Montag, 21. September 2020

Slate Asset Management kauft weitere LEH-Standorte

Frankfurt. (sam) Slate Asset Management L.P. gibt bekannt, weitere Portfolios mit einem Fokus auf den Lebensmittel- Einzelhandel in Deutschland erworben zu haben. Slate hatte im Dezember 2016 ein erstes Portfolio bestehend aus 67 Liegenschaften in Deutschland angekauft, welches ebenfalls überwiegend aus Lebensmittelmärkten besteht. Seitdem hat Slate bereits sechs weitere Transaktionen mit insgesamt 65 Objekten und einer vermietbaren Fläche von rund 85.000 Quadratmetern abschließen können.

Das europäische Portfolio von Slate besteht heute aus 124 Lebensmittelmärkten in Deutschland, mit insgesamt 189.027 Quadratmetern vermietbarer Fläche. Die Mehrzahl der Mieter gehört zu den weltweit größten Lebensmittel-Einzelhändlern, unter anderem Edeka, Rewe, Lidl und Aldi. Slate plant die Präsenz im deutschen Markt weiter auszubauen und weitere Akquisitionen im Bereich Lebensmittel-Einzelhandel zu tätigen.

Slate Asset Management L.P. ist eine führende Immobilien-Investmentplattform mit einem verwalteten Vermögen von über sechs Milliarden Kanadische Dollar (CAD). Slate ist ein werteorientiertes Unternehmen und in erheblichem Umfang Sponsor aller seiner privaten und öffentlich gehandelten Anlagevehikel, die auf die individuellen Ziele seiner Investoren zugeschnitten sind. Der sorgfältige und selektive Investmentansatz des Unternehmens schafft langfristige Werte, mit dem besonderen Schwerpunkt auf Kapitalerhaltung und überdurchschnittliche Renditen. Slate wird von außergewöhnlichen Mitarbeitern sowie flexiblem Kapital unterstützt und hat die bewiesene Fähigkeit zur Initiierung und Umsetzung einer großen Bandbreite von ausgezeichneten Investments.