Donnerstag, 1. Dezember 2022

tegut: steigert Umsatz auf 1,06 Milliarden Euro

Fulda. (wib) Seit 25 Jahren sind Bio-Lebensmittel aus dem Sortiment der «tegut… Gutberlet Stiftung + Co» nicht wegzudenken und machen einen guten Teil des Erfolgs aus. «Damals waren wir in Sachen gute Ernährung Vorreiter, niemand setzte auf Lebensmittel aus biologischem Anbau», sagt Vorstandschef Wolfgang Gutberlet. Den Gesamtumsatz 2006 hat «tegut…» um 3,3 Prozent auf 1,064 Milliarden Euro steigern können, berichtet Gutberlet zeitnah zur BioFach in Nürnberg. 16 Prozent davon – rund 170 Millionen Euro – stammen aus dem Verkauf von Bio-Produkten. Damit beweist das Fuldaer Unternehmen einmal mehr, dass ökologisches Engagement und wirtschaftliches Erfolgsdenken durchaus zu vereinbaren sind. Vor 60 Jahren aus einem kleinen Lebensmittelladen hervorgegangen, zählt das Unternehmen heute 5847 Beschäftigte – inklusive der Tochterunternehmen «Herzberger Bäckerei», «KFF Kurhessische Fleischwaren», «Quant Qualitätssicherung», «tegut… bankett» und «Lebensgut Quellwasser». Die über 2.000 verschiedenen Bio-Artikel im Sortiment verkauft «tegut…» über die gut 300 Filialen in Hessen, Thüringen, Nordbayern und Südniedersachsen. Auch in Zukunft will der Detailhändler sein Profil im Bereich «Bio» schärfen: «Gute Lebensmittel sind weiterhin unser Thema, auch wenn der Bio-Aufschwung einmal nachlassen sollte», heißt es aus Fulda.

WebBaecker.Net
Nach oben