Donnerstag, 22. Oktober 2020
20160425-STERNENBAECK

Sternenbäck: Gruppe legt Restrukturierungsplan vor

Hechingen. (stb) Nach einer zuvor konstant positiven Geschäftsentwicklung in den Jahren 2018 und 2019 sowie zu Beginn 2020 verzeichnete das Unternehmen mit bislang drei Backbetrieben und 220 Sternenbäckereien in sechs Bundesländern (unter anderem in Einkaufszentren und mit Cafés an Einzel-Standorten) mit Beginn der Corona-Pandemie im März dieses Jahres dramatische Umsatzeinbrüche.

Aufgrund der deutlich reduzierten Frequenz und fehlender Umsätze im Bereich Kaffee, Kuchen, Snacks und Kaltgetränke konnten die wirtschaftlichen Einbußen mit dem klassischen Bäckereigeschäft in keiner Weise ausgeglichen werden. Daher wurde unter Ausschöpfung aller bislang vorhandenen wirtschaftlichen Möglichkeiten und Unterstützungen sowie nach Prüfung alternativer Lösungsmöglichkeiten am 25. Mai 2020 das Schutzschirmverfahren eingeleitet und per 01. September 2020 zwischenzeitlich in ein Eigenverwaltungsverfahren überführt.

Im Zuge dieser Verfahren, welche durch den Generalbevollmächtigten Jan Groß (Ebner Stolz) begleitet und durch den Sachwalter Prof. Dr. Martin Hörmann (anchor Rechtsanwälte) überwacht werden, wurde nun ein für die Zeit nach der Corona-Krise schlüssiger und zukunftsorientierter Restrukturierungsplan seitens der Eigenverwaltung vorgelegt und auch seitens des Gläubigerausschusses bestätigt. Dieser sieht eine gravierende Senkung der Kostenstruktur sowie eine qualitative und vertriebliche Neuausrichtung der gesamten Sternenbäck-Gruppe vor.

Die Senkung der Kosten soll durch eine stärkere Konzentration auf wirtschaftlich profitable und auf deutlich näher rund um die drei Produktionsstätten liegende Geschäfte, der damit verbundenen Reduzierung und Optimierung von Anlieferungstouren sowie der Senkung der zu hohen Logistikkosten erreicht werden. Zukünftig wird Sternenbäck um Hechingen 41 Geschäfte, um Spremberg 66 Geschäfte und um Gera 63 Geschäfte betreiben. Dafür müssen im Bereich der Sternenbäck GmbH in Hechingen 31, in Spremberg und Gera jedoch jeweils nur neun respektive fünf Geschäfte schließen (siehe Anhang). Darüber hinaus wird es Veränderungen innerhalb der Verwaltung geben sowie eine Redimensionierung und Verlagerung der Hechinger Produktionsstätte angestrebt.

Zugleich wird Sternenbäck noch deutlicher als zuvor auf Frische setzen und durchgehend von der Öffnung bis zum Ladenschluss frische Backwaren und Snacks anbieten. Das Sortiment wird um Themen wie Bio, Vegan, Vegetarisch et cetera ergänzt, um die Trends im Markt noch bewusster als bislang nachzuzeichnen. Auch das Thema Nachhaltigkeit bekommt durch neue Kooperationen eine noch größere Bedeutung als es bisher schon der Fall war.

Darüber hinaus wird es auch im Vertrieb eine strukturelle und inhaltliche Neuausrichtung geben, welche von einer Schulungs- und Serviceoffensive für die Mitarbeitenden begleitet, die Sicherstellung der Unternehmensziele ermöglichen wird.

Nicht zuletzt soll das Geschäftsportfolio mittelfristig wieder durch ergänzende Filial- Konzepte erweitert und neue Geschäfte im näheren Produktionsumfeld eröffnet werden. Sternenbäck sieht sich durch die konsequente Umsetzung der notwendigen Maßnahmen gut und wettbewerbsfahig für die Zukunft aufgestellt, nicht zuletzt aufgrund der dankenswerter Weise auch in schwierigen Zeiten anhaltenden Treue der Kunden.

Anhang: Übersicht der Schließungen

Albstadt-Tailfingen, Dorotheenstraße, Netto (HCH); Bad Cannstatt, Bahnhofstraße, BuBack (HCH); Balingen, Friedrich Straße, Cafe (HCH); Eislingen, Salacherstraße, Rewe (HCH); Ertingen, Riedlingerstraße, Netto (HCH); Filderstadt, Filderbahnstraße 12, Cafe (HCH); Freudenstadt, Ludwig-Jahn-Straße (HCH); Geislingen, Stockstraße, Cafe (HCH); Heidenheim, Bahnhofsplatz (HCH); Heidenheim, Karlstraße, Schlossarkaden (HCH); Kirchheim, Stuttgarter Straße, Teck-Center (HCH); Kornwestheim, Rosensteinstraße, Rewe (HCH); Kornwestheim, Stuttgarterstraße, Rewe (HCH); Mengen, Hauptstraße, Cafe (HCH); Mengen, Messkircherstraße, Netto (HCH); Messkirch, Bahnhofstraße, Netto (HCH); Neu-Ulm, Bahnhofstraße, Cafe (HCH); Ostfildern, Nellingen, Rewe (HCH); Pfullendorf, Otterswanger Straße, Netto (HCH); Radolfzell, Böhringerstraße, Rewe (HCH); Schramberg, Haupstraße, Cafe (HCH); Schwenningen, Kronenstraße, City Rondell UG (HCH); Stuttgart, Breitscheidstraße (HCH); Stuttgart-Degerloch, Epplestraße, Cafe (HCH); Stuttgart-Feuerbach, Thomas-Mann-Straße, Netto (HCH); Stuttgart, Olgastraße, Rewe (HCH); Stuttgart-Stammheim, Freihofstraße, Rewe (HCH); Stuttgart-Weilimdorf, Löwenmarkt, BuBack (HCH); Stuttgart-Zuffenhausen, Unterländer Straße, Cafe (HCH); Villingen, Bickenstraße, Cafe (HCH); Zimmern, Raiffeisenstraße, KL (HCH); Calau, Karl-Marx-Straße, Netto (SPM); Dresden, Kesseldorferstraße (SPM); Dresden, Pirnaer Landstraße (SPM); Eisenhüttenstadt, Nordpassage (SPM); Guben, Klaus-Herrmann-Straße, Netto (SPM); Meissen, Neumarkt, Cafe (SPM); Wildau, A10 Center Bäckerei (SPM); Wildau, A10 Center Cafe (SPM); Weißwasser, Edeka (SPM); Erfurt, Bahnhofstraße 25, Bu-Back (GERA); Erfurt, Nordhäuser-Straße 73, Thüringenpark (GERA); Gotha, Leinastraße 78, tegut (GERA); Leipzig, Paunsdorfer Allee-Center (GERA); Zeitz, Wendische Straße (GERA) (Foto: Sternenbäck).