Home > Management + Betrieb > Stiftung Warentest: bewertet SHB Versicherung mit «Sehr Gut»

Stiftung Warentest: bewertet SHB Versicherung mit «Sehr Gut»

20150918-SHB-TEST

Königswinter. (shb) Die Unfallversicherung soll schwere Unfallfolgen finanziell abfangen. Doch nicht jede ist gut. Auch wer eine solche Police schon besitzt, ist gut beraten, den Vertrag noch mal zu prüfen, denn viele Versicherungen leisten im Ernstfall bei weitem nicht genug. Das bestätigt zum wiederholten Mal die Stiftung Warentest in ihrem jüngsten Finanztest zum Thema «Private Unfallversicherung» – nachzulesen in der gerade erschienenen Zeitschrift Finanztest, Heft 10/2015. Wieder sahen sich die Tester einer Flut von Tarifen gegenüber und wieder lautete eines der Ergebnisse: «Viele Policen taugen nichts». Dabei ist die Unfallversicherung ein großes Thema hierzulande: Die Zahl der Verträge, die Deutschlands Bürger in ihren Ordnern abgeheftet haben, dürfte bei mehr als 25 Millionen Exemplaren liegen. Ein anderes Ergebnis lautet, dass die Auswahl an Versicherungen, die beim Test mit «Gut» abschnitten, völlig ausreichend ist – man muss sich nur informieren (!). Tatsache ist aber auch, dass aus der Flut der Möglichkeiten nur zwei Gesellschaften mit einem «Sehr Gut» hervorgingen. Eine dieser beiden Gesellschaften ist die SHB Allgemeine Versicherung VVaG aus Königswinter mit ihrem «P500 Komfort» Tarif. «Für einen kleinen Versicherer wie die SHB ist das natürlich etwas Außergewöhnliches», freut sich der Vorstandsvorsitzende Sven Goerigk über das Ergebnis (Bild: pexels.com).