Home > Rohstoffe + Entwicklungen > Tipp: Rohstoffpreise aktuell halten in Marvin

Tipp: Rohstoffpreise aktuell halten in Marvin

20171020-BUTTER

Kronau. (goe) In allen Editionen von Marvin, die Inventur, Rohstoffdisposition oder Warenwirtschaft beinhalten, gibt es einen Menüpunkt, mit dem Sie maschinenlesbare Preisinformationen Ihrer Lieferanten importieren können. Viele Lieferanten, natürlich auch Ihre Bäko oder Ihr zuständiger BackEurop-Partner, stellen Ordersätze als einfache Textdatei, im Excel- respektive CSV-Format oder als XML-Datei zur Verfügung. Die Schnittstelle wird zuvor in Marvin bezogen auf Lieferanten festgelegt und danach können Sie die Preisdaten per Importfunktion «Rohstoffe einlesen» importieren. Dies spart Zeit und Aufwand und vereinfacht die manuelle Pflege Ihrer Einkaufspreise. Sollte eine Schnittstelle zu Ihrem Lieferanten noch nicht in Marvin zu finden sein, dann informieren Sie einfach Ihren zuständigen Servicepartner oder beim Goecom Hotline-Team. Die werden sich gerne um den Einbau einer für Sie passenden Schnittstelle kümmern (Foto: pixabay.com).