Freitag, 23. Februar 2024

Stadtbäckerei Lindenmayer auf Investorensuche

Main-Kinzig-Kreis. (eb / div) Im Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der Stadtbäckerei Lindenmayer GmbH + Co. KG aus Bad Orb, vertreten durch die Stadtbäckerei Lindenmayer Verwaltungs-GmbH in Bad Orb – persönlich haftende Gesellschafterin – diese vertreten durch Geschäftsführer Ralph Lindenmayer aus Gründau, ist die vorläufige Verwaltung ihres Vermögens angeordnet worden. Zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellte das Amtsgericht Hanau die Rechtsanwältin Silvia Lackenbauer von der Mentor Societät in Offenbach (AZ 70.IN.308.16).

Die Belegschaft wurde im Rahmen einer Betriebsversammlung über die schwierige Situation informiert. Aktuell zählt das 1872 gegründete Unternehmen 57 Mitarbeitende, die den Betrieb in der Produktion und den insgesamt acht Verkaufsstätten aufrecht erhalten. Ralph Lindenmayer hat die Geschäfte 2009 in fünfter Generation übernommen und zur heutigen Größe ausgebaut. Löhne und Gehälter sind jetzt zunächst durch das Insolvenzausfallgeld der Agentur für Arbeit gesichert. Rechtsanwältin Lackenbauer verbreitet Zweckoptimismus. Substanziell haben die Beteiligten – in der Kürze der Zeit – noch keine konkrete Vorstellung davon, wie der Traditionsbetrieb die Krise überwinden kann. Man sei auf Investorensuche. Denkbar sei sowohl eine übertragende Sanierung als auch eine durch ein Insolvenzplanverfahren.

WebBaecker.Net