Freitag, 9. Dezember 2022
20201102-BAECKEREI

Traditionsbäckerei in Insolvenz, aber mit Perspektive

Dresden. (ra / eb) Mit Beschluss von Anfang September hat das Amtsgericht Dresden über das Vermögen der Grundmanns Bäckerei GmbH das Insolvenzverfahren eröffnet. Zum Insolvenzverwalter bestellte das Gericht den Rechtsanwalt Thomas Beck von der Wirtschaftskanzlei Beck in Dresden. Der Geschäftsbetrieb wird auch nach Eröffnung des Verfahrens fortgeführt, berichtet der Rechtsanwalt. Derzeit bereitet sich das Unternehmen im Rahmen der Sanierung trotz aller Verwerfungen auf die Stollenzeit vor und ist auf der Suche nach einem Investor. Erste Gespräche werden geführt und sollen zeitnah abgeschlossen werden.

Gegründet 1907, blickt die handwerkliche Bäckerei und Konditorei auf eine lange Tradition zurück. In dritter Generation übernahm Dietrich Grundmann 1970 die Geschäftsführung und hatte unter anderem die Aufgabe, das Unternehmen in den Wendejahren in eine neue Zeit zu führen. Wie der Firmenhomepage zu entnehmen ist, verlief der Generationswechsel nicht reibungslos. Erst im November 2020 fand Dietrich Grundmann mit der al dente group eine neue Heimat für sein Unternehmen. Gegründet 2003, hat die auf Eventcatering spezialisierte Gruppe ihren Firmensitz ebenfalls in Dresden (Foto: pixabay.com).

WebBaecker.Net
Nach oben