Mittwoch, 27. Januar 2021

So kommunizieren Sie Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit erfolgreich

Berlin. (bve) Jeder vierte Verbraucher achtet beim Lebensmitteleinkauf heute auf Nachhaltigkeit – Tendenz steigend. Doch auch Marktpartner, Politik und Investoren legen zunehmend Wert auf eine nachhaltige Unternehmensführung. Die deutsche Ernährungsindustrie hat sich längst auf den Weg gemacht, die Produktion von Lebensmitteln nachhaltiger zu gestalten, berichtet die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE).

Zahlreiche Nachhaltigkeitsberichte belegen die Erfolge. Vor dem Hintergrund des zunehmenden Bewusstseins für eine nachhaltige Produktion und Unternehmensführung, ist es von Bedeutung, diese Erfolge auch zu kommunizieren. Um die Unternehmen dabei zu unterstützen, haben die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) in Zusammenarbeit mit der cyclos future GmbH mit dem «1×1 der Online-Nachhaltigkeits-Kommunikation» eine Informationsbroschüre erarbeitet, die zeigt, worauf es bei der Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit ankommt.

«Die BVE fördert seit vielen Jahren aktiv Lebensmittelhersteller bei der Erarbeitung von Nachhaltigkeitsstrategien und Berichten. Dabei ist deutlich geworden, dass gerade die Kommunikation über die vielen Nachhaltigkeitsaktivitäten und Ziele aufgrund ihrer Komplexität eine Herausforderung ist. Bereits 90 Prozent unserer Mitglieder kommunizieren online. Wir hoffen, diesen Unternehmen mit unserer Broschüre neue Impulse liefern zu können und Neueinsteigern in die Kommunikation bei den ersten Schritten zu helfen», erklärt Stefanie Sabet, Geschäftsführerin der BVE.

Das «1×1 der Online-Nachhaltigkeits-Kommunikation» enthält neben einer Checkliste für Unternehmen und den wichtigsten »Do’s« und »Don’ts« für die Kommunikation zur Nachhaltigkeit auf Webseiten auch die Ergebnisse einer Kurzstudie zur bisherigen Kommunikation von Nachhaltigkeit in der Ernährungsindustrie (Foto: pixabay.com).