Sonntag, 5. Februar 2023

Statistik: Anbaufläche für Raps 2019 um 28 Prozent gesunken

Wiesbaden. (destatis) Die Anbaufläche von Winterraps ist 2019 um 28 Prozent gegenüber 2018 gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) ersten Schätzungen zufolge mitteilt, haben die Landwirte in Deutschland zur Ernte 2019 auf 886’700 Hektar Winterraps angebaut. Das entspricht einem Rückgang von 336’800 Hektar. Der verminderte Anbau von Winterraps ist in allen Bundesländern zu beobachten. Grund für diesen Rückgang, der sich bereits bei der Erfassung der Herbstaussaatflächen Ende 2018 andeutete, ist die langanhaltende Trockenheit 2018, die sich selbst auf den Aussaattermin des Winterrapses auswirkte. Ob und wie sich das auf die Erzeugung von Biodiesel, Rapsöl- Kraftstoff, Technischen Bioöle sowie raffiniertes und kaltgepresstes Rapsöl in der Lebensmittel- Wertschöpfungskette auswirkt, wissen wir derzeit noch nicht.

WebBaecker.Net
Nach oben