen – damit ein Unfall für Sie nicht zur Existenzbedrohung wird. Zu finden sind die Fachleute der SHB in der Bäckerhalle B6, Stand 529 (Bild: pixabay.com).